Das könnte Sie auch interessieren

Mit Mühe und Not angehalten: Polizei stoppt Rentner nach irrer "Funkenfahrt" auf drei Reifen

Mit Mühe und Not angehalten: Polizei stoppt Rentner nach irrer "Funkenfahrt" auf drei Reifen

Feine Diva gegen kernigen Naturburschen: DS 7 und Peugeot 3008 im Vergleich

Feine Diva gegen kernigen Naturburschen: DS 7 und Peugeot 3008 im Vergleich

Very British - VW präsentiert London Taxi

+
Das London Taxi ist auf britische Bedürfnisse zugeschnitten.

Nach Berlin, Mailand und Hong Kong wurde auch in der britischen Hauptstadt eine Taxi-Studie mit E-Antrieb enthüllt.

Mit einer Länge von nur 3,73 Metern ist das Konzeptfahrzeug auf Basis der Studie Up kürzer als ein VW Fox, bietet aber mehr Beinfreiheit als ein Passat, denn das Londion-Taxi von Volkswagen hat keinen Beifahrersitz.

Studie von VW: Das London Taxi

Das VW London-Taxi
Volkswagen präsentiert sein London Taxi: Das Fahrzeug für die britische Hauptstadt hat einen Elektromotor mit einer Leistung von 85 kW / 115 PS und 50 kW / 68 PS, die Reichweite beträgt 300 Kilometer.    © VW
Das VW London-Taxi
Spitze fährt das London Taxi Tempo 120. Mit einer Länge von nur 3,73 Metern ist das Konzeptfahrzeug auf Basis der Studie Up kürzer als ein VW Fox...  © VW
Das VW London-Taxi
...bietet aber mehr Beinfreiheit als ein Passat, denn das Londion-Taxi von Volkswagen hat keinen Beifahrersitz.  © VW
Das VW London-Taxi
Im Innenraum des Taxis gibt es keinen Beifahrersitz. Stattdessen befindet sich dort ein Cargobereich für das Gepäck; durch die in diesem Bereich entsprechend angepasste Schalttafel konnte zusätzlich Raum gewonnen werden.  © VW
Das VW London-Taxi
Das Fahrzeug verfügt über eine nur auf der Beifahrerseite weit nach vorn öffnende Schwenktür, die wegen ihrer völlig neu entwickelten, zweiachsigen Kinematik einen breiten Einstieg freigibt.  © VW
Das VW London-Taxi
Fahrzeuggewicht 1.500 Kilogramm.  © VW
Das VW London-Taxi
Noch ist das London Taxi eine reines Konzeptfahrzeug.  © VW
Das VW London-Taxi
Das VW London-Taxi  © VW
Das VW London-Taxi
Das VW London-Taxi  © VW

Stattdessen befindet sich dort ein Bereich für das Gepäck. Durch die in diesem Bereich entsprechend angepasste Schalttafel konnte zusätzlich Raum gewonnen werden. Da die Koffer über keine Ladekante gewuchtet werden müssen, können die Passagiere sie leicht selbst verstauen und mittels eines Bügels auf Knopfdruck fixieren.

Angetrieben wird das 120 km/h schnelle London Taxi von einem Elektromotor mit einer Spitzenleistung von 85 kW / 115 PS und 50 kW / 68 PS Dauerleistung. Mit Energie versorgt wird der Motor über eine im Unterboden der Studie integrierte Lithiumionen-Batterie. Je nach Fahrweise können Distanzen von bis zu 300 Kilometern zurückgelegt werden.

Studie von VW: Das London Taxi

Fotostrecke

ampnet/jri

Das könnte Sie auch interessieren

Kuriose Begründung

Raser mit 215 km/h unterwegs - seine Begründung sorgt für Kopfschütteln

Raser mit 215 km/h unterwegs - seine Begründung sorgt für Kopfschütteln

Verrücktes Experiment

Bei diesem Audi tanzt etwas völlig aus der Reihe - und es ist unglaublich

Bei diesem Audi tanzt etwas völlig aus der Reihe - und es ist unglaublich

Keine Monstermaske

Was Autofahrer zu Karneval wissen müssen

Was Autofahrer zu Karneval wissen müssen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vorsicht: Millionen Führerscheine bald ungültig - darauf müssen Sie achten
Vorsicht: Millionen Führerscheine bald ungültig - darauf müssen Sie achten
Diese Bedeutung hat das Y-Kennzeichen auf Bundeswehr-Fahrzeugen tatsächlich
Diese Bedeutung hat das Y-Kennzeichen auf Bundeswehr-Fahrzeugen tatsächlich
Mann kauft Oldtimer für 10.000 Euro und verkauft ihn für Millionen
Mann kauft Oldtimer für 10.000 Euro und verkauft ihn für Millionen
Carsharing - "The winner takes it all"
Carsharing - "The winner takes it all"

Kommentare