Renault 4 - Modell mit "Laissez-faire"

Renault 4 - Modell mit "Laissez-faire"
1 von 8
"Laissez-faire", bedeutet so viel wie "einfach laufen lassen" - der Renault 4 inszeniert diesen Lebensstil. Der Renault 4 ist die erste Kombi-Limousine mit vier Türen und großer Heckklappe.
Renault 4 - Modell mit "Laissez-faire"
2 von 8
Der  R4 − wurde von 1961 bis 1992 produziert. Bis 1992 liefen mehr als acht Millionen Exemplare vom Band.
Renault 4 - Modell mit "Laissez-faire"
3 von 8
1988 wurden die letzten Modelle in Deutschland verkauft, da der R4 den verschärften Abgasgrenzwerten in Deutschland nicht mehr genügte.
Renault 4 - Modell mit "Laissez-faire"
4 von 8
Studenten und junge Familien schätzten den R4.
Renault 4 - Modell mit "Laissez-faire"
5 von 8
Doch auch die spanische Guardia Civil und die französische Gendarmerie nutzte den R4 als Dienstfahrzeuge bis weit in die 1990er Jahre.
Renault 4 - Modell mit "Laissez-faire"
6 von 8
Der kleine Franzose feiert jetzt seinen 50. Geburtstag.
Renault 4 - Modell mit "Laissez-faire"
7 von 8
Renault 4
Renault 4 - Modell mit "Laissez-faire"
8 von 8
Renault 4

"Laissez-faire", bedeutet so viel wie "einfach laufen lassen" - der Renault 4 inszeniert diesen Lebensstil. Der Renault 4 ist die erste Kombi-Limousine mit vier Türen und großer Heckklappe.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Brummi macht "Panzer-Blitzer" platt - So viel kostet ihn das Kunststück
Brummi macht "Panzer-Blitzer" platt - So viel kostet ihn das Kunststück
Mit diesen fünf Tipps bekämpfen Sie die Langeweile im Stau
Mit diesen fünf Tipps bekämpfen Sie die Langeweile im Stau
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben
Limitierter Luxus-Flitzer: Von diesem Auto wird es nur 40 Stück geben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.