Renault Wind Gordini feiert Premiere in Genf

Renault Wind Gordini
1 von 4
Blauer Traum: Der sportliche Roadster in Metallic-Lackierung feiert am 1. März 2011 auf dem Genfer Auto-Salon Premiere. Zwei weiße Streifen auf der Motorhaube und am Heck erinnern an markante Auftritte der Sportmodelle von Amedée Gordini.
Renault Wind Gordini
2 von 4
Es ist das vierte Renault Modell in der legendären Rennoptik der 1960er und 1970er Jahre.
Renault Wind Gordini
3 von 4
Die dunkel getönten Scheiben und das elektrisch betätigte Ganzjahres-Hardtop in Glanz-Schwarz verstärken den sportlichen Charakter.
Renault Wind Gordini
4 von 4
Gordini Optik überall: Die Sportsitze sind schwarz-blau mit Leder gepolstert, auch am schwarz-blauen Lederlenkrad führen zwei weiße Streifen auf 12-Uhr-Position.

Renault Wind Gordini feiert Premiere in Genf. Der dynamische Coupé-Roadster kommt als viertes Modell mit der legendären Rennoptik der 1960er und 1970er Jahre auf den Markt.

Auch interessant

Meistgelesen

Saab: Statement für Individualisten
Saab: Statement für Individualisten
Die irrsten Autofahrer der Welt
Die irrsten Autofahrer der Welt
Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?
Darf ich nach einem Glühwein noch Auto fahren?
Lack der Zukunft: Autofarbe per Knopfdruck
Lack der Zukunft: Autofarbe per Knopfdruck

Kommentare