Vor Urlaubsfahrt: Verbandskasten-Datum checken

+
Alles frisch? Spätestens vor einer Urlaubsfahrt sollte man das Haltbarkeitsdatum des Verbandskastens kontrollieren und auch mindestens ein Warnweste im Auto mitführen. Foto: BVMed

Wer mit dem Auto auf Reisen geht, muss einen Verbandskasten dabei haben. Das allein reicht aber nicht. Denn das Notfall-Set sollte auch einsatzbereit sein. Zu erkennen ist dies am Verfallsdatum.

Berlin (dpa/tmn) - Autofahrer sollten spätestens vor Reiseantritt abgelaufene Teile des Verbandskasten ersetzen. Das rät der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed). Die Verpackungen der einzelnen Produkte wie Wundkompressen oder Heftpflaster könnten aufgrund von Hitze oder Kälte brüchig werden.

Ist das Datum überschritten, gelte die Herstellergarantie für die Sterilität nicht mehr. Daneben könnten selbstklebende Teile Klebekraft verlieren. Man sollte auch die Vollständigkeit des Kastens, die der DIN-Norm 13164 entsprechen muss, prüfen. Ohne "frischen" Verbandskasten droht ein Verwarngeld von fünf Euro. Auch mindestens eine Warnweste nach DIN EN 471 oder EN ISO 20471 muss man im Auto haben.

Meistgelesene Artikel

Kia Picanto: Kurz und knackig

Um ein Hingucker zu sein, muss man kein Großer sein. Wenn der neue Kia Picanto im Frühsommer erstmals auf unseren Straßen zu sehen ist, wird man ihm …
Kia Picanto: Kurz und knackig

Freispruch bei fehlerhafter Geschwindigkeits-Messung

Zu schnelles Fahren kann teuer werden und Punkte in Flensburg kosten. Nicht belangt werden können Autofahrer jedoch, wenn die Radarkontrolle nicht …
Freispruch bei fehlerhafter Geschwindigkeits-Messung

Lotus plant komplette Erneuerung der Modellpalette

Der britische Sportwagenbauer Lotus blickt in die Zukunft und plant, sein Programm umzubauen. Das betrifft nicht nur Sportler wie Elise oder Exige - …
Lotus plant komplette Erneuerung der Modellpalette

Kommentare