Milwaukee-Eight: Neuer Motor für Harley-Tourer

+
Erstarkte Flotte: Alle Reisemotorräder rüstet Harley-Davidson im Modelljahr 2017 mit dem neuen Motor Milwaukee-Eight aus. Unter anderem soll er mehr Durchzug und weniger Verbrauch bieten.

Im nächsten Jahr kommt ein neuer Motor: Harley-Davidson will künftig den Milwaukee-Eight einsetzen. Das gilt für Reisemotorräder und Trikes.

Für das Modelljahr 2017 setzt Harley-Davidson in seinen Reisemotorrädern und in den Trikes den neu entwickelten Motor Milwaukee-Eight ein. Das teilte der Hersteller mit.

Der V-Twin mit 45-Grad-Zylinderwinkel mit Doppelzündung soll je nach Modell bis zu elf Prozent mehr Drehmoment aufbieten als der Vorgänger. So können die Bikes damit bis zu elf Prozent schneller auf Tempo 100 beschleunigen und einen bis zu zwölf Prozent besseren Durchzug von 100 auf 130 km/h bekommen. Der Verbrauch soll sich ebenfalls reduziert haben. Dafür sind unter anderem ein größerer Hubraum und Vierventil-Zylinderköpfe mit einem um 50 Prozent erhöhten Gasdurchsatz verantwortlich.

Der Motor bietet sich den Bikern in zwei Hubraumgrößen 1745 ccm mit 67kW/91 PS und 1868 ccm mit 75 kW/102 PS an. Die Auslassventile kühlen die Amerikaner dabei entweder mit Motoröl oder Kühlflüssigkeit. Der Ventilspielausgleich erfolgt hydraulisch, dadurch falle der Ventilservice weg. Parallel bekommen alle Touring-Motorräder im Modelljahr 2017 ein überarbeitetes Fahrwerk, das mehr Komfort und Präzision bieten soll.

dpa/tmn

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kia Picanto: Kurz und knackig

Um ein Hingucker zu sein, muss man kein Großer sein. Wenn der neue Kia Picanto im Frühsommer erstmals auf unseren Straßen zu sehen ist, wird man ihm …
Kia Picanto: Kurz und knackig

Freispruch bei fehlerhafter Geschwindigkeits-Messung

Zu schnelles Fahren kann teuer werden und Punkte in Flensburg kosten. Nicht belangt werden können Autofahrer jedoch, wenn die Radarkontrolle nicht …
Freispruch bei fehlerhafter Geschwindigkeits-Messung

Lotus plant komplette Erneuerung der Modellpalette

Der britische Sportwagenbauer Lotus blickt in die Zukunft und plant, sein Programm umzubauen. Das betrifft nicht nur Sportler wie Elise oder Exige - …
Lotus plant komplette Erneuerung der Modellpalette

Kommentare