Fiat Panda wächst zum Monster-Truck 

1 von 9
Verrückt! Fiat verwandelt den Panda zum Monster-Truck.
2 von 9
Krasse Reifen: Die Traktorpneus haben einen Durchmesser von 1,5 Meter. Das Fahrgestell stammt von der Konzerntochter Jeep.
3 von 9
Der Monster-Panda ist 3,80 Meter lang und 2,50 Meter breit.
4 von 9
Der Monster-Truck ist ein Werbung für den neuen Fiat Panda 4x4.
5 von 9
Der Kleine eignet sich perfekt für den Off-Road Einsatz: Der neue Fiat Panda 4x4 ist 3,65 Meter lang, 1,64 Meter breit und 1,55 Meter hoch. Bodenfreiheit von 16 Zentimeter.
6 von 9
Die Jury des renommierten britischen Automobil-Magazins „Top Gear“ ernannte den Panda 4x4 zum „SUV des Jahres 2012“.
7 von 9
"Das Anfahren am Berg ist bemerkenswert; einerseits, weil die Reifen einen optimalen Grip garantieren, und andererseits, weil der Panda leicht genug ist, um nicht zu sehr gegen die Schwerkraft ankämpfen zu müssen.", so die Jury aus Fachjournalisten. 
8 von 9
Der Panda 4x4 ist mit zwei Motorisierungen erhältlich, beide sind mit Start&Stopp-Automatik ausgerüstet. Zur Wahl stehen der Zweizylinder-Benziner 0.9 Twin Air Turbo mit 85 PS und der Turbodiesel 1.3 Multijet mit 75 PS.

Fiat Panda hat seinen kleinen Panda in einen Monster-Truck verwandelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Auto
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo
Mann tauscht Glas voll Fett gegen Haare - am Ende hat er ein Auto
Mann tauscht Glas voll Fett gegen Haare - am Ende hat er ein Auto
So viel kosten gebrauchte Elektroautos
So viel kosten gebrauchte Elektroautos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.