Mehr als Kosmetik

Harley Dyna Street Bob Special Edition

+
Von der Harley-Davidson Dyna Street Bob Special Edition soll nur eine limitierte Stückzahl von 500 Einheiten gebaut werden.

Harley-Davidson hat für 2013 die Dyna Street Bob umfassend modellgepflegt.

Sie verfügt nun unter anderem über noch mehr schwarze Bauteile, einen vibrationsisoliert an einem neuen Riser montierten Lenker sowie Blinker-integrierte Brems- und Rückleuchten. Jetzt ist das Modell auch als „Special Edition“ lieferbar, und zwar ausschließlich für Exportmärkte und in limitierter Stückzahl von 500 Einheiten.

Harley-Davidson hat es dabei nicht bei den üblichen kosmetischen Maßnahmen belassen. Die Dyna Street Bob Special Edition hat an Stelle des serienmäßigen V2 mit 1585 Kubikzentimetern Hubraum das Twin-Cam-103-Triebwerk mit 1690 ccm und damit mehr Druck aus dem Drehzahlkeller heraus. Drei polierte Kühlrippenkanten und der polierte Bereich an den Ventildeckeln setzen Akzente an dem in Schwarz gehaltenen Motor. Das Getriebe hat einen Drehzahl schonenden sechsten Gang. ABS ist serienmäßig ebenfalls an Bord.

Harley-Davidson Dyna Street Bob Special Edition

Weitere Besonderheit der SE Edition ist die Zweiton-„Scallop“-Lackierung in Big Blue Pearl und Vivid Black. Passend zu den roten Streifen, mit denen die gezackten schwarzen von den tiefblauen Flächen getrennt werden, sind auch die Felgen der klassischen 19 beziehungsweise 17 Zoll großen Drahtspeichenräder in Rot gehalten. Zu den vielen schwarzen Bauteilen zählen die Tauchrohre, die Gabelbrücken, das Batteriecover, die Tankkonsole und die Fenderhalter, die ohne Abdeckungen auskommen. Dazu gibt es einen gestutzen Heckkotflügel mit den Kombiblinkern. Die Sitzposition bestimmen der Solositz, die mittig montierten Fußrasten und der Mini-Ape-Lenker mit innenliegender Kabelführung. Ein Soziussitz und Fußrasten sind nachrüstbar.

Die Harley-Davidson Dyna Street Bob Special Edition kostet 14.895 Euro (Österreich: 17 190 Euro).

ampnet/jri

Auch interessant

Meistgelesen

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?
Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?
Mann fährt Radfahrer um - und hat aberwitzige Ausrede parat
Mann fährt Radfahrer um - und hat aberwitzige Ausrede parat
Von der Masse abheben: Autofolien für Lackierung auf Zeit
Von der Masse abheben: Autofolien für Lackierung auf Zeit
Porsche Panamera Sport Turismo im Test: Der Eil-Transporter
Porsche Panamera Sport Turismo im Test: Der Eil-Transporter

Kommentare