Kult-Status

Aber hallo! Golf GTI mit 503 PS

+
Aber hallo! Golf GTI mit 503 PS.

Typisch GTI, oder? Unverkennbar basiert der VW Design Vision GTI auf dem neuen GTI der siebten Generation. Allerdings wummern unter der Haube 503 PS und irgendwie sieht man es ihm auch an. 

Der Golf der Superlative hat einen extrem "bösen Blick".  Auch die Proportionen sind beim VW Design Vision GTI verschärft. Mit 4,25 Metern ist die Studie exakt 15 Millimetern kürzer als der Serien-GTI. Der Rennsportler ist nur 1,38 Meter hoch (fast sechs Zentimeter tiefer) und 1,87 Meter breit.

Unter der Motorhaube arbeitet ein 3,2 Liter V6-Motor mit 503 PS. Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und Allradantrieb bringen die Kraft auf die Straße. Damit schafft die Design Vision GTI locker Tempo 300 und knackt in nur 3,9 Sekunden bereits die Tempo-100-Marke.

Das Show-Car folgt farblich dem traditionellen GTI Dreiklang: schwarz-weiß-rot. Die Karosserie ist weiß lackiert und kontrastiert mit Schwarz. Die GTI- Insignien sowie der Streifen in der Front sind rot.

Das Innenraum-Konzept ist auf das Wesentliche konzentiert: So wenige Schalter wie möglich, lautet das Motto. In der Mittelkonsole sind typische Motorsportfeatures wie ein Fahrzeug-Hauptschalter, eine Taste für die Feuerlöschanlage und die ESP-Deaktivierung platziert.

Der Design Vision GTI mit 503 PS debütierte im Mai am Wörthersee 2013. Nun ist das Show-Car auf der Los Angeles Auto Show zu sehen und zeigt, was in Zukunft beim GTI möglich ist. Bei VW laufen die Vorbereitungen für den Serienstart des Golf R 32 nämlich auf Hochtouren. Im Frühjahr soll der Über-GTI mit 300 PS neue Maßstäbe setzten.

Böser Blick: VW Design Vision GTI mit 503 PS  

VW Design Vision GTI mit 503 PS
Golf-Ikone für den Motorsport: GTI-Studie für die Rennstrecke „Design Vision GTI“ mit 503 PS. © VW
VW Design Vision GTI mit 503 PS
Unverkennbar basiert die GTI-Version für die Rennstrecke auf dem neuen Golf GTI der siebten Generation (230 PS). © VW
VW Design Vision GTI mit 503 PS
Der Golf der Superlative hat einen extrem "bösen Blick". Auch die Proportionen sind verschärft: Mit 4,25 Metern ist der "Design Vision GTI" exakt 15 Millimetern kürzer als der Serien-GTI. Der Rennsportler ist nur 1,38 Meter hoch (fast sechs Zentimeter tiefer) und 1,87 Meter breit. © VW
VW Design Vision GTI mit 503 PS
Das Show-Car folgt farblich dem traditionellen GTI Dreiklang: schwarz-weiß-rot. Die Karosserie ist weiß lackiert und kontrastiert mit Schwarz. Die GTI-Insignien sowie der Streifen in der Front sind rot. © VW
VW Design Vision GTI mit 503 PS
Optisch markant ist die vergrößerte Spurweite. Dafür haben die Autobauer C-Säulen und Seitenschweller nach außen gezogen und den Sportler mit eigens entwickelten 20-Zoll-Rädern (vorn mit 235er-Reifen, hinten mit 275er-Pneus) bestückt. © VW
VW Design Vision GTI mit 503 PS
Auffällig sind die scharfen Rücklichter am Heck. Der Heckspoiler ist wie beim "normalen" GTI montiert.  © VW
VW Design Vision GTI mit 503 PS
Das Innenraum-Konzept ist auf das Wesentliche konzentiert: So wenige Schalter wie möglich, lautet das Motto. © VW
VW Design Vision GTI mit 503 PS
In der Mittelkonsole sind typische Motorsportfeatures wie ein Fahrzeug-Hauptschalter, Taste für die Feuerlöschanlage und die ESP-Deaktivierung platziert. © VW
VW Design Vision GTI mit 503 PS
Power-Sprint auf Knopfdruck. © VW
VW Design Vision GTI mit 503 PS
Der Prototyp mit 3,2 Liter V6-Motor leistet 503 PS und ein Allradantrieb mit maximal 560 Nm.  © VW
VW Design Vision GTI mit 503 PS
Die Design Vision GTI schafft locker 300 km/h. In nur 3,9 Sekunden knackt die Studie bereits die Tempo-100-Marke. © VW
VW Design Vision GTI mit 503 PS
Der Design Vision GTI mit 503 PS debütierte im Mai am Wörthersee 2013. Nun ist das Show-Car auf der Los Angeles Auto Show zu sehen und zeigen was in Zukunft beim GTI möglich ist. Bei VW laufen die Vorbereitungen für den Serienstart des Golf R 32 nämlich auf Hochtouren. Im Frühjahr soll der Über-GTI mit 300 PS neue Maßstäbe setzten. © VW

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Anwohner wehrt sich mit Blitzer-Attrappe gegen Raser - ist das legal? 
Anwohner wehrt sich mit Blitzer-Attrappe gegen Raser - ist das legal? 
Die perfekte Nocke: Die BMW R 1250 RT im Test
Die perfekte Nocke: Die BMW R 1250 RT im Test
Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Wie bemerke ich unterwegs einen Reifenschaden?
Wie bemerke ich unterwegs einen Reifenschaden?

Kommentare