Die coolsten Muscle Cars als Briefmarken

Die coolsten Muscle Cars als Briefmarken
1 von 6
Shelby GT-500 1967: Unter der Haube des von Carroll Shelby's getunten Ford Mustang steckte ein 355-PS-Police Interceptor-Motor.
Die coolsten Muscle Cars als Briefmarken
2 von 6
1970 Chevelle SS: Mit Rennstreifen und einem schwarzem Kühlergrill -  als Coupé oder Cabrio kam der Chevelle SS in der 360 PS und 450 PS  Autofans gut an. 
Die coolsten Muscle Cars als Briefmarken
3 von 6
1969 Dodge Charger Daytona: Der enorme Heckflügel und die Länge von zwei Metern sollte die Aerodynamic auf der Rennstrecke verbessern. Sein Herz: ein 375-PS-Magnum-Motor. Nur 503 Exemplare wurden von dem Muscle Car gebaut.
Die coolsten Muscle Cars als Briefmarken
4 von 6
1970 Plymouth Hemi 'Cuda: Das giftgrüne Auto war ein 425-PS-Biest mit V8-Hemi-Motor. Nur knapp 700 Exemplare wurden von der Hemi 'Cuda gebaut; alle natürlich in schrillen Farben lackiert. 
Die coolsten Muscle Cars als Briefmarken
5 von 6
1966 Pontiac GTO: Mit "The Goat" (z.dt die Ziege), wie der GTO genannt wurde, begann das Muscle-Car-Zeitalter Mitte der 1960 Jahre in den USA. Der extravaganten Sportwagenlegende sollten schneller und größer Modelle folgen. Der Künstler Tom Fritz hat die Geschichte der Muscle Cars für die US-Post Briefmarken in Szene gesetzt.
Die coolsten Muscle Cars als Briefmarken
6 von 6
Dodge Charger Daytona, Pontiac GTO, Shelby GT-500, Plymouth Hemi 'Cuda und Chevelle SS - fünf Kultautos hat die US-Post auf Briefmarken jetzt als Sonderedition herausgegeben. 

Dodge Charger Daytona, Pontiac GTO oder Shelby GT-500  - fünf Kultautos hat die US-Post jetzt als Briefmarken herausgebracht. 

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auch Benziner sind Feinstaub-Schleudern
Auch Benziner sind Feinstaub-Schleudern
Darauf müssen Wohnwagen-Besitzer achten
Darauf müssen Wohnwagen-Besitzer achten
Das sind Deutschlands Cabrio-Hochburgen
Das sind Deutschlands Cabrio-Hochburgen
Lotus Elise Sprint:  Leichtgewicht mit 220 PS
Lotus Elise Sprint:  Leichtgewicht mit 220 PS

Kommentare