VW Golf Alltrack: Neuer Geländekombi kostet ab 29 975 Euro

+
Der VW Golf fürs Grobe: Mit dem Alltrack sollen Fahrer dank Allradantrieb, Offroad-Fahrprofil und erweiterter Bodenfreiheit auch abseits befestigter Straßen weiterkommen. Foto: Volkswagen

Wolfsburg (dpa/tmn) - Volkswagen bietet mit dem neuen Alltrack einen Golf fürs Grobe. Der Wagen soll für knapp 30 000 Euro zu haben sein. Zur Wahl stehen zunächst drei Dieselmotoren.

VW verlangt für das Allradmodell Golf Alltrack mindestens 29 975 Euro. Der Kompakte mit erweiterter Bodenfreiheit, robusten Schwellern und Unterfahrschutz basiert auf dem Kombimodell Golf Variant, teilt der Wolfsburger Hersteller mit. Sein Vorgänger CrossGolf war vom damaligen Hochdachkombi Golf Plus abgeleitet.

Zur Serienausstattung zählen neben dem Allradantrieb und einem Offroad-Fahrprofil unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallräder, Klimaautomatik, Infotainmentsystem und Parkpilot. Während der Vorverkaufsphase können Kunden zwischen drei Dieselmotoren mit 81 kW/110 PS, 110 kW/150 PS und 135 kW/184 PS wählen. Im nächsten Jahr reicht VW noch einen 132 kW/180 PS starken Turbobenziner nach.

Meistgelesen

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“
Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“
Der neue Opel Insignia - Opels ganzer Stolz
Der neue Opel Insignia - Opels ganzer Stolz
Mon dieu! Dieser Citroën 2CV ist komplett aus Holz!
Mon dieu! Dieser Citroën 2CV ist komplett aus Holz!
Radarfalle geteert und gefedert
Radarfalle geteert und gefedert

Kommentare