V8-Motor mit 585 PS

S-Klasse mit Superpower: Mercedes S63 AMG

+
AMG-Version der Mercedes S-Klasse mit 585 PS: Die Super S-Klasse sprintet von null auf Tempo 100 in 4,4 Sekunden

Vor rund zwei Monaten erst hat Mercedes seine neue S-Klasse enthüllt. Doch nun hat der Haustuner AMG der Luxus-Limousine noch etwas mehr Power verpasst. Unter der Haube schlummern jetzt 585 PS. 

Der bekannte V8-Biturbo bringt den Mercedes S63 AMG auf 585 PS - 41  Pferdestärken mehr als noch sein Vorgänger. Die Super S-Klasse sprintet von null auf Tempo 100 in 4,4 Sekunden, allerdings ist bei 250 km/h elektronisch abgeriegelt Schluss.  

100 Kilogramm hat das neue Flaggschiff dafür abgespeckt. AMG-Leichtmetallräder, Lithium-Ionen-Batterie (minus 20 Kilo) und Hochleistungsbremsen verschaffen der S-Klasse die neuen Werte auf der Waage.

Doch das ist nicht alles: Die komplette Außenhaut der S-Klasse plus Dach sowie der Karosserie-Vorbau bestehen aus Aluminium. Auch eine Ersatzradmulde aus Carbon spart vier Kilo ein. Das Leistungsgewicht vom neuen S 63 AMG liegt bei 3,49 Kilogramm pro PS.

Luxuriöses Cockpit

Das sparsamste Achtzylinder-Topmodell verbraucht, laut AMG, 10,1 Liter auf 100 Kilometer (CO2: 237 g/km) und erfüllt bereits die Abgasnorm EU 6.

Auf Wunsch ist der S 63 AMG auch mit dem AMG Allradantrieb lieferbar. Der S 63 AMG 4MATIC sprintet in vier Sekunden von null auf 100 Tempo. Die Höchstgeschwindigkeit ist auch bei 250 km/h elektronisch abgeriegelt.

Klassisch, aber extrem luxuriös ist das Cockpit. Die Analog-Uhr im IWC Design verfügt über dreidimensionale, gefräste Metall-Zeiger und Metall-Appliken auf dem Ziffernblatt.

Stark und teuer

Die AMG-Version S 63 AMG (kurzer Radstand) kostet 149.880,50 Euro. Der S 63 AMG 4MATIC (langer Radstand) ist für 152.617,50 Euro zu haben (inklusive Mehrwertsteuer).

Alle guten Dinge sind drei 

Nach dem erfolgreichen Start des A 45 AMG und des CLA 45 AMG wollen die Daimler Haustuner mit dem neuen S 63 AMG ihr Können unter Beweis stellen. Weltpremiere feiert der neue S 63 AMG im September 2013 auf der IAA in Frankfurt.

Luxus-Power: Mercedes S63 AMG mit 585 PS

Mercedes S63 AMG: Der V8 Motor leistet 585 PS und verpasst dem neuen S-Klasse Modell 2013 mächtig Power. 
Luxus-Power: Mercedes S63 AMG mit 585 PS feiert Premiere auf der IAA 2013. Das Modell hat für seinen Auftritt 100 Kilo abgespeckt und hält jetzt sein Leergewicht unter zwei Tonnen. © Mercedes
Mercedes S63 AMG: Der V8 Motor leistet 585 PS und verpasst dem neuen S-Klasse Modell 2013 mächtig Power. 
Alle guten Dinge sind drei: Nach dem erfolgreichen Start des A 45 AMG und des CLA 45 AMG wollen die Daimler Haus-Tuner mit dem neuen S 63 AMG ihr Können unter Beweis stellen.  © Mercedes
Mercedes S63 AMG: Der V8 Motor leistet 585 PS und verpasst dem neuen S-Klasse Modell 2013 mächtig Power. 
AMG Leichtmetallrädern, Lithium-Ionen Batterie ( minus 20 Kilo) und Hochleistungsbremsen verschaffen der S-Klasse die neuen Werte auf der Waage.     © Mercedes
Mercedes S63 AMG: Der V8 Motor leistet 585 PS und verpasst dem neuen S-Klasse Modell 2013 mächtig Power. 
Doch das ist nicht alles: Die komplette Außenhaut der S-Klasse plus Dach sowie der Karosserie-Vorbau bestehen aus Aluminium. Auch eine Ersatzradmulde aus Carbon spart vier Kilo ein. © Mercedes
Mercedes S63 AMG: Der V8 Motor leistet 585 PS und verpasst dem neuen S-Klasse Modell 2013 mächtig Power. 
Das Leistungsgewicht vom neuen S 63 AMG liegt bei 3,49 Kilogramm pro PS. © Mercedes
Mercedes S63 AMG: Der V8 Motor leistet 585 PS und verpasst dem neuen S-Klasse Modell 2013 mächtig Power. 
Auf Wunsch ist der S 63 AMG auch mit dem AMG Allradantrieb 4MATIC lieferbar. © Mercedes
Mercedes S63 AMG: Der V8 Motor leistet 585 PS und verpasst dem neuen S-Klasse Modell 2013 mächtig Power. 
Der S 63 AMG 4MATIC sprintet in vier Sekunden von null auf 100 Tempo. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h (elektronisch begrenzt). © Mercedes
Mercedes S63 AMG: Der V8 Motor leistet 585 PS und verpasst dem neuen S-Klasse Modell 2013 mächtig Power. 
Das sparsamste Achtzylinder-Topmodell verbraucht, laut AMG, 10,1 Liter auf 100 Kilometer (CO2 237 g/km) und erfüllt bereits die Abgasnorm EU 6. © Mercedes
Mercedes S63 AMG: Der V8 Motor leistet 585 PS und verpasst dem neuen S-Klasse Modell 2013 mächtig Power. 
Klassisch, aber extrem luxuriös ist das Cockpit. © Mercedes
Mercedes S63 AMG: Der V8 Motor leistet 585 PS und verpasst dem neuen S-Klasse Modell 2013 mächtig Power. 
Die Analog-Uhr im IWC Design verfügt über dreidimensionale, gefräste Metall-Zeiger und Metall-Appliken auf dem Ziffernblatt. © Mercedes
Mercedes S63 AMG: Der V8 Motor leistet 585 PS und verpasst dem neuen S-Klasse Modell 2013 mächtig Power. 
Weltpremiere feiert der neue S 63 AMG im September 2013 auf der IAA in Frankfurt. © Mercedes
Mercedes S63 AMG: Der V8 Motor leistet 585 PS und verpasst dem neuen S-Klasse Modell 2013 mächtig Power. 
Der S 63 AMG (kurzer Radstand) kostet 149.880,50 Euro. Der S 63 AMG 4MATIC (langer Radstand) ist für 152.617,50 Euro zu haben (inklusive Mehrwertsteuer).  © Mercedes

Mehr zum Thema:

Mercedes A45 AMG: Im Kleinen pocht ein großes Herz

Wüstenschiff für das Ende der Welt

Der fahrende Chefsessel

Auch interessant

Meistgelesen

Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Kurioses Blitzerfoto: Ente zu schnell in 30er-Zone
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Aldi: Deshalb muss ein Mann 20 Euro Bußgeld zahlen
Vorsicht: Diese Autos haben die meisten Pannen
Vorsicht: Diese Autos haben die meisten Pannen
Wo müssen Autofahrer bei einem Stoppschild genau halten?
Wo müssen Autofahrer bei einem Stoppschild genau halten?

Kommentare