TV-Spot droht mit Gewalt im Gefängnis

+
Anti-Alkohol Werbung: Trunkenheit wird in Südafrika immer häufiger mit Gefängnis bestraft.

Ein Fernseh-Werbung warnt Autofahrer in Südafrika besonders drastisch vor Alkohol am Steuer. Der Spot zeigt Gefangene, die sich auf neuen Zellengenossen "freuen".

Südafrika: Anti-Alkohol Werbung 

Hier gibt's den TV-Spot auf YouTube

Denn Trunkenheit am Steuer wird in dem Land immer häufiger mit Gefängnis bestraft.

Und die Anti-Alkohol Werbung spielt auf die Tatsache an, dass in südafrikanischen Männergefängnissen Vergewaltigungen an der Tagesordnung sind - was selbst Behörden nicht bestreiten.

Eine “Bürgerinitiative für Gefängnisreform“ protestierte nach Angaben der Zeitung “Cape Times“ vom Dienstag gegen den Kurzfilm. “Besorgniserregend ist, dass sexuelle Gewalt im Gefängnis hingenommen und (...) nur benutzt wird, um die Öffentlichkeit zu erschrecken“, sagte ein Sprecher.

Der TV-Spot wurde vom Getränkeunternehmen Brandhouse Beverages in Auftrag gegeben und wird vom Verkehrsministerium unterstützt. In Südafrika ist die Zahl der tödlichen Unfälle im Verkehr im internationalen Vergleich hoch - und oft spielt Alkohol eine Rolle.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?
Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?
Von der Masse abheben: Autofolien für Lackierung auf Zeit
Von der Masse abheben: Autofolien für Lackierung auf Zeit
Porsche Panamera Sport Turismo im Test: Der Eil-Transporter
Porsche Panamera Sport Turismo im Test: Der Eil-Transporter
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kommentare