Das kostet der neue Audi A1

+
Audi A1: Die Markteinführung ist laut Audi im August geplant - genauer für die 32. Kalenderwoche.

Der kompakte kleine A1 kann ab sofort in Europa bestellt werden. Die Version 1.6 TDI mit 77 kW/105 PS  ist bis jetzt für 18 800 Euro das günstigste Modell.

Später soll der Audi A1 als Einstiegsversion zu haben sein: Beim 1.2 TFSI mit 63 kW/86 liegt der Basis Preis dann bei 15 800 Euro. Durchschnittsverbrauch nach EU-Norm liegt bei 5,1 Litern je 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 118 Gramm pro Kilometer.

Der neue Audi A1

Audi A1
Sportlich mit Siebengang: Der neue Audi A1. Im Sommer 2010 soll das Kraftpaket für cirka 16.000 Euro zu haben sein. Premiere feiert das künftige Einsteigermodell auf dem Genfer Autosalon (4.bis 14. März). © Hersteller
Audi A1
Der A1 hat 2,47 Meter Radstand, ein Kofferraumvolumen von 267 Litern und zunächst nur vier Sitze. © Hersteller
Audi A1
Sicher ist bereits jetzt eine Version mit fünf Türen - ob es dann statt der zwei Einzelsitze im Fond auch eine Dreierbank geben wird, ließ Audi offen. © Hersteller
Audi A1
Der Kleinwagen teilt sich die Technik mit dem VW Polo und wird zunächst als 3,95 Meter langer Dreitürer angeboten. © Hersteller
Audi A1
Beim Antrieb kann zunächst unter vier aufgeladenen Direkteinspritzern ausgewählt werden - zwei Diesel und zwei Benziner. © Hersteller
Audi A1
Bei der Linie Ambition montiert Audi Sportsitze mit Lendenwirbelstütze; hier ist auch der Beifahrersitz serienmäßig höhenverstellbar. © Hersteller
Audi A1
Durch Umklappen der geteilten Fondlehnen – eine schnelle, komfortable Sache – wächst das Volumen auf etwa 920 Liter bei dachhoher Beladung. © Hersteller
Audi A1
Sportlich mit Siebengang: Der neue Audi A1 © Hersteller
Audi A1
Scheinwerfer mit charakteristischer Grafik, auf Wunsch Xenon plus mit LED-Tagfahrlicht... © Hersteller
Audi A1
...dreidimensional gestaltete Heckleuchten. © Hersteller
Audi A1
Der Fernlichtassistent erkennt per Kamera andere Fahrzeuge und Ortschaften und schaltet selbsttätig zwischen Abblend- und Fernlicht um. Er ist mit einem Licht- und Regensensor kombiniert, der auch separat zu haben ist. © Hersteller
Audi A1
Dynamisches Interieurdesign mit Anklängen an den Flugzeugbau. © Hersteller
Audi A1
Bordcomputer mit Effizienzprogramm. © Hersteller
Audi A1
Der jüngste von Audi ist für junge Leute gedacht. © Hersteller
Audi A1
Der neue Audi A1. © Hersteller

Die Produktion des Audi A1 startet am 11. Mai 2010 mit einem großen Festakt am Audi-Standort Brüssel. In zwei Schichten sollen 500 Autos pro Tag produziert werden. Als Jahresproduktion sind im Schnitt 100.000 Fahrzeuge geplant.

Audi A1 für den FC-Bayern-Star Robben

Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Für Bayern-Fans ein Meisterstück: Der Bayern-Audi ist mit Vereins-Logo, in Vereins-Farbe und mit der Robbens Rückennummer 10 beklebt.  © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Der Vereinssponsor Audi lässt keinen Zweifel an der Wertschätzung des Bayern Spielers Robben. Der angehende deutsche Meister FC Bayern kann jetzt durchstarten. © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Der Innenraum ist ein Bayern-Paradies: Das Interieur ist im kompletten Bayern-Look. © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Auch auf der Rückbank oder Trainerbank ist der Blick frei auf Vereinslogo und Robbens Rückennummer. © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Noch weitere Modelle von Audi sind vom 12. bis 15. Mai auf der „Wörtherseetour 2010“ zu sehen. Hier der A1 „competition kit“ (Amalfiweiß), 1.6 TDI. © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Der A1 „competition kit“ 1.6 TDI erinnert stark an die Audi Rallye-Fahrzeuge der 80er Jahre. © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
A1 „Hot Rod“ (Daytonagrau), 1.4 TFSI. Passend dazu trägt dieses Modell Stahlfelgen mit Weißwandbereifung ganz im Stil klassischer Hot Rods. © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Bei der „Hot Rod“-Variante in mattlackierter, cooler Optik ermöglicht die Luft­federung ein extremes Tieferlegen. © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Schachbrettmuster und Signalleuchten: Das an Lotsenfahrzeuge erinnernde „Follow Me“-Motiv in Zitrusgelb mit schwarzem Schachbrettmuster. © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Auch über die Felgen setzt sich die Bicolor-Optik fort. © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Hommage an die österreichische Polizei, die „Pickerljäger“, mit einem sympathischen Augenzwickern veredelt. © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Liebevolles Detail beim "Pickerljäger" © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Hommage an die lokale „Wasserwacht“ © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Sogar Neonfelgen beim Modell Wasserwacht. © Audi
Audi A1 für den Bayern Bomber Robben
Audi bedankt sich mit dem Mottomodell bei der „Wasserwacht“. © Audi

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Betrunkener Fahrlehrer will Fahrstunde geben - Fahrschüler macht das einzig Richtige
Betrunkener Fahrlehrer will Fahrstunde geben - Fahrschüler macht das einzig Richtige
Diesel-Krise: Umtauschen oder nachrüsten? Das rät der Experte
Diesel-Krise: Umtauschen oder nachrüsten? Das rät der Experte
Wissen Sie, wie groß Sicherheitsabstand auf der Autobahn sein muss? Wir verraten es Ihnen
Wissen Sie, wie groß Sicherheitsabstand auf der Autobahn sein muss? Wir verraten es Ihnen
Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder
Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder

Kommentare