ADAC-Test: Kinder und Jugendhelme

ADAC -Test Fahrradhelme Kinder- und Jugendhelme für Fahrrad und Skateboard
1 von 11
Auch wenn ein Helm keinen 100 Prozentigen Schutz bieteten kann, verringert sich die Gefahr von Kopfverletzungen. Der ADAC hat 11 Helme für Kinder und Jugendliche gestestet. Und Sicherheit muss nicht teuer sein: Der Comus Petit schnitt auf Platz 4 mit  "gut" ab und kostet 20 Euro.
ADAC -Test Fahrradhelme Kinder- und Jugendhelme für Fahrrad und Skateboard
2 von 11
Platz 1: Mit der Note 1,9 zählt der Rascal von Giro zum Testsieger. Preis cirka 40 Euro. Die Note "sehr gut" wurde übrigens nicht vergeben.
ADAC -Test Fahrradhelme Kinder- und Jugendhelme für Fahrrad und Skateboard
3 von 11
Platz 2: Uvex Hero FF kostet cirka 40 Euro ( ADAC-Urteil 2,0)
ADAC -Test Fahrradhelme Kinder- und Jugendhelme für Fahrrad und Skateboard
4 von 11
Platz 3: Alpina Firebird Junior FF
ADAC -Test Fahrradhelme Kinder- und Jugendhelme für Fahrrad und Skateboard
5 von 11
Platz 5: Casco Follow Me II (ADAC-Urteil 2,4)
ADAC -Test Fahrradhelme Kinder- und Jugendhelme für Fahrrad und Skateboard
6 von 11
Platz 6.: Abus Chaox FF ADAC mit dem Urteil 2,6.
ADAC -Test Fahrradhelme Kinder- und Jugendhelme für Fahrrad und Skateboard
7 von 11
Platz 7: KED Status Junior  (ADAC Urteil 2,7)
ADAC -Test Fahrradhelme Kinder- und Jugendhelme für Fahrrad und Skateboard
8 von 11
Platz 8: Walser Sprinter XC (ADAC Uteil 2,8)

Sicherheit muss kein Vermögen kosten: Das zeigt der ADAC-Test von Kinder- und Jugendhelme für Fahrrad und Skateboard.

Auch interessant

Meistgelesen

Saab: Statement für Individualisten
Saab: Statement für Individualisten
Die irrsten Autofahrer der Welt
Die irrsten Autofahrer der Welt
Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?
Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?
Lack der Zukunft: Autofarbe per Knopfdruck
Lack der Zukunft: Autofarbe per Knopfdruck

Kommentare