Benzin wird über Pfingsten wieder teurer

+
Bei den Benzinpreisen zeichnet sich über Pfingsten ein ANstieg ab

München - Die Überraschung wird sich bei den Meisten wohl in Grenzen halten: Nach wochenlangem Rückgang sind die Spritpreise vor dem langen Pfingstwochenende wieder gestiegen.

Wie der ADAC am Freitag mitteilte, wurden Benzin und Diesel seit Wochenmitte um knapp drei Cent teurer. Ein Liter Super E10 koste derzeit im Schnitt 1,60 Euro, ein Liter Diesel 1,46 Euro.

Reisenden Richtung Italien riet der ADAC, in Österreich aufzutanken, denn dort sei Benzin 35 Cent billiger, Diesel 29 Cent als in Italien. “Geht die Reise nach Frankreich, lohnt möglicherweise die Fahrt über Luxemburg. Hier kostet der Liter Benzin 23 Cent, Diesel 26 Cent weniger.“ Anders als in Deutschland seien Autobahntankstellen im Ausland oft nicht teurer - ein Abstecher von den Fernrouten lohne also häufig nicht.

dpa

Meistgelesen

Auch Benziner sind Feinstaub-Schleudern
Auch Benziner sind Feinstaub-Schleudern
Der neue Opel Insignia - Opels ganzer Stolz
Der neue Opel Insignia - Opels ganzer Stolz
Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“
Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“
Mon dieu! Dieser Citroën 2CV ist komplett aus Holz!
Mon dieu! Dieser Citroën 2CV ist komplett aus Holz!

Kommentare