Wieder Preisanstieg für Verbraucher

Wiesbaden - Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im April um 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, waren dies 0,2 Punkte mehr als im März.

Im April mussten Verbraucher wieder mehr bezahlen.

Im Vergleich mit dem Vormonat blieb der Verbraucherpreisindex im April unverändert. Die Statistiker wiesen auf gegenläufige Entwicklungen hin: Weil Ostern in diesem Jahr in den April fiel und 2008 in den März, gab es den Angaben zufolge deutliche Preisanstiege bei Pauschalreisen (plus 16,5 Prozent), Flugreisen (6,9 Prozent) und Beherbergungsdienstleistungen (4,0 Prozent).

Dagegen habe vor allem der ernorme Preisrückgang bei Mineralölprodukten (minus 19,5 Prozent) die Teuerung insgesamt gedämpft.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Immer wieder hat das Kölner Landgericht seine Entscheidung im milliardenschweren Klagefall Schickedanz verschoben. Ein außergerichtlicher Vergleich …
Schickedanz-Milliardenstreit: Erneute Verschiebung

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die …
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"

Kommentare