Benzinpreis schon bei 1,70 Euro

+
Preisrekord: Benzinpreis für Klassik-Super überschreitet 1,70 Euro

Der Benzinpreis für die herkömmliche Sorte Super E5 hat zum ersten Mal flächendeckend die Marke von 1,70 Euro pro Liter erreicht.

Am Mittwoch kostete Super E5 im Tagesdurchschnitt 1,70 Euro pro Liter, das Bio-Super E10 kostete 1,67 Euro und Diesel lag bei 1,53 Euro pro Liter, wie eine Sprecherin des zweitgrößten deutschen Tankstellenkonzerns Shell am Donnerstag in Hamburg mitteilte. E5 ist die mit größem Abstand meistverkaufte Benzinsorte in Deutschland.

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Begründungen für Benzinpreise
Es scheint, als würden die Ölkonzerne immer eine "Ausrede" für steigende Benzinpreise finden. Einige skurille Begründungen hat beispielsweise der Ökonom Martin Kapp auf webjournal.ch zusammengestellt. © dpa
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © mol
Begründungen für Benzinpreise
 © mol
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © mol
Begründungen für Benzinpreise
 © mol
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © mol

Eine Shell-Sprecherin begründete die hohen Preise mit dem Anstieg der Wiederbeschaffungskosten am Rohstoffmarkt in Rotterdam. Dort habe eine Tonne Superbenzin am 1. Januar 921 Dollar gekostet, am 1. März 1.105 Dollar und am 23. März 1.149 Dollar. Der Preisdruck bei Super bleibe bestehen, sagte sie. Bei Diesel dagegen habe sich die Lage etwa entspannt, weil die Heizsaison zu Ende geht und damit weniger Heizöl verbrannt wird.

Nach Angaben aus Handelskreisen fließen zurzeit große Mengen Benzin von Europa nach China, dem Land mit dem größten Automarkt der Welt.

Erst am Mittwoch hatte der ADAC berichtet, der Benzinpreis sei mit 1,66 Euro pro Liter E10 wieder auf dem bisherigen Höchststand angekommen. Der Dieselpreis lag dagegen mit 1,53 Euro leicht niedriger als in der Vorwoche. Der Club sagte bereits weitere Steigerungen voraus. Die Erfahrung lehre, dass die Spritpreise vor den Ferien meist stärker zulegten, erklärte der Verkehrsclub.

Benzinpreisbremse am Freitag im Bundesrat

Der Ölpreis lag am Donnerstag bei 124,10 Dollar für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent. Die USA und Frankreich erwägen, Teile ihrer Öl- und Benzinreserven für Notfälle auf den Markt zu werfen, damit der Ölpreis fällt. Die Bundesregierung lehnte am Mittwoch solche Pläne ab.

Der Automobilclub AvD warnte vor einem Benzinpreis von zwei Euro. „Wir befürchten, dass wir bald die Zwei-Euro-Marke knacken, wenn die Regierung nicht zügig eingreift“, sagte Sprecher Dirk Vincken.

Unverschämt: Die heißesten Luxus-Cabrios 2012

Lamborghini Aventador J: Zweisitzer mit 700 PS und radikalen Design ohne Fronscheibe und ohne Dach. Das verlangt von den Piloten des Aventador J nicht nur die passende Ausrüstung, sie sollten bei einem Spitzentempo von mehr als 300 km/h auch gut trainiert sein. © Lamborghini
Mercedes Benz SL 63 AMG: Der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor leistet 537 PS. Von null auf Tempo 100 spurtet der Roadster in 4,3 Sekunden. Spitze fährt der Traumwagen 250 km/h. Doch Schönheit hat seinen Preis: die Basisversion ist ab 157.675 Euro zu haben. Für das AMG Performance Package (564 PS/ 300 km/h) müssen Liebhaber nochmal 4.280 Euro drauflegen. © Hersteller
Posche Boxter 265 PS (ab 48.291 Euro): 265 PS beschleunigen den Boxster aus dem Stand heraus in 5,8 Sekunden auf 100 km/h. © Hersteller
Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse: mit 1.200 PS der stärksten Roadster der Welt. 2,6 Sekunden braucht der Supersportler für den Sprint von null auf 100 km/h. Höchstgeschwindigkeit: 410 km/h © Bugatti
Jaguar XKR-S Cabrio mit 550 PS. Spitze: 300 km/h. Von null auf 100 in 4,4 Sekunden; Preis: 138.100 Euro © Jaguar
Mercedes SL 65 AMG: Der Luxus-Roadster besitzt einen 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit einer Leistung von 630 PS. Der Supersportler beschleunigt von null auf Tempo 100 in 4 Sekunden. Tempo 200 ist nach 11,8 Sekunden erreicht. Spitze fährt das Top-Modell elektronisch abgeriegelt 250 km/h. Das Prachtstück ist für 236.334 Euro zu haben. © Mercedes
Mercedes SL 500: 435 PS von null auf 100 in 4,6 Sekunden. Der SL ist ein Luxusgeschöpf und kostet als solches in der Basisvariante 117.096 Euro. © Mercedes
New Continental GT V8 mit 507 PS. Höchtgeschwindigkeit: 303 km/h. Der Bentley GT V8 kostet in Europa netto 136 000 Euro. © Hersteller
Range Rover Evoque Cabrio: Die Basis der mit einem Stoffverdeck versehenen Cabrio-Studie bildet das Range Rover Evoque Coupé.  © Hersteller
Bentley New Continental GTC mit neuem V8 hat 507 PS. Höchstgeschwindigkeit: 301 km/h. Der GTC ist in Europa ab 149.600 Euro zu haben. © Hersteller
VW Golf Cabrio GTI: VW adelt sein neues Golf Cabrio mit 220 PS und mit einem schärferen Fahrwerk. Aus dem Stand spurtet das Cabrio in 7,3 Sekunden auf 100 km/h. Spitze fährt der Viersitzer - leider nur geschlossen - Tempo 237. © Hersteller

Am Freitag berät der Bundesrat auf Antrag von Thüringen über die Einführung einer Benzinpreisbremse. Tankstellen dürften dann nur noch einmal am Tag den Preis erhöhen und müssten diesen Höchstpreis auch in eine Datenbank stellen. Thüringens Verkehrsminister Christian Carius (CDU) rechnet damit, dass preisbewusste Autofahrer die Benzinpreise in ihrer Umgebung dann per Handy stets im Blick haben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Betrunkener Fahrlehrer will Fahrstunde geben - Fahrschüler macht das einzig Richtige
Betrunkener Fahrlehrer will Fahrstunde geben - Fahrschüler macht das einzig Richtige
Diesel-Krise: Umtauschen oder nachrüsten? Das rät der Experte
Diesel-Krise: Umtauschen oder nachrüsten? Das rät der Experte
Wissen Sie, wie groß Sicherheitsabstand auf der Autobahn sein muss? Wir verraten es Ihnen
Wissen Sie, wie groß Sicherheitsabstand auf der Autobahn sein muss? Wir verraten es Ihnen
Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder
Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder

Kommentare