BMW zieht Tariferhöhung vor

München - Wie die anderen Autohersteller in Deutschland zieht jetzt auch BMW die für April vereinbarte Tariferhöhung von 2,7 Prozent auf Februar vor.

Das bestätigte ein Sprecher des DAX-Konzerns am Dienstag. Zuvor hatte der Gesamtbetriebsrat die Mitarbeiter in allen deutschen Werken informiert. Der bayerische IG-Metall-Chef Jürgen Wechsler sagte: “Nur durch die ausdauernde Nachhaltigkeit der Betriebsräte konnte der Vorstand der BMW AG aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung zu dieser richtigen Entscheidung bewegt werden.“ BMW beschäftigt in Deutschland etwa 70.000 Menschen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare