Detektive gegen Schrott-Taxen

+
Mit Hilfe von Detektiven will die Stadt Wien unfreundliche Taxifahrer und schrottreife Taxen von ihren Straßen verbannen.

Wien- Sie sind als Geschäftsleute unterwegs und haben zur Tarnung einen Trolly dabei. Ihre Mission: Unfähige Taxifahrer zu entlarven.

Die Stadt Wien will unfreundliche Taxifahrer und schrottreife Taxen von ihren Straßen verbannen. Mit Hilfe von Detektiven geht die Taxiinnung jetzt gegen Missstände und unfähige Fahrer vor. Ein Auftrag über 40 000 Euro sei ausgeschrieben, sagte ein Sprecher der Wirtschaftskammer Wien der Nachrichtenagentur dpa. Anfang Januar solle darüber entschieden werden, welche Detektei den Zuschlag erhält. „Im Anschluss wird das Detektivunternehmen mit seiner Arbeit beginnen und die Taxilenker bei unkorrektem Verhalten zur Anzeige bei den Behörden bringen.“

Der Taxitest 2011: Die Ergebnisse im Überblick

Der Taxitest 2011: Die Ergebnisse im Überblick

Nach mehreren Tests von ADAC und der Wiener Tourismusbehörde hatte es heftige Kritik an der Taxi-Zunft gegeben: Demnach sind viele Autos überaltert, dreckig oder stinken im Innenraum. Klimaanlagen seien selten und Kreditkarten würden nicht immer akzeptiert. Zudem beklagten die Tester mangelnde Englisch-Kenntnisse der Fahrer - in einer Stadt, in der große internationale Behörden wie die OPEC oder die Atomenergiebehörde IAEA ihren Sitz haben.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“
Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“
Der neue Opel Insignia - Opels ganzer Stolz
Der neue Opel Insignia - Opels ganzer Stolz
Mon dieu! Dieser Citroën 2CV ist komplett aus Holz!
Mon dieu! Dieser Citroën 2CV ist komplett aus Holz!
Radarfalle geteert und gefedert
Radarfalle geteert und gefedert

Kommentare