Schwemme von alten Autos?

Experte fordert: Autos aus den 90ern sollen keine H-Kennzeichen bekommen

+
Mit einem H-Kennzeichen profitieren Autofahrer von einigen Vorteilen.

Wer ein H-Kennzeichen sein Eigen nennt, muss sich um Fahrverbote keine Gedanken machen. Erste Forderungen werden laut, neueren Oldtimern das begehrte Nummernschild zu verweigern.

Autos, deren Erstzulassung 30 Jahre zurückliegt, winkt ein H-Kennzeichen und damit viele Vorteile. Besitzer erhalten nicht nur Steuervergünstigungen, sondern auch die Erlaubnis in Umweltzonen einzufahren – auch mit Dieselautos, die eigentlich ausgesperrt sind.

Keine H-Kennzeichen für Autos aus den 90er Jahren

Rudolf Körper, Präsident der "Allgemeine Schnauferl-Club"-Landesgruppe Württemberg-Hohenzollern, sieht das kritisch. Das Mitglied des Automobil-Clubs fordert daher laut dem Nachrichtenportal Spiegel Online, Gebrauchtwagen der Baujahre 1990 bis 1999 das begehrte H-Kennzeichen zu verweigern und damit ein Schlupfloch bei den Fahrverboten zu schließen.

Seiner Meinung nach könnte es einen "Volkszorn" gegen Oldtimer-Fahrer geben und es bestehe die Gefahr, dass die Vorteile des H-Kennzeichens im Allgemeinen kritisch überprüft würden. Zudem befürchtet Körper, dass einige Autofahrer das H-Kennzeichen nur nutzen könnten, um Fahrverbote zu umgehen.

Lesen Sie auch: Was bedeutet das H-Kennzeichen und welche Autos bekommen es?

Gesamtverein widerspricht Landesgruppe

Der als Denkanstoß gemeinte Vorschlag von Körper spiegelt allerdings nicht die Meinung des ASC-Gesamtvereins wider. So schreibt der Präsident Uwe Brodbeck auf der Website des Clubs, dass es sich um die persönliche Meinung von Rudolf Körper handle. Der Club teile diese Ansicht nicht.

Man sei sich der großen Stückzahl an H-Kennzeichen-fähigen Autos bewusst, habe aber keine Angst vor einer Schwemme an neuen Oldtimern. Prüfstellen wie Dekra, GTÜ und TÜV müssten dafür sorgen, dass "nur gut gepflegte und nicht umgebaute und verbastelte oder angerostete Fahrzeuge den Status 'H-Kennzeichen' bekommen", heißt es in einem Beitrag.

Video: Seltene Oldtimer

Auch interessant: Diese Autos werden 2019 bereits Oldtimer - ist Ihres dabei?

anb

James Bond oder Batman? Das sind die besten Filmautos aller Zeiten

Aston Martin DB5
Aston Martin DB5 aus dem Film "Goldfinger". © picture alliance / dpa /  Peter Kneffel
DeLorean DMC-12
DeLorean DMC-12: Die legendäre Zeitmaschine aus "Zurück in die Zukunft". © picture alliance / dpa /  Jason Szenes
Herbie
Herbie, der Käfer mit Gefühlen, ist bekannt aus vielen Filmen. © picture alliance / dpa / Daniel Deme
Batmobil aus den 1960er Jahren.
Batmobil aus den 1960er Jahren. © picture alliance / dpa / Barrett-Jackson / George Barris
Ecto-1
Mit Ecto-1 gingen die Geisterjäger auf Jagd. © picture alliance / dpa / Daniel Deme
Bumblebee
Bumblebee ist eigentlich ein Transformer, tarnt sich aber als Chevrolet Camaro. © picture-alliance/ dpa / Rob Widdis
Bullit
Bullit: Steve McQueen ging im gleichnamigen Film auf eine der längsten Verfolgungsjagden der Filmgeschichte. © picture alliance / Boris Roessler / dpa
The Gigahorse: In "Mad Max: Fury Road" geht Immortan Joe im Gigahorse auf die Jagd auf Furiosa.
The Gigahorse: In "Mad Max: Fury Road" geht Immortan Joe im Gigahorse auf die Jagd auf Furiosa. © picture alliance / dpa / Dean Lewins

Auch interessant

Meistgelesen

Ihn gab es nur 24 Mal: Seltener Aston Martin nach 50 Jahren wiederentdeckt
Ihn gab es nur 24 Mal: Seltener Aston Martin nach 50 Jahren wiederentdeckt
So reinigen Sie blitzschnell Ihre Autositze mit Hausmitteln
So reinigen Sie blitzschnell Ihre Autositze mit Hausmitteln
Tempolimits in Europa: So schnell dürfen Sie mit Ihrem Wohnwagen fahren
Tempolimits in Europa: So schnell dürfen Sie mit Ihrem Wohnwagen fahren
Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß
Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Kommentare