PS-Monster rauben Anwohnern den Schlaf

London -  Ein lärmendes Luxus-Problem haben die Bewohner des Stadtteils Knightsbridge. Sie können nachts nicht schlafen, weil reiche Urlauber aus der Golfregion mit ihren Supersportwagen angeben müssen.

Aufheulende Motoren von Luxusautos rauben den Bewohnern des Londoner Stadtteils Knightsbridge Nacht für Nacht den Schlaf; doch jetzt wollen sich die Menschen gegen den Krach wehren. Die Polizei hat überraschende Kontrollen auf den Straßen angekündigt. Ein Luxusschlitten mit Monster-Motor. Diese Autos stören den Frieden in Londons exklusiver Wohngegend Knightsbridge.

Die Luxusautos kommen mit den reichen Sommerurlaubern aus der Golfregion nach London. Doch die Bewohner von Knightsbridge wollen den Lärm der Bugattis, Ferraris und Lamborghinis bis in die frühen Morgenstunden nicht mehr ertragen: Sie haben eine Kampagne gestartet.

Der Gemeinderat kennt das Problem. Doch für den Krach auf den Straßen ist das Gremium nicht zuständig. Die Polizei will nun mit unangekündigten Kontrollen in der Gegend die Fahrer der Luxusschlitten in ihre Schranken weisen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“
Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“
Der neue Opel Insignia - Opels ganzer Stolz
Der neue Opel Insignia - Opels ganzer Stolz
Mon dieu! Dieser Citroën 2CV ist komplett aus Holz!
Mon dieu! Dieser Citroën 2CV ist komplett aus Holz!
Radarfalle geteert und gefedert
Radarfalle geteert und gefedert

Kommentare