Zahlen für August bekannt gegeben

Pkw-Neuzulassungen um fünf Prozent gesunken

Flensburg - Im August ist die Zahl der Pkw-Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahr um fünf Prozent gesunken - Grund zur Sorge bestehe jedoch nicht.

Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen in Deutschland ist im August im Vergleich zum Vergleichsmonat des Vorjahres um etwa fünf Prozent gesunken. Im Vormonat wurden 214.044 Pkw zugelassen, teilte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Dienstag in Flensburg mit. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) wertete dies als Zeichen für eine weitere Stabilisierung des Pkw-Markts: Im August habe es einen Arbeitstag weniger gegeben als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Bereinigt um diesen saisonalen Effekt entspreche das Zulassungsvolumen dem des Vorjahreszeitraums, erklärte der VDA.

Nach KBA-Angaben legten die Marken BMW (plus 11,1 Prozent), Mini (plus 32,2 Prozent), Mercedes (plus 6,3 Prozent) und Ford (plus 4,3 Prozent) im Vergleich zum August 2012 zu. VW verlor dagegen (minus 16,7 Prozent), hatte aber noch immer den größten Anteil an allen Neuzulassen mit insgesamt 18,7 Prozent. Deutliche Einbußen gab es bei Smart (minus 42,6 Prozent) und Subaru (minus 66,4 Prozent).

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesen

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“
Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“
Der neue Opel Insignia - Opels ganzer Stolz
Der neue Opel Insignia - Opels ganzer Stolz
Mon dieu! Dieser Citroën 2CV ist komplett aus Holz!
Mon dieu! Dieser Citroën 2CV ist komplett aus Holz!
Radarfalle geteert und gefedert
Radarfalle geteert und gefedert

Kommentare