Bugatti Veyron „L'Or Blanc“

Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
1 von 8
“Das schnellste Porzellan der Welt“  der Bugatti Veyron „L'Or Blanc“ (“Das weiße Gold“):
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
2 von 8
Der weiße und tief dunkelblaue Lack Linien sind den Strömungs- und Reflexionsverlauf auf der Karosserie Bugatti Veyron „L'Or Blanc“ nachempfunden.
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
3 von 8
Die Radnabenabdeckungen sind aus Porzellan. Auch ser Tankdeckel des “L'Or Blanc“ ist aus Porzellan. Ihn ziert ein auf den Hinterbeinen stehender Elefant, das Bugatti-Markenzeichen. Der Supersportwagen ist ein Einzelstück des Typs Grand Sport.
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
4 von 8
Bugatti Veyron „L'Or Blanc“ soll 1,65 Millionen Euro kosten. Wem das zu viel ist, der kann bei der KPM einen stehenden Porzellan-Elefanten erwerben. Die auf 30 Stück limitierte große Version kostet 29.750 Euro. Die Miniaturvariante, etwa 20 Zentimeter hoch, gibt es schon für 900 Euro.
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
5 von 8
Bugatti Veyron „L'Or Blanc“: Von dem Cabrio Grand Sport sollen 150 entstehen.
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
6 von 8
Bugatti Veyron „L'Or Blanc“
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
7 von 8
Bugatti Veyron „L'Or Blanc“.
Bugatti Veyron „L&#39Or Blanc“
8 von 8
Bugatti Veyron „L'Or Blanc“.

Bugatti stellt ein “automobiles Unikat“ mit Applikationen der KPM vor Bugatti Veyron “L'Or Blanc“.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

IAA
IAA 2017: Diese zwölf Traumautos können Sie jetzt schon kaufen
IAA 2017: Diese zwölf Traumautos können Sie jetzt schon kaufen
Auto
Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt
Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt
Auto
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft
Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft
Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?
Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?

Kommentare