Jahresvignette 2015

Österreich erhöht Mautgebühren

+
Die Jahresvignette 2015 für Österreich kostet 84,40 Euro. 

Auto- und Motorradfahrer müssen für das Pickerl tiefer in die Tasche greifen. Österreich hat die Mautgebühren für 2015 erhöht.

Der neue Preis für die Pkw-Jahresvignette in Österreich beträgt laut ADAC 84,40 Euro (plus von 1,70 Euro), für zwei Monate 25,30 Euro (plus 50 Cent). Das „Zehn-Tages-Pickerl“ kostet jetzt 8,70 Euro (plus 20 Cent).

Auch für das kurze Stück auf der Inntalautobahn ins Urlaubsland Tirol oder in die Ferienregion am Wilden Kaiser müssen Autofahrer seit Dezember 2013 ein Pickerl kaufen. 

Auch für Motorradfahrer wird es teurer: 2015 kostet die Jahresvignette 33,60 Euro (plus 70 Cent), die zwei Monatsvignette 12,70 Euro (plus 30 Cent) und die Zehn-Tages-Vignette 5 Euro (plus 10 Cent).

Schweiz und Slowenien

In der Schweiz und Slowenien bleiben die Preise stabil. Die Schweizer PKW-Jahresvignette kostet auch weiterhin 33 Euro. In Slowenien werden für ein Jahr PKW-Maut 110 Euro fällig, für einen Monat 30 Euro und für sieben Tage 15 Euro.

Wichtiger Hinweis vom Automobilclub: Alle Jahresvignetten 2014 sind noch bis einschließlich 31. Januar 2015 gültig.

ml 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Citroën Typ H WildCamp: Camper im Retro-Stil für kurze Ausflüge
Citroën Typ H WildCamp: Camper im Retro-Stil für kurze Ausflüge
James Bond oder Batman? Das sind die besten Filmautos aller Zeiten
James Bond oder Batman? Das sind die besten Filmautos aller Zeiten
Fiat 124 Cabriolet: Dieser Abarth macht abartigen Spaß
Fiat 124 Cabriolet: Dieser Abarth macht abartigen Spaß
Rote Kennzeichen: Was sie bedeuten und warum Privatpersonen sie kaum bekommen
Rote Kennzeichen: Was sie bedeuten und warum Privatpersonen sie kaum bekommen

Kommentare