Binnen- und Seeschifffahrt

Ab 2018: Neuer Sportbootführerschein im Scheckkartenformat

+
Frau Mustermann geht segeln: Ab 2018 kann sie es auch mit dem neuen Sportbootführerschein im Scheckkartenformat tun. Foto: Bundesdruckerei/dpa-tmn

Für Autofahrer ist er schon viele Jahre Standard: der Führerschein im Scheckkartenformat. Nun bekommen auch Bootsführer ihre Fahrerlaubnis als handlicheres Dokument.

Hamburg (dpa/tmn) - Für Sportboote gibt es ab 1. Januar 2018 einen neuen Führerschein im Scheckkartenformat. Der Sportbootführerschein (SBF) vereint die beiden bisherigen Dokumente für "SBF Binnen" und "SBF See".

Wie der Deutsche Segler-Verband (DSV) mitteilt, bleiben alle bisher ausgestellten Dokumente weiterhin gültig. Wer möchte, kann diese aber gegen Entgelt in den Geschäftsstellen des DSV und des Deutschen Motoryachtverbands (DMYV) gegen die neue Karte umtauschen. Sie sei unter anderem wasserfester und fälschungssicherer.

DSV-Infos zum neuen Führerscheindokument

Auch interessant

Meistgelesen

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Mit diesen fünf Tipps bekämpfen Sie die Langeweile im Stau
Mit diesen fünf Tipps bekämpfen Sie die Langeweile im Stau
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben
Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.