Mazda und Fiat planen Sportwagen-Allianz

Der italienische Autobauer Fiat und der japanische Automobilhersteller Mazda wollen gemeinsam einen Sportwagen entwickeln.

Wie Fiat und Mazda am Mittwoch mitteilten, planen beide Konzerne jeweils eine eigene Version basierend auf Mazdas Roadster MX-5. Die Sportwagen sollen im Mazda-Stammwerk im japanischen Hiroshima gebaut werden.

Fiat und Mazda wollen gemeinsam einen Sportwagen entwickeln. Wie die beiden Unternehmen in einer Erklärung am Mittwoch ankündigten, sollen jedoch zwei unterschiedliche Modelle der beiden Marken entstehen. Die Italiener und die Japaner würden mit jeweils eigenem Motor und eigenem Design auf den Markt kommen, hieß es bei der Bekanntgabe der Kooperationsvereinbarung. Einzelheiten wurden zunächst nicht genannt. Bei Fiat soll es sich um ein neues Modell von „Alfa Romeo“ handeln, das Mazda-Auto soll auf der MX-5-Architektur des Unternehmens basieren.

Wie die Zeit vergeht mit dem Mazda MX-5...

Madza MX-5
Vor 20 Jahren ließ der Mazda MX-5 das Konzept des preiswerten Roadsters mit Frontmotor und Heckantrieb aufleben. Im Februar 1989 ist es dann endlich soweit: Die Produktion des MX-5 läuft an und auf der Chicago Motorshow feiert die Wiedergeburt des offenen Zweisitzers ihre Weltpremiere: Mazda MX-5 - 1. Generation 1990 - 1997 © Mazda
Madza MX-5
Mazda MX-5 - 2. Generation 1998 - 2005: Etwas reifer und sportlicher ist die der mazda MX-5 geworden. Die Markteinführung in Deutschland erfolgt im März 1998 und zwar wie schon acht Jahre zuvor ab günstigen 35.500 Mark. © Mazda
Madza MX-5
Mazda MX-5 - 3. Generation ab 2006: Im Cockpit finden jetzt bis 1,86 Meter große Personen bequem Platz und in den Kofferraum passen auf speziellen Wunsch europäischer Kunden nun auch Getränkekästen. © Mazda
Madza MX-5
20. Geburtstag des erfolgreichsten Roadsters aller Zeiten feiert Mazda 2010 mit einem außergewöhnlichen Sondermodell. Der MX5 „20th Anniversary“ erinnert an die europäische Markteinführung des ersten MX-5 im Jahr 1990. © Mazda
Madza MX-5
Die Stückzahl des Jubiläums-Modells ist auf 2000 limitiert.  © Mazda
Madza MX-5
Das Sammlerstück ist für 21.9990 Euro zu haben. © Mazda
Madza MX-5
Mazda MX-5 - 1. Generation 1990. Der Sportwagen besitzt alle Zutaten des idealen Roadsters: attraktives, sympathisches Design mit auffälligen Klappscheinwerfern, er ist leicht, agil, perfekt ausbalanciert und bietet puren Fahrspaß © Mazda
Madza MX-5
Mazda MX-5 - 3. Generation 2005 © Mazda
Madza MX-5
Mazda MX-5 - 2. Generation 1998 © Mazda
Madza MX-5
Mazda MX-5 - 2. Generation 2000 © Mazda
Madza MX-5
Mazda MX-5 Roadster und Roadster Coupe - 2008 © Mazda
Madza MX-5
Mazda MX-5 Roadster Coupe - 3. Generation 2006 © Mazda
Madza MX-5
Mazda MX-5 - 3. Generation 2008 © Mazda

Die Japaner haben bereits eine strategische Partnerschaft mit dem US-Autokonzern Ford. Dieser hatte sich zuletzt aber von zwei Dritteln seiner Mazda-Anteile getrennt.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lamborghini-Fahrer wird 33 Mal geblitzt - und darf jetzt das Land nicht verlassen
Lamborghini-Fahrer wird 33 Mal geblitzt - und darf jetzt das Land nicht verlassen
Citroën Typ H WildCamp: Camper im Retro-Stil für kurze Ausflüge
Citroën Typ H WildCamp: Camper im Retro-Stil für kurze Ausflüge
Rote Kennzeichen: Was sie bedeuten und warum Privatpersonen sie kaum bekommen
Rote Kennzeichen: Was sie bedeuten und warum Privatpersonen sie kaum bekommen
Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung
Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung

Kommentare