Körper, Farbe und Kunst

Dieses Auto besteht aus nackten Frauen

+
Bodypainting extrem: Frauen verbiegen sich zu einem Fiat Abarth Cabrio.

Wer genau hinschaut, erkennt das absolut Einzigartige an diesem Fiat Abarth Cabrio: es ist ein lebendes Kunstwerk. Denn nur bemalte Körper haben dieses Auto geformt.

Bodypainting, z. dt. Körperbemalung, ist mittlerweile Kunst. Der ganze Körper, mit seinen Muskeln und seiner Struktur, wird dabei zu einem Werk. Die nackte Haut, mit Farbe bemalt, zur lebenden Leinwand. Wenn dann noch mehrere Körper gemeinsam eine Gestalt formen ist, ist es einfach beeindruckend und definitiv kein Party-Gag. 

Um diesen Fiat Abarth Cabrio nachzubilden, waren insgesamt zwölf nackte Frauen nötig. Um Teile des Kleinwagens als eine Einheit darzustellen, mussten sie ihre Körper in verschiedene Positionen artistisch verdrehen. Absolut gelenkige und biegsame Modelle verschmolzen mit ihren Körpern zu einem Gesamtkunstwerk. Das Make-up auf der Haut macht die Illusion perfekt.

Körperkunst zum Staunen: Bodypaintings auf nackter Haut

Körperkunst zum Staunen: Bodypaintings auf nackter Haut

Die Idee zu diesem Projekt kam von der amerikanischen Werbeagentur Eric Johnson. Für die diesjährige Ausgabe "The Body Issue" vom US-Magazin ESPN wollte die Agentur das Thema Sport und Muskeln mit der Marke Fiat verbinden.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wann müssen neue Räder zur Änderungsabnahme?

Neue Räder oder Felgen an das Auto anzubringen, ist für viele Laien keine große Sache. Doch manchmal muss diese Änderung von einem Sachverständigen …
Wann müssen neue Räder zur Änderungsabnahme?

VW hat genug Passat-Parkplätze gefunden

Fehlende Handschuhfächer haben beim VW in Emden ein Parkplatzproblem verursacht. Nun kann sich das Werk vor Angeboten kaum noch retten.  
VW hat genug Passat-Parkplätze gefunden

Kompakte Leistungsspritze: Audi RS 3 Sportback mit 400 PS

Sportliche Kompaktautos erfreuen sich großer Beliebtheit. Deswegen hat Audi an seinem RS-Modell gearbeitet. Die größten Veränderungen nahm der …
Kompakte Leistungsspritze: Audi RS 3 Sportback mit 400 PS

Kommentare