PS-Monster

Dieser Lamborghini brettert mit 3.500 PS über die Piste

+
Ein aufgemotzter Lamborghini Huracán bringt nun 3.500 PS auf die Strecke (Symbolbild).

Schnell, schneller, Lamborghini. Zumindest trifft dies auf einen Huracán zu, der von erfahrenen Tunern aufgemotzt wurde. Neben ihn sehen jetzt sogar Bugatti-Supersportler alt aus.

Ein Bugatti Chiron oder ein Koenigsegg Regera sehen mit ihren 1.500 PS gegenüber diesem Lamborghini richtig alt aus: Ein Huracán bringt stolze 3.500 PS auf die Piste - aber nicht von irgendwo.

Aufgemotzter Lamborghini lässt bekannte Supersportler alt aussehen

Die Tuner von "Underground Racing" haben sich dem Lamborghini angenommen und letztendlich einen eigenen Rekord gebrochen. Zuvor präparierten die Jungs schon einen Lamborghini Huracán so weit, dass er mit 2.500 PS über den Asphalt bretterte. Doch mit 3.500 PS übertrifft die neue Tuning-Kreation 2015 Huracán Twin Turbo X nun sogar diese Hausnummer.

Auf dem Pikes Peak Airstrip in Colorado testeten die Tuner das PS-Monster aus und flogen mit ganzen 417,79 km/h geradezu über die Strecke. In unter 14 Sekunden meisterte der Lamborghini die Distanz von einer halben Meile, also rund 804 Meter.

Auch interessant: Fast so schnell wie ein Porsche: Unschuldiger VW Käfer wird zum Renn-Biest.

Geschuldet ist dies der Doppel-Turbo-Aufladung, die dem 5,2-Liter-V10-Motor zugutegekommen ist. Um diese PS-Zahl unter die Haube zu bekommen, mussten Getriebe und zahlreiche andere Komponenten des Fahrzeugs verstärkt werden. Rein optisch hat sich am Lamborghini Huracán allerdings kaum etwas getan: Nur eine Tieferlegung und ein neuer Radsatz mit Rennreifen verschafft dem Supersportler noch den nötigen Feinschliff.

Wie der aufgemotzte Lamborghini über die Piste rauscht, können Sie sich im Video zu Gemüte führen:

Lesen Sie auch: Schiff mit 2.000 Autos geht unter! Luxus-Sportwagen von Porsche versinken im Meer.

Diese Sportwagen gehören zu den schnellsten der Welt

Nur sieben Exemplare gibt es vom Lykan Hypersport, wie der Hersteller W-Motors verlauten lässt. Der Supersportler schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 400 km/h.
Nur sieben Exemplare gibt es vom Lykan Hypersport, wie der Hersteller W-Motors verlauten lässt. Der Supersportler schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 400 km/h.  © W Motors
Der Pagani Huayra übertrifft den Regera knapp um fünf km/h. Dafür hat er auch einen stolzen Preis: 1,14 Millionen Euro kostet er.
Der Pagani Huayra übertrifft den Regera knapp um fünf km/h. Dafür hat er auch einen stolzen Preis: 1,14 Millionen Euro kostet er.  © pixabay
Der Bugatti Chiron überzeugt mit 420 km/h Höchstgeschwindigkeit nicht nur auf der Straße - sondern auch Fußballer Cristiano Ronaldo. Der hat nicht lange gezögert und sich ein neues Modell gegönnt.
Der Bugatti Chiron überzeugt mit 420 km/h Höchstgeschwindigkeit nicht nur auf der Straße - sondern auch Fußballer Cristiano Ronaldo. Der hat nicht lange gezögert und sich ein neues Modell gegönnt.  © Bugatti
Momentan der schnellste Supersportwagen, den es zu kaufen gibt: Der Koenigsegg Agera RS hat mit 447 km/h die Nasenspitze vorn.
Momentan der schnellste Supersportwagen, den es zu kaufen gibt: Der Koenigsegg Agera RS hat mit 447 km/h die Nasenspitze vorn.  © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Der Frühling naht: Wann kann ich Sommerreifen aufziehen?
Der Frühling naht: Wann kann ich Sommerreifen aufziehen?
Mercedes GLB: Der erste Blick auf die Mini-G-Klasse - wir durften schon mal rein
Mercedes GLB: Der erste Blick auf die Mini-G-Klasse - wir durften schon mal rein
Dürfen Fahrradfahrer eigentlich den Zebrastreifen benutzen?
Dürfen Fahrradfahrer eigentlich den Zebrastreifen benutzen?
So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln
So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln

Kommentare