Toyota NS4 auf der Detroit Motor Show

1 von 10
Der Plug-in Hybrid der Zukunft: Toyota präsentiert sein Plug-in Hybrid Konzept NS4 auf der Detroit Motor Show 2012.
2 von 10
Neue Generation der Mobilität: Der Toyota NS4 soll weiterentwickelt als Mittelklassewagen 2015 auf die Straße rollen. Anders als der Prius verfügt das Modell über ein eigenständiges Plug-in System. Laut Toyota ist die neue Lösung leichter und effizienter.
3 von 10
Toyota NS4 auf der Detroit Motor Show
4 von 10
Neben der digitalen Vernetzung im auto setzt Toyota NS4 auch auf Human-Machine Interface: Über eine Multifunktions-Touchscreen steuert der Fahrer beispielsweise Klimaanlage, Navi und Multimedia.
5 von 10
Das HMI-System ist darüber hinaus in der Lage, die spezifischen Fahreigenschaften und Verhaltensweisen seines Fahrers zu "lernen" und auf dieses Wissen bei Bedarf in bestimmten Situationen zurückzugreifen.
6 von 10
Neben verschiedenen Sicherheitssystemen gibt es an Bord ebenfalls einen Tot-Winkel-Assistent BSM (Blind Spot Monitoring). Der innere und die äußeren Rückspiegel werden im NS4 durch Kameras ersetzt, die dem Fahrer eine hervorragende Übersicht bieten. In Kombination mit dem BSM-System wird so ein überaus sicheres Fahren ermöglicht.
7 von 10
Toyota NS4 auf der Detroit Motor Show
8 von 10
Toyota NS4 auf der Detroit Motor Show

Toyota NS4 auf der Detroit Motor Show: Plug-in Hybrid der Zukunft

Auch interessant

Meistgelesen

PS-Monster und Design-Fails: Die Tops und Flops der IAA
PS-Monster und Design-Fails: Die Tops und Flops der IAA
Automarken: Diese geheime Bedeutung steckt hinter den Logos
Automarken: Diese geheime Bedeutung steckt hinter den Logos
Hier kommen die Dicken: Die SUVs von der IAA
Hier kommen die Dicken: Die SUVs von der IAA
Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?
Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?

Kommentare