Genf 2013

300 PS: Der neue Audi S3 Sportback

Der neue Audi S3 Sportback
1 von 12
Der neue Audi S3 Sportback sprintet mit 300 PS von null auf 100 km/h in 5,0 Sekunden. Bei Tempo 250 ist dann aber elektronisch abgeriegelt Schluss.
Der neue Audi S3 Sportback
2 von 12
Audi stellt das neue Top-Modell der A3 Baureihe erstmals auf dem Genfer Autosalon 2013 vor.
Der neue Audi S3 Sportback
3 von 12
Mit fünf Türen hat der Kombi mächtig viel Platz. Das Sportfahrwerk legt die Karosserie um 2,5 Zentimeter tiefer. Der neue Audi S3 Sportback ist jetzt 4,32 Meter lang, 1,78 Meter breit und 1,4 Meter hoch.
Der neue Audi S3 Sportback
4 von 12
Auf 100 km begnügt sich der der sparsamste Motor, der 2-Liter-Turbo-FSI-Motor im Mittel mit 6,9 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometern.
Der neue Audi S3 Sportback
5 von 12
Ein niedriger Rollwiderstand der Reifen und ein Gewichtsverlust von 70 Kilogramm senkt den Verbrauch. Die Motorhaube und vordere Kotflügel bestehen aus Aluminium. Damit bringt der Fünftürer rund 1,4 Tonnen auf die Waage.
Der neue Audi S3 Sportback
6 von 12
LED Leuchten, ein neu designter Stoßfänger mit Alusteg und vier ovalen Auspuffrohren prägen das Heck. 
Der neue Audi S3 Sportback
7 von 12
Typische S-Optik: Lufteinlässe mit Doppelrippen, Xenon plus Scheinwerfer. Auf Wunsch sind auch Voll-LED-Scheinwerfer aus der Oberklasse zu haben.  
Der neue Audi S3 Sportback
8 von 12
Der Bordmonitor fährt elektrisch aus und begrüßt den Fahrer beim Einschalten der Zündung mit einem S-Logo auf dem Bildschirm. Die Zifferblätter der Instrumente sind dunkelgrau, die Nadeln weiß.

Der neue Audi S3 Sportback sprintet mit 300 PS von null auf 100 km/h in 5,0 Sekunden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Mit diesen fünf Tipps bekämpfen Sie die Langeweile im Stau
Mit diesen fünf Tipps bekämpfen Sie die Langeweile im Stau
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben
Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.