Urteil: Kein Bußgeld für Schleier im Auto 

+
Eingeschränktes Blickfeld durch Schleier? Französin wehrt sich erfolgreich.

Eine Muslimin, die in Frankreich mit Gesichtsschleier Auto gefahren war, muss doch kein Bußgeld bezahlen.

Ein Gericht in Nantes annullierte am Montag einen Strafzettel, den die Frau im April hatte zunächst zahlen müssen. Polizisten hatten die 31-Jährige angehalten, weil sie mit Gesichtsschleier Auto gefahren war. Ihr Blickfeld werde dadurch eingeschränkt, entschieden die Polizisten und verhängten ein Bußgeld von 22 Euro. Die Französin hatte den Strafzettel öffentlich heftig kritisiert.

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?
Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?
Von der Masse abheben: Autofolien für Lackierung auf Zeit
Von der Masse abheben: Autofolien für Lackierung auf Zeit
Porsche Panamera Sport Turismo im Test: Der Eil-Transporter
Porsche Panamera Sport Turismo im Test: Der Eil-Transporter
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kommentare