Paris 2014

Vier gewinnt! Das Audi TT Sportback Concept

Audi TT Sportback Concept
1 von 12
Vier Türen, eine Heckklappe und 400 PS: das Audi TT Sportback Concept mit vier Sitzen.
Audi TT Sportback Concept
2 von 12
Der fünftürige Audi TT Sportback Concept ist 4,47 Meter lang, 1,89 Meter breit und 1,38 Meter hoch, sein Radstand misst 2,63 Meter. Das neue Familienmitglied ist 29 Zentimeter länger als der neue Audi TT.
Audi TT Sportback Concept
3 von 12
Kurze Überhänge auch beim Audi TT Sportback Concept. Die stark abgerundeten Ecken der Heckscheibe sollen eine Hommage an den Ur‑TT sein.
Audi TT Sportback Concept
4 von 12
Der Kühlergrill ist flacher und breiter gezeichnet als beim zweitürigen Coupé. Das Wabengitter glänzt in dunkler Aluminiumoptik.
Audi TT Sportback Concept
5 von 12
Das Heck vom Audi TT Sportback Concept.
Audi TT Sportback Concept
6 von 12
Kompromisslos sportlich: Audi TT Sportback Concept.
Audi TT Sportback Concept
7 von 12
Das Cockpit im Audi TT Sportback Concept mit Multifunktionslenkrad und das 12,3 Zoll große Display im Blickfeld des Fahrers.
Audi TT Sportback Concept
8 von 12
Puristisch und sportlich - der Innenraum im Audi TT Sportback Concept.

Auf den Autosalon in Paris ist das Audi TT Sportback Concept erstmals zu sehen. Der neue Audi TT mit vier Türen und einer Heckklappe ist noch ein Showcar, aber das kann sich ja ändern.

Auch interessant

Meistgelesen

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Mit diesen fünf Tipps bekämpfen Sie die Langeweile im Stau
Mit diesen fünf Tipps bekämpfen Sie die Langeweile im Stau
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben
Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.