Unglaubliche Geschichte

Auto in Garten vergraben - Polizei deckt Verbrechen auf

Menschen finden in ihren Gärten manchmal die spannendsten Dinge: uralte Fossilien, historische Münzen - oder Autos! Die unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Ende der 1970er Jahre zog eine Familie in ein schmuckes Haus am Rande von Los Angeles. Die zwei Söhne spielten oft draußen im Garten und buddelten – wie es sich für Jungs gehört – auch ab und zu im Dreck herum. Eines Tages begannen sie aus Spaß, ein Loch zu graben. Als sie plötzlich auf Widerstand stießen, war ihre Neugierde gepackt. Ob sie wohl einen wertvollen Schatz bergen würden?

Jungs graben Auto aus

Die beiden gruben sich immer weiter in die Tiefe. Was sich den Kids sodann im Erdreich offenbarte, übertrifft alle Vorstellungen. Als sie den spektakulären Fund ihren Eltern zeigten, riefen die sofort die Polizei. Diese begann damit, die Entdeckung vollständig auszugraben. Was dort im Vorgarten zum Vorschein kam, war ein mit Kleidung und Handtüchern ausgestopfter Ferrari! Die Beamten waren sofort alarmiert: War es möglich, dass sie zwischen dem Stoff eine Leiche finden würden?

Der Verdacht bestätigte sich zum Glück nicht. Und nachdem das Fahrzeug vom gröbsten Dreck befreit war, konnte man auch erkennen, um welches Modell es sich handelte: einen fast nagelneuen 1974er Ferrari Dino 246 GTS. Wie und warum der Sportflitzer unter die Erde kam, war zunächst unklar - und bedurfte noch einiger Aufklärungsarbeit.

Spektakulärer Fund: Der Ferrari Dino 246 GTS wurde 1978 aus dem Garten geborgen.

Mann baut Schneeauto - Polizei fällt drauf rein.

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten - verkauft!

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Wagen seinen Besitzern gestohlen wurde, während sie in einem Restaurant zu Abend aßen. Die Beamten nahmen an, dass die Diebe den Ferrari verstecken wollten, um ihn zu einem späteren Zeitpunkt abzuholen. Doch dazu kam es nie. Und auch die Besitzer des Fahrzeugs waren wie vom Erdboden verschluckt.

Die Versicherung, bei der der Wagen gemeldet war, sah sich gezwungen, das Schmuckstück an den Höchstbietenden zu verkaufen. Brad Howard ersteigerte das Auto für den lächerlichen Preis von 9.000 Dollar (umgerechnet etwa 7.300 Euro). Zum Vergleich: Echte Liebhaber blättern heutzutage weit mehr als 300.000 Euro dafür hin. "Ich wollte schon immer ein Auto wie den Dino haben. Er ist schnell, aber leicht im Handling", so Howard.

Mit Hilfe eines Mechanikers brachte Howard den Wagen wieder auf Touren:

Brad Howard machte den Dino wieder fahrtüchtig.

Dachbox montieren - so geht's.

Dino in Swimmingpool versteckt

Doch damit ist die verrückte Geschichte des Ferrari Dino noch nicht zu Ende: Ein Online-Magazin griff sie nach ein paar Jahren wieder auf und setzte sich mit dem neuen Besitzer des Autos in Verbindung. Howard erzählte, wie er den Sportwagen ersteigert hatte und dass der Fall nie ganz aufgeklärt werden konnte. Daraufhin recherchierten die Redakteure weiter und fanden Erstaunliches heraus.

Der Dino war gar nicht geklaut worden! Das Ehepaar, das den Ferrari als gestohlen gemeldet hatte, war pleite und konnte sich das luxuriöse Fahrzeug schlichtweg nicht mehr leisten. Trotzdem wollten sie ihn unbedingt behalten - und taten es auch.

Wie sich schon vorher herausstellte, handelte es sich bei der Fundstelle im Vorgarten um einen stillgelegten Swimmingpool. Für die beiden damals das ideale Versteck: Sie deponierten den Ferrari auf dem Grund und schaufelten ihn zu. So bekamen sie einerseits Geld von ihrer Versicherung und konnten das Auto obendrein behalten. Wieso sie ihren heißgeliebten Sportflitzer nicht wieder ausgebuddelt haben und wo die beiden seither stecken, ist bis heute unklar.

In folgendem Video sehen Sie die unglaubliche Geschichte noch einmal komplett (auf Englisch):

Lesen Sie auch: Jagd auf Erlkönig: Welcher Prototyp wird hier verschleiert?

sm

Diese heißen Sportflitzer stehen 2018 in den Startlöchern

Der neue BWM der 1999 eingestellten 8er-Baureihe soll ein echtes Sport-Coupé vom Feinsten werden. Im November startet das Coupé mit dem 4,4-Liter-V8-Biturbomotor und einer Länge von 4,83 Metern.
Der neue BWM der 1999 eingestellten 8er-Baureihe soll ein echtes Sport-Coupé vom Feinsten werden. Im November startet das Coupé mit dem 4,4-Liter-V8-Biturbomotor und einer Länge von 4,83 Metern. © BWM
Dieser heiße Flitzer kann sich sehen lassen: Der Mercedes-AMG GT4 soll gegen Porsche Panamera und Audi RS z antreten. Mit an Bord: Hybridtechnik und rund 815 PS!
Dieser heiße Flitzer kann sich sehen lassen: Der Mercedes-AMG GT4 soll gegen Porsche Panamera und Audi RS z antreten. Mit an Bord: Hybridtechnik und rund 815 PS! © pixabay
Der neue Porsche 911 (992) wird wieder etwas breiter - das Gewicht steigt aber nicht. Die achte Generation des Porsche 911 übernimmt die volldigitalen Instrumente aus Cayenne und Panamera. Die Sechszylinder-Boxermotoren leisten in der Basis 400 PS und in der S-Variante 450 PS.
Der neue Porsche 911 (992) wird wieder etwas breiter - das Gewicht steigt aber nicht. Die achte Generation des Porsche 911 übernimmt die volldigitalen Instrumente aus Cayenne und Panamera. Die Sechszylinder-Boxermotoren leisten in der Basis 400 PS und in der S-Variante 450 PS. © pixabay

Rubriklistenbild: © YouTube//Drive

Auch interessant

Meistgelesen

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Mit diesen fünf Tipps bekämpfen Sie die Langeweile im Stau
Mit diesen fünf Tipps bekämpfen Sie die Langeweile im Stau
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben
Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.