ACE fordert mehr Geld für die Abwrackprämie

Stuttgart - Die Bundesregierung soll mehr Geld für die Abwrackprämie bereit stellen - und zwar schnell. Das fordert der Auto Club Europa (ACE) von den Bundestagsfraktionen. Autokäufer dürften nicht verunsichert werden.

Andernfalls drohe eine Verunsicherung der Verbraucher, sagte der ACE-Vorsitzende Wolfgang Rose in Stuttgart: “Es darf in dieser hochsensiblen Frage nicht mehr viel länger im Ungewissen bleiben, ob das Parlament bereit ist, dem vom Kabinett gefassten Beschluss zur Aufstockung der Prämie zu folgen.“

Rose warnte zugleich davor, unter dem Eindruck wegbrechender Steuereinnahmen von dem Versprechen wieder abzurücken, wonach der Prämienfonds auf insgesamt 5 Milliarden Euro erhöht werden soll.

“Falls die Große Koalition ihre bisherige Haltung aufgeben sollte, wäre das ein schwerer Schlag, der die Konsumenten, die Umwelt und die Beschäftigten der Automobilbranche gleichermaßen hart treffen würde“, sagte der ACE-Chef.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare