Zoll gelingt Schlag gegen Schwarzarbeit

+
Betrug in Höhe von 17 Milionen Euro ist aufgeflogen bei einer Razzia des Zoll gegen Schwarzarbeit.

Darmstadt - Bei einer Razzia in mehreren Bundesländern gegen Schwarzarbeit hat der Zoll am Mittwoch einen Betrug in Höhe von rund 17 Millionen Euro aufgedeckt. Festgenommen wurden auch enige Unternehmer.

Dies teilte das Hauptzollamt Darmstadt mit. Es gab sieben Festnahmen. Durchsucht wurden 32 Firmengebäude und Wohnungen im Rhein-Main-Gebiet sowie in Bremen, Osnabrück, Ulm und Bad Liebenzell.

Fünf der Festgenommenen unterhielten den Angaben zufolge seit mindestens sechs Jahren Baufirmen im Rhein-Main-Gebiet. Die Beschäftigten seien aber nicht oder nur teilweise der Sozialversicherung gemeldet worden. Die Mitarbeiter seien in bar bezahlt worden, oft unter dem Mindestlohn.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare