Aufgemotzt: Mini Countryman jetzt mit 218 PS

+
Mini John Cooper Works Countryman.

Hat hier ein Prachtbursche zu viel Landluft geschnuppert? Auf dem Genfer Autosalon präsentiert Mini den neuen John Cooper Works Countryman jetzt mit 218 PS.

Das neue Modell hat laut den Herstellern die charakteristische Rennsport-Begeisterung mit dem Allradantrieb kombiniert.

Angetrieben wird der Mini John Cooper Works Countryman von einem neu entwickelten Vierzylinder-Motor mit Twin-Scroll-Turbolader, Benzin-Direkteinspritzung. Der 1,6 Liter Motor leistet 218 PS. Höchstgeschwindigkeit: 225 km/h. Mit Automatik fährt der Kleine sogar Tempo 223.

218 PS: Der Mini John Cooper Works Countryman

Mini John Cooper Works
218 PS: Der Mini John Cooper Works Countryman. Das erste John Cooper mit serienmäßigem Allrad. © Mini
Tiefergelegt und getunt: Sportfahrwerk, kerniger Sound, Spoiler und Schweller, plus Sportfahrwerk und Sportsitzen.  © Mini
Angetrieben wird der Mini John Cooper Works Countryman von einem neu entwickelten Vierzylinder-Motor mit Twin-Scroll-Turbolader, Benzin-Direkteinspritzung. Der 1,6 Liter Motor leistet 218 PS. Höchstgeschwindigkeit: 225 km/h. © Mini
Mit Automatik fährt der Kleine sogar Tempo 223. © Mini
Den Verbrauch im EU-Testzyklus gibt Mini mit 7,2 (Automatik: 8,0) Liter an. CO2-Ausstoß: 167 (187) g/km (vorläufige Werte). © Mini
Ab Herbst 2012 soll das neue Prachtstück zu haben sein. Preise sind noch nicht bekannt. © Mini
218 PS: Der Mini John Cooper Works Countryman © Mini
218 PS: Der Mini John Cooper Works Countryman © Mini
218 PS: Der Mini John Cooper Works Countryman © Mini
218 PS: Der Mini John Cooper Works Countryman © Mini
218 PS: Der Mini John Cooper Works Countryman © Mini
218 PS: Der Mini John Cooper Works Countryman © Mini
218 PS: Der Mini John Cooper Works Countryman © Mini
218 PS: Der Mini John Cooper Works Countryman © Mini

Tiefergelegt und getunt 

Natürlich ist der neue Cooper Works Countryman serienmäßig mit Sportfahrwerk, kernriger Sound, Spoiler und Schweller, plus Sportfahrwerk und Sportsitzen zu haben. 

Ab Herbst 2012 soll das neue Prachtstück zu den Händlern rollen. Preise sind noch nicht bekannt.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die perfekte Nocke: Die BMW R 1250 RT im Test
Die perfekte Nocke: Die BMW R 1250 RT im Test
Oma rast mit 155 Sachen durch 80er-Zone - ihre Begründung pikiert
Oma rast mit 155 Sachen durch 80er-Zone - ihre Begründung pikiert
Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Wie bemerke ich unterwegs einen Reifenschaden?
Wie bemerke ich unterwegs einen Reifenschaden?

Kommentare