Frauen sind wichtige Zielgruppe für Autobauer

+
Die Zahl der Frauen, die ein Auto kaufen, nimmt seit Jahren kontinuierlich zu.

Duisburg/Essen - Immer mehr Frauen kaufen Autos. Deshalb werden sie laut einer Studie als Zielgruppe für die Autohersteller immer wichtiger. Das typische Frauenauto konnte auch ermittelt werden:

Frauen sind für die Autohersteller eine immer wichtiger werdende Zielgruppe. In diesem Jahr (Januar bis September) waren bisher über 34 Prozent aller privaten Neuwagenkäufer Frauen, ergab eine am Sonntag veröffentlichte Auswertung des CAR- Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen. Dieser Anteil werde auch für das Gesamtjahr erwartet.

ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden

ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Design, Technik oder Werkstattservice - es gibt viele Kriterien nachdem Besitzer ihr eigenes Auto beurteilen. Der ADAC hat 43.000 Leser nach ihrer Zufriedenheit befragt. Kleine Marken kommen dabei groß raus. © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Platz 1: Wie schon in den vergangenen fünf Jahren gaben Subaru-Fahrer ihrer Marke die besten Noten. © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Platz 2: Lexus konnte seinen zweiten Platz aus dem Vorjahr verteidigen. Die meisten Lexus-Fahrer würden ihre Marke wieder kaufen. © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Platz 3: Neu im Spitzentrio: Mitsubishi – die Marke hat drei Plätze gut gemacht. © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Der beste deutsche Hersteller, BMW, taucht auf Platz 10 des 35 Marken umfassenden Rankings auf. © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Die großen deutschen Premiumhersteller bewegen sich im Mittelfeld. Das wirft die Frage auf, ob manche Autofahrer wirklich zufrieden sind oder einfach nur geringere Ansprüche an ihre Marke stellen. © Hersteller
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 4: Honda © dpa
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 5: Dacia © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Platz 6: Jaguar. Bei den Fragen nach Zuverlässigkeit, Qualität und Fahrzeugeigenschaften kann Jaguar hinter Subaru und vor Lexus Platz zwei belegen. © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Platz 7: Volvo © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Platz 8: Toyota © Hersteller
Platz 9: Daihatsu © dpa
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 10: Lancia © dpa
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 11: BMW © dpa
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 12: Saab © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 12: Mazda © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 14: Porsche © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 15: Skoda © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 16: Land Rover © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 16: Audi © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 18: Nissan © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 20: Suzuki © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 20 Mercedes © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 21: Alfa Romeo © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 22: Hyndai © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 23: Seat © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 24: Smart © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 25: Citroen © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 26: Chrysler © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 27: Kia © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 27: Opel © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 27: Ford © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 30: VW © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 31: Fiat © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 32: Peugeot © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Das Tabellenende belegen Chevrolet, Mini und Renault. Allerdings bekommen auch sie noch Bewertungen im Schulnotenbereich "gut". Platz 33: Chevrolet © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 34: Mini; Bewertungen im Schulnotenbereich "gut". © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 35:  Renault; Bewertungen im Schulnotenbereich "gut". © 
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
 © Hersteller

Nur 2009 habe der Frauenanteil wegen des Sondereffekts der Abwrackprämie mit 39 Prozent höher gelegen, da Frauen mehr Kleinwagen kaufen. Ansonsten gebe es über die Jahre einen steten Anstieg. Im Jahr 2000 lag der Frauenanteil demnach bei 30 Prozent. Der Direktor des CAR-Instituts, Ferdinand Dudenhöffer, geht davon aus, dass noch vor 2020 der Frauenanteil an den privaten Neuwagenkäufern auf über 40 Prozent steigt. Das lege die Entwicklung beim Erwerb eines Führerscheins nahe.

Überwiegend kaufen die Frauen beim Auto eine Nummer kleiner und die reinen Sportwagen sind laut Dudenhöffer genauso wenig Frauensache wie Luxusschlitten. Das klassische Frauenauto ist der Mini: 53,8 Prozent aller Minis wurden in den ersten neuen Monaten des Jahres 2010 auf Frauen zugelassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Citroën Typ H WildCamp: Camper im Retro-Stil für kurze Ausflüge
Citroën Typ H WildCamp: Camper im Retro-Stil für kurze Ausflüge
Fiat 124 Cabriolet: Dieser Abarth macht abartigen Spaß
Fiat 124 Cabriolet: Dieser Abarth macht abartigen Spaß
Rote Kennzeichen: Was sie bedeuten und warum Privatpersonen sie kaum bekommen
Rote Kennzeichen: Was sie bedeuten und warum Privatpersonen sie kaum bekommen
Treckergespann muss nachts gut beleuchtet sein
Treckergespann muss nachts gut beleuchtet sein

Kommentare