Das könnte Sie auch interessieren

Diese Bedeutung hat das Y-Kennzeichen auf Bundeswehr-Fahrzeugen tatsächlich

Diese Bedeutung hat das Y-Kennzeichen auf Bundeswehr-Fahrzeugen tatsächlich

Mit Mühe und Not angehalten: Polizei stoppt Rentner nach irrer "Funkenfahrt" auf drei Reifen

Mit Mühe und Not angehalten: Polizei stoppt Rentner nach irrer "Funkenfahrt" auf drei Reifen

Feine Diva gegen kernigen Naturburschen: DS 7 und Peugeot 3008 im Vergleich

Feine Diva gegen kernigen Naturburschen: DS 7 und Peugeot 3008 im Vergleich

Europa-Premiere

Ford Edge: Luxus-SUV kommt 2015

+
Ford Edge: viel Raum und neueste Technik - der neu entwickelte Crossover "Sports Utility Vehicle“ kurz SUV kommt 2015 nach Europa.

Geländewagen sind im Trend. Grund genug für Ford, seinen neu entwickelten SUV nun nach Europa zu bringen. Der Ford Edge - der große Bruder vom Ford Kuga - soll sich nun hierzulande durchsetzen.

Seit 2007 ist der Ford Edge in den USA auf dem Markt. Der „Crossover-SUV“ verkauft sich dort gut. Die zweite Generation soll nun auch in Europa mitmischen.

Alle neuesten Assistenzsysteme sind beim neuen Ford Edge an Bord: Toter-Winkel-Warner, Kollisionswarner, Parkassistent oder Spurhalte-Assistent gehören dazu. Auf der Rückbank sind für die Insassen Gurt-Airbags angebracht.

Neueste Technik im Ford Edge

Beim neuen Ford Edge werben die Autobauer zudem mit einer ausgetüftelten Technik, die Geräusche im Innenraum dämpfen soll. Das System nennt sich "aktive Geräuschminderung ANC (Active Noise Cancellation)". Dabei zeichnen drei Mikrofone lästige Lärmfrequenzen im Innenraum auf und kontrastieren sie – für die Insassen nicht wahrnehmbar – über das bordeigene Audiosystem durch gegenläufige Klangemissionen. Das klingt ziemlich kompliziert, doch scheinbar sinkt dadurch die subjektive Wahrnehmung von Motor-, Fahr- und Windgeräuschen im Innenraum.

Übrigens ist das Lenkrad beheizbar und die Vordersitze sind mit einer Kühlfunktion ausgerüstet.

Der neue Ford Edge wird in Europa mit einem 2,0-Liter-TDCi-Dieselmotor 180 und 210 PS angeboten.

In den USA steht der aktuelle Ford Edge mit rund 21.000 Euro (rund 28.100 US-Dollar) in der Liste. zu welchem Preis der Ford Edge in Europa angeboten wird, ist noch nicht bekannt.

Der Anspruchsvolle: Ford Edge

Der neue Ford Edge
Der neue Ford Edge soll jetzt die Europäer begeistern. Der SUV kommt 2015 hierzulande auf den Markt. Mit anspruchsvoller Technik, Qualität und Design soll der Allrad, laut Ford Chef Roelant de Waard  Erwartungen nicht nur erfüllen, sondern übertreffen.  © Ford
Der neue Ford Edge
Einen dicken Auftritt verschaffen dem Ford Edge ein verchromter Kühlergrill und schmale Scheinwerfer.  © Ford
Der neue Ford Edge
Markante 20-Zoll-Leichtmetallfelgen in sportlich ausgestellten Radhäusern. Luftleitkanäle in den Flanken des neuen Ford Edge verbessern die Aerodynamik.  © Ford
Der neue Ford Edge
LED-Rückleuchten prägen das Heck.  © Ford
Der neue Ford Edge
Ford setzt im Innenraum auf Qualität.  © Ford
Der neue Ford Edge
Der neue Ford Edge.  © Ford
Der neue Ford Edge
Der neue Ford Edge.  © Ford
Der neue Ford Edge
Der neue Ford Edge.  © Ford
Der neue Ford Edge
Der neue Ford Edge.  © Ford

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kuriose Begründung

Raser mit 215 km/h unterwegs - seine Begründung sorgt für Kopfschütteln

Raser mit 215 km/h unterwegs - seine Begründung sorgt für Kopfschütteln

Verrücktes Experiment

Bei diesem Audi tanzt etwas völlig aus der Reihe - und es ist unglaublich

Bei diesem Audi tanzt etwas völlig aus der Reihe - und es ist unglaublich

Keine Monstermaske

Was Autofahrer zu Karneval wissen müssen

Was Autofahrer zu Karneval wissen müssen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vorsicht: Millionen Führerscheine bald ungültig - darauf müssen Sie achten
Vorsicht: Millionen Führerscheine bald ungültig - darauf müssen Sie achten
Diese Bedeutung hat das Y-Kennzeichen auf Bundeswehr-Fahrzeugen tatsächlich
Diese Bedeutung hat das Y-Kennzeichen auf Bundeswehr-Fahrzeugen tatsächlich
Mann kauft Oldtimer für 10.000 Euro und verkauft ihn für Millionen
Mann kauft Oldtimer für 10.000 Euro und verkauft ihn für Millionen
Carsharing - "The winner takes it all"
Carsharing - "The winner takes it all"

Kommentare