Das könnte Sie auch interessieren

Dieser VW Bulli ist nicht das, was er scheint - erkennen Sie wieso?

Dieser VW Bulli ist nicht das, was er scheint - erkennen Sie wieso?

Wie mit Alkolock-Systemen Trunkenheits-Fahrten verhindert werden

Wie mit Alkolock-Systemen Trunkenheits-Fahrten verhindert werden

Kilometerlang auf der Mittelspur: Polizei stoppt Autofahrer

Kilometerlang auf der Mittelspur: Polizei stoppt Autofahrer

VW Amarok - Pickup mit Lifstyle  

+
Ein neues Gesicht bei den Pickups: In der zweiten Jahreshälfte 2010 startet Volkswagen mit dem Amarok auf dem europäischen Markt.

Fast zu Schade zum Arbeiten - der neue Volkswagen Amarok ist ein Lifestyle Objekt. Nach Südamerika ist der erste VW Allrad-Pickup auf der 20. Auto Mobil International in Leipzig zu sehen.

Ab 16. April nehmen die Händler die ersten Bestellungen entgegen. Die Auslieferung der ersten Amarok an deutsche Kunden erfolgt dann im Spätsommer.

Der Wolf unter den Pickups

Der viertürige Amarok ist neben der Grundversion in den beiden Ausstattungsvarianten Trendline und Highline erhältlich. Zur Wahl stehen zwei sparsame und zugleich drehmomentstarke Dieselmotoren: sie leisten 90 kW / 122 PS oder als BiTurbo 120 kW / 163 PS. Neben dem Heckantrieb gibt es zwei Allradvarianten – permanent oder zuschaltbar mit Untersetzungsgetriebe – die preisgleich zur Wahl stehen, je nach Einsatzzweck.

Kultiviert mit Klasse: Amarok der neue VW Pickup

Amarok der neue VW Pickup
Der neue VW Pickup - Amarok setzt neue Maßstäbe in der 1-Tonnen-Pickup-Klasse. Sparsame TDI-Motoren und drei Antriebskonzepte.  © Hersteller
Amarok der neue VW Pickup
Robustheit mit innovativer Technologie. Länge: 5,25 Meter. Die Ladefläche des Amarok misst auf einer Ladehöhe von nur 525 Millimetern souveräne 2,52 Quadratmeter.  © Hersteller
Amarok der neue VW Pickup
Durch die Breite von 1.222 Millimetern zwischen den Radkästen lassen sich erstmals bei einem Mid-Size-Pickup Europaletten platzsparend quer laden.  © Hersteller
Amarok der neue VW Pickup
Komfortabler Arbeitsplatz: Cockpit im typischen VW-Look.  © Hersteller
Amarok der neue VW Pickup
Design bis ins Detail.  © Hersteller
Amarok der neue VW Pickup
Amarok als SAR Sondermodell.  © Hersteller
Amarok der neue VW Pickup
Amarok als SAR Sondermodell.  © Hersteller

Die Preise für den Amarok beginnen bei dem vor allem für den gewerblichen Einsatz gedachten Double Cab mit 90 kW-TDI und Heckantrieb bei 22.020 Euro (ohne MwSt.), der hochwertige Amarok Highline mit 120 kW-TDI und Allradantrieb steht mit 31.235 Euro (ohne. MwSt.) in der Preisliste.

Volkswagen

Das könnte Sie auch interessieren

Unter Strom

10 Milliarden Euro Investment in Elektro-Autos - Mercedes Benz macht ernst

10 Milliarden Euro Investment in Elektro-Autos - Mercedes Benz macht ernst

Fahrbericht

Comeback einer Legende: Der Toyota Corolla ist zurück und wir haben ihn getestet

Comeback einer Legende: Der Toyota Corolla ist zurück und wir haben ihn getestet

10.000 Einsätze am Tag

ADAC Pannenstatistik 2018: Das sind die häufigsten Defekte

ADAC Pannenstatistik 2018: Das sind die häufigsten Defekte

Auch interessant

Meistgelesen

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos
Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos
Aufregung um diesen Panzer: Seit Monaten auf Straße in Wohngebiet geparkt
Aufregung um diesen Panzer: Seit Monaten auf Straße in Wohngebiet geparkt
Schweiz: Raser mit Rekordtempo erwischt - jetzt drohen vier Jahre Haft
Schweiz: Raser mit Rekordtempo erwischt - jetzt drohen vier Jahre Haft
Vorsicht: Millionen Führerscheine bald ungültig - darauf müssen Sie achten
Vorsicht: Millionen Führerscheine bald ungültig - darauf müssen Sie achten

Kommentare