Auf Achse! Die besten Nutzfahrzeuge 2011

+
Der Mercedes-Benz Actros wurde zum Sieger in der Kategorie „Fernverkehr-Lkw“ gewählt.

Knapp 7700 Leser der Zeitschriften „trans aktuell“, „Fernfahrer“ und „Lastauto Omnibus“ aus dem ETM-Verlag haben aus über 170 Baureihen die „besten Nutzfahrzeuge 2011“ und aus 22 Kategorien die „besten Marken 2011“ gewählt.

Die besten Nutzfahrzeuge 2011

Mercedes-Benz Actros  © Hersteller
Scania G 400  © Hersteller
Mercedes-Benz Axor  © Hersteller
MAN TGS  © Hersteller
Iveco Trakker  © Hersteller
MAN TGL  © Hersteller
Fiat Doblò Cargo  © Hersteller
Fiat Ducato  © Hersteller
Iveco Eurocargo  © Hersteller
Mercedes-Benz Citaro  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Tourino  © Hersteller
Neoplan Starliner  © Hersteller
Volkswagen Caddy  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Tourino
Mercedes-Benz Sprinter Tourino  © Mercedes-Benz
Scania Irizar i4  © 

Der Mercedes-Benz Sprinter, Namensgeber seiner Klasse, gewann den Preis in der Kategorie „Transporter bis 3,5t“ zum 15. Mal in Folge.

Die Kategorie „Transporter/Lkw bis 7,5 t“ entschied der MAN TGL für sich, bei den Verteiler-Lkw ging der Mercedes-Benz Axor als Sieger hervor. Der Mercedes-Benz Actros wurde zum Sieger in der Kategorie „Fernverkehr-Lkw“ gewählt, bei den Kippern bis 32 t war es der MAN TGS. Der Sieg in der Klasse „Midibusse“ ging in diesem Jahr wieder an den Mercedes-Benz Tourino, bei den „Stadtlinienbussen“ an den Mercedes-Benz Citaro.

Mercedes-Benz Sprinter

Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz  © Hersteller

Bei den Überlandbussen hatte der MAN Lion’s Regio die Nase vorne. Mit dem Neoplan Starliner siegte bei den Reisehochdeckern ein weiteres Fahrzeuge aus dem MAN-Konzern. Den Sieg bei den Lieferwagen trug der Volkswagen Caddy davon.

Quirlige Italiener

Fiat Doblò Cargo (Lieferwagen) Fiat Ducato (Transporter bis 3,5 t), Iveco Eurocargo (Transporter/Lkw bis 7,5 t), Scania P/G/R (Verteiler-Lkw und Fernverkehr), Iveco Trakker (Kipper) Van Hool A 308/309 (Midibusse), Volvo 7700 (Stadtlinienbusse), Scania Irizar i4 (Überlandbusse) und Volvo 9900 (Reisehochdecker).

Fiat Doblò Cargo

Fiat Doblò Cargo
Italienisch und kompakt: Der neue Fiat Doblò Cargo schafft 1000 Kilogramm Nutzlast (inklusive Fahrer).   © Hersteller
Fiat Doblò Cargo
Der Kastenwagen ist jetzt bis auf die Länge bis zu 4,70 Metern gewachsen. Radstand bis 3,1 Meter.  © Hersteller
Fiat Doblò Cargo
Alle Triebwerke erfüllen die Emissionsnorm Euro 5 (teilweise optional). Der Turbodiesel des Fiat Doblò Cargo 1.3 Multijet 16V leistet 66 kW (90 PS). Für das mit einem Fünfganggetriebe kombinierte Triebwerk ist ohne Aufpreis eine Start&Stopp-Automatik erhältlich.  © Hersteller
Fiat Doblò Cargo
Fiat Doblò Cargo ist in vier Karosserieausführungen ab 12.700 Euro (exkl. Mehrwertsteuer) erhältlich.  © Hersteller
Fiat Doblò Cargo
In der Basis Version sind elektrische Fensterheber vorn, Zentralverriegelung, höhenverstellbares Lenkrad, in Länge und Neigung verstellbaren Fahrersitz sowie eine Stahltrennwand hinter den Sitzen enthalten.  © Hersteller

Neben den besten Nutzfahrzeugen wurden die Leser zu den Images der Branchenunternehmen sowie zu Produkten und Dienstleistungen der Nutzfahrzeugindustrie befragt. Mercedes-Benz Charter Way wurde von den Lesern zum fünften Mal zum Sieger in der Kategorie „Miete/Leasing“ gewählt. Mercedes-Benz Truck Works gewann den Preis in der Kategorie „Truck-/Trailer-Service“.

Weitere Preisträger waren: ZF in den Kategorien „Getriebe“ und „Retarder“, Michelin (Reifen), Knorr (Bremsen), Bosch (Filter), Isringhausen (Sitze), Webasto (Klima/Heizung), Rockinger (Anhängekupplungen), Kravag (Versicherung), HS Schoch (Tuning/Styling), Meiler (Kipper), BPW Bergische Achsen (Trailerachsen), Krone (Trailer), Thermo King (Kühlaggregate), 24-Autobahn-Raststätten (Autohof-Ketten), Euromaster (Reifendienst) und Winkler (Teilehändler) sowie DKV Euro Service (Tankkarten), Timo Com (Frachtbörsen) und Hella (Licht).

(ampnet/jri)

Auch interessant

Meistgelesen

Der Frühling naht: Wann kann ich Sommerreifen aufziehen?
Der Frühling naht: Wann kann ich Sommerreifen aufziehen?
Mit 126 km/h zu schnell: Raser erstmals von Gericht enteignet
Mit 126 km/h zu schnell: Raser erstmals von Gericht enteignet
So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln
So reinigen Sie Ihre Autositze mit Hausmitteln
Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß
Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Kommentare