Regelmäßig anpassen: Reifendruck bei einer Urlaubstour

+
Stimmt der Reifendruck? Das sollten Autofahrer kontrollieren. Foto: Markus Scholz

Das Gepäck ist im Auto verstaut. Jetzt kann es losgehen in den Urlaub. Aber: Vorsicht beim Reifendruck. Der sollte überprüft werden.

München (dpa/tmn) - Im Urlaub sollten Autofahrer daran denken, den Reifendruck regelmäßig der Beladung ihres Fahrzeugs anzupassen. Welcher höhere Druck bei schwerem Gepäck im Kofferraum der richtige ist, steht in der Betriebsanleitung.

Man kann es aber auch oftmals auf Aufklebern auf der Tankklappen-Innenseite. Das erläutert der Tüv Süd. Wichtig sei es, den Druck immer bei kalten Reifen zu messen. Am Zielort sollte man - nach dem Ausladen des Gepäcks - dann wieder den Normalwert einstellen. Anderenfalls verschlechtere sich das Fahrverhalten des Autos. Auch das Reserverad sollte jeweils mit aufgepumpt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Falsch getankt - Was sind die Folgen?
Falsch getankt - Was sind die Folgen?
Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?
Ferrari 488 GTO: Knackt er die 700-PS-Grenze?
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Skoda Karoq: Neues Kompakt-SUV löst Yeti ab
Schock: 38.000 Todesfälle durch Dieselabgase
Schock: 38.000 Todesfälle durch Dieselabgase

Kommentare