Susanne Greiner

Susanne Greiner

Zuletzt verfasste Artikel:

Die fünf Pilger im Schondorfer studioRose

Das Projekt „Pellegrini“

Die fünf Pilger im Schondorfer studioRose

Schondorf - Wahre Kreativität entsteht im stillen Kämmerlein, behauptet das Künstler-Klischee. Neues braucht aber Konfrontation mit dem Außen. Anders gesagt: „Nur wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen.“ Dieses ‚Verirren‘ prüfen fünf Künstler im studioRose.
Die fünf Pilger im Schondorfer studioRose
Das Projekt „Pellegrini“

studioRose in Schondorf

Das Projekt „Pellegrini“

Fünf Kunstschaffende lassen zusammen ein Kunstwerk entstehen - ein Wandgemälde im Inneren des studioRose. Ob das gelingt? Bisher scheinen die drei Künstler und zwei Künstlerinnen noch gut im Gespräch zu sein. Bis Ende März haben sie noch Zeit, ihr Werk zu vollenden.
Das Projekt „Pellegrini“
Bußgeldverfahren gegen Landsberger Schüler wird eingestellt

„Nicht nur auf Noten fokussieren“

Bußgeldverfahren gegen Landsberger Schüler wird eingestellt

Landsberg – „Ich hätte nicht damit gerechnet, dass es so gut läuft“, freut sich Benedikt nach der Verhandlung am Montag. Der 19-jährige IKG-Schüler hatte im Juli 2022 zwei Tage im Unterricht gefehlt, um die von ihm im Kauferinger Ruder­verein trainierten Kinder zur Deutschen Meisterschaft in Bremen zu begleiten. Die Schulleitung hatte ihn daraufhin wegen unentschuldigtem Fehlen angezeigt (der KREISBOTE berichtete).
Bußgeldverfahren gegen Landsberger Schüler wird eingestellt
Kammermusik in der Bibliothek Landsberg: Kargheit versus Schwelgerei

Minimaler Winbeck und maximaler Beethoven

Kammermusik in der Bibliothek Landsberg: Kargheit versus Schwelgerei

Landsberg – Angst, Beklemmung, Nervosität sind keine Stimmungen, die man beim Kammermusikkonzert erwartet. Das Publikum des Organisators der Konzertreihe im Bibliothekssaal Franz Lichtenstern ist aber daran gewöhnt, Ungewöhnliches auf die Ohren zu bekommen. Am Sonntagabend war es das 3. Streichquartett des zeitgenössischen Komponisten Heinz Winbeck (gest. 2019), das den nachfolgenden Beethoven zur akustischen Über-Schwelgerei verwandelte.
Kammermusik in der Bibliothek Landsberg: Kargheit versus Schwelgerei
Landsberger um Summe im deutlich fünfstelligen Bereich betrogen

Schockanrufer erfolgreich

Landsberger um Summe im deutlich fünfstelligen Bereich betrogen

Landsberg - Es geschieht leider immer wieder. Am vergangenen Donnerstag wurde ein 81-jähriger Landsberger Opfer von Telefonbetrügern. Am Ende übergab er einem Unbekannten eine Summe im „deutlich fünfstelligen Bereich“, wie die Polizei Oberbayern Nord mitteilt.
Landsberger um Summe im deutlich fünfstelligen Bereich betrogen
Kreiskulturtage Landsberg im kleineren Format

Nur noch maximal 25 Veranstaltungen

Kreiskulturtage Landsberg im kleineren Format

Landkreis – „Die letzten Kreiskulturtage waren ein Riesenerfolg“, fasst deren Organisatorin Annunciata Foresti zusammen. 150 Künstler, über 50 Veranstaltungen und mit 13.000 Besuchern weitaus mehr als bei den Kreiskulturtagen (KKT) zuvor. Die Kritik, es seien zu viele Veranstaltungen gewesen, die sich gegenseitig das Publikum abliefen, bezeichnete Landrat Thomas Eichinger (CSU) als „Jammern auf hohem Niveau“.
Kreiskulturtage Landsberg im kleineren Format
Container für Geflüchtete am Landsberger Schleifweg

Aufbau ab Sommer

Container für Geflüchtete am Landsberger Schleifweg

Landsberg – Pro Monat rechnet das Landratsamt mit rund 100 Geflüchteten, vom Freistaat dem Landkreis zugewiesen (der KREISBOTE berichtete). Aber wo unterbringen? Denn Turnhallen-Belegung und Zelte will man nach Möglichkeit vorerst noch vermeiden.
Container für Geflüchtete am Landsberger Schleifweg
Weiterhin Testpflicht am Klinikum Landsberg

Falsche Info aus dem Klinikum

Weiterhin Testpflicht am Klinikum Landsberg

Landsberg – Die Corona-Testpflicht ist nicht, wie zuvor vom Klinikum Landsberg in der vergangenen Woche gemeldet, für Besucher und ambulante Patienten entfallen. 
Weiterhin Testpflicht am Klinikum Landsberg
Verhandlung gegen Kauferinger Arzt beginnt

Falsche Maskenatteste?

Verhandlung gegen Kauferinger Arzt beginnt

Landsberg – Am Donnerstag ist es soweit: Die Verhandlung vor dem Schöffengericht gegen einen Kauferinger Arzt beginnt. Dem praktischen Arzt und Homöopath wird das Ausstellen unrichtiger Gesundheitszeugnisse zur Last gelegt.
Verhandlung gegen Kauferinger Arzt beginnt
Daumen drücken für Lena!

Vorlesewettbewerb Landkreis Landsberg

Daumen drücken für Lena!

Landkreis – Sie alle sind Sieger ihrer jeweiligen Schulen. Lesekompetenz haben die zwölf Schülerinnen und Schüler der sechsten Klasse also schon bewiesen, die am Mittwoch letzter Woche beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins, ausgerichtet von der Buchhandlung Osiander, antreten. Gesucht ist der Kandidat, der für den Landkreis zum Bezirksentscheid Oberbayern-Nord nach Ingolstadt darf.
Daumen drücken für Lena!
Das Quorum Ballet lässt Landsberg jubeln

Ein Tanz über die Grenzen

Das Quorum Ballet lässt Landsberg jubeln

Landsberg – Die sieben Tänzerinnen und Tänzer stehen im Rampenlicht. Und das ganz wörtlich: Choreograf und Gründer der Kompanie Quorum Ballet Daniel Cardoso lässt seine Tänzer zum Start der Performance am Bühnenrand stehen, jeder eingetaucht ins grelle Licht ‚seines‘ Scheinwerfers. Groß, klein, casual gekleidet: Sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Dennoch eint sie ihr Menschsein. Und die ihnen dadurch gesetzten Grenzen.
Das Quorum Ballet lässt Landsberg jubeln
Landsbergs neue Lechpark-Rangerin

Eine Kümmerin für Tier und Pflanzen

Landsbergs neue Lechpark-Rangerin

Landsberg – Die Lechstadt ohne den Lechpark? Nicht auszudenken! An sonnigen Wochenenden wird der Weg zu Damwild und Wildschwein fast zur Fußgänger- und Radelautobahn, so beliebt ist das Ausflugsziel in der gesamten Region. Um den Park künftig noch attraktiver zu gestalten, kümmert sich seit dem 1. Januar die Lechpark-Rangerin des städtischen Forstamtes, Anne-Marie Heinze um Tiere und Vegetation.
Landsbergs neue Lechpark-Rangerin
Liebenswürdige Bosheit: Stefanie Sargnagel in Landsberg

Lesung aus dem Roman „Dicht“

Liebenswürdige Bosheit: Stefanie Sargnagel in Landsberg

Landsberg - Stefanie Sargnagel wird mit den Großen verglichen: den Österreich-Hassern Josef Hader und Thomas Bernhard. Denn wie sie beherrscht sie den Wiener Schmäh und die unaufgeregte Boshaftigkeit. Am Sonntagabend trat sie auf Einladung des s‘Maximilianeums im Stadttheater auf.
Liebenswürdige Bosheit: Stefanie Sargnagel in Landsberg
Leben im Reischer Talweg

Leben im Reischer Talweg

Landsberg - Endlich hat es geklappt: Wie von der Stadt im September letzten Jahres angekündigt, konnte die Kita im Reischer Talweg am 9. Januar – statt dem 1. September 2022 – endlich ihre Pforten öffnen. Der Grund für die Verzögerung: vor allem Lieferschwierigkeiten.
Leben im Reischer Talweg
Blitzeis auf der A96 - Ersthelfer lebensgefährlich verletzt

Zahlreiche Unfälle

Blitzeis auf der A96 - Ersthelfer lebensgefährlich verletzt

Landsberg/Igling - Schneefall und anziehende Temperaturen haben gestern am späten Abend für sechs Unfälle auf der A96 im Bereich Landsberg gesorgt. Meistens nur Blechschäden - aber bei Igling wurde ein Ersthelfer bei einem schweren Unfall lebensgefährlich verletzt.
Blitzeis auf der A96 - Ersthelfer lebensgefährlich verletzt
Buslinie Landsberg-Buchloe „einstampfen“?

Zurück zum reinen Schulverkehr

Buslinie Landsberg-Buchloe „einstampfen“?

Landkreis – Eine Buslinie, grenzüberschreitend ins Allgäu, die viel genutzt wird. Und die soll gestoppt werden? Auch wenn es kein positives Signal gegenüber der Öffentlichkeit sei: Dass die Linie 63 von Landsberg nach Buchloe, bisher im Probebetrieb, nur noch ein halbes Jahr fortgeführt und dann in einen reinen Schülerverkehr umgewandelt wird, verabschiedeten die Kreisräte im Kreisausschuss letzte Woche nahezu einstimmig.
Buslinie Landsberg-Buchloe „einstampfen“?
Die Chirurgin fürs Stoffliche

Textilrestauratorin Theresia von Waldburg

Die Chirurgin fürs Stoffliche

Epfach – Besucher des Märchenschlosses müssen sich gedulden: „Bis zum Sommer 2023 sind das Schlafzimmer, das Ankleidezimmer, das Wohnzimmer und die Grotte leider für den Besichtigungsbetrieb geschlossen“, ist auf der Neuschwanstein-Webseite zu lesen. Für Theresia von Waldburg gilt das nicht: Die Textilrestauratorin ist Teil des Fachbauleiterteams in Neuschwanstein. Sie legt fest, was an jedem Textil-Objekt gemacht werden muss und betreut die Arbeiten. „Eine unglaublich spannende Aufgabe“, schwärmt die 65-Jährige. Neben der wissenschaftlichen Arbeit zückt von Waldburg aber auch gerne und oft selbst Nadel und Faden. Ein Werkstattbesuch in Epfach.
Die Chirurgin fürs Stoffliche
Ruderclub Kaufering: Wenn der Coach die Schule schwänzt

Im Ehrenamt bestraft?

Ruderclub Kaufering: Wenn der Coach die Schule schwänzt

Landsberg - Zwei Tage hat ein 18-Jähriger unentschuldigt im Unterricht gefehlt. Der Grund: Als Trainer im Kauferinger Ruderclub begleitete er seine Eleven zum Wettkampf nach Bremen – obwohl die Schule ihm das untersagt hat. Jetzt steht er vor dem Amtsgericht Landsberg.
Ruderclub Kaufering: Wenn der Coach die Schule schwänzt
Testpflicht: Lockerung im Klinikum Landsberg

Tests nur für stationäre Patienten

Testpflicht: Lockerung im Klinikum Landsberg

Landsberg – Wer ins Klinikum Landsberg möchte, muss weiterhin eine Maske tragen. Eine Testpflicht besteht aber nur noch für stationäre Patienten. Und diese Tests werden im Klinikum selbst durchgeführt.
Testpflicht: Lockerung im Klinikum Landsberg
Landkreis Landsberg: Wind-an-Land und die Kommunen

Gemeinden sind gefordert

Landkreis Landsberg: Wind-an-Land und die Kommunen

Landkreis – Am 1. Februar tritt das Wind-an-Land-Gesetz in Kraft. Damit wird es in Bayern einfacher, Windkraftanlagen aufzustellen: Die 10H-Regel ist in den ‚Vorranggebieten‘ ausgehebelt – ein Abstand von 1.000 Metern reicht. Diese Gebiete werden in Bayern von 18 regionalen Planungsverbänden ausgewiesen. Beim für den Landkreis Landsberg zuständigen Regionalen Planungsverband München (RPV) sei man aktuell bei „Vorarbeiten“, sagt Katrin Möhlmann von der Öffentlichkeitsarbeit. 
Landkreis Landsberg: Wind-an-Land und die Kommunen
Fehlender Einsatz: HC Landsberg schmeißt Lavallee raus

Konsequenzen ziehen

Fehlender Einsatz: HC Landsberg schmeißt Lavallee raus

Landsberg - 2:11 gegen die Passauer Black Hawks - spätestens dieses Ergebnis sollte Konsequenzen haben, hatte Riverkings-Präsident Frank Kurz bereits angekündigt. Die wurden gestern Abend gezogen: Laut einer Pressemitteilung des HC Landsberg wurde „nach eingehenden Gesprächen jetzt Jason Lavallee vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt“.
Fehlender Einsatz: HC Landsberg schmeißt Lavallee raus
Coronapandemie: Rückblick der Landsberger Gesundheitsamts-Leiterin

»Wir haben alle Federn gelassen«

Coronapandemie: Rückblick der Landsberger Gesundheitsamts-Leiterin

Landkreis – Nicht nur im Landkreis, sondern in ganz Europa hat sich die Corona-Situation mittlerweile entspannt. Sogar im Fernverkehr fallen nun endgültig die Masken. Zeit, ein erstes Resümee zu ziehen. Die Leiterin des Landsberger Gesundheitsamtes Dr. Birgit Brünesholz schaut im Interview mit dem KREISBOTEN auf drei Jahre Pandemie zurück und erzählt über die Auswirkungen dieser Zeit auf die Arbeit im Amt.
Coronapandemie: Rückblick der Landsberger Gesundheitsamts-Leiterin
Lechrain Volleys sind raus aus dem Keller

Gegen Schwabing gepunktet

Lechrain Volleys sind raus aus dem Keller

Landkreis – Ein guter Start ins neue Jahr: Bei der FTM Schwabing 2 haben sich die Herren 1 der Lechrain Volleys (LRV) souverän durchgesetzt. Damit können den Keller der Landesliga Süd-West hinter sich lassen.
Lechrain Volleys sind raus aus dem Keller
HC Landsberg mit „desaströser Leistung“

Niderlage: 2:11 gegen Passau

HC Landsberg mit „desaströser Leistung“

Landsberg – Es gibt nichts zu beschönigen: Der HC Landsberg hat am Sonntag eine desaströse Leistung präsentiert – und sich dementsprechend gegen die Passauer Black Hawks eine 2:11-Niederlage eingefangen. „Völlig verdient“ sagt selbst Pressesprecher Joachim Simon.
HC Landsberg mit „desaströser Leistung“
Gedenktag in Landsberg am 27. Januar

Opfer des Nationalsozialismus

Gedenktag in Landsberg am 27. Januar

Landsberg/Kaufering – Es ist eine gemeinsame Gedenkveranstaltung der Stadt Landsberg und der Gemeinde Kaufering, die am Freitag, 27. Januar, um 11 Uhr mit einer Kranzniederlegung am Mahnmal an der Neuen Berg­straße stattfindet. Gedacht wird der Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft, vor allem der Opfer der Außenlager des KZs Dachau bei Kaufering.
Gedenktag in Landsberg am 27. Januar
Landsberg: Mayors-for-Peace-Flagge gehisst

IPPNW mahnt zu Verhandlungen

Landsberg: Mayors-for-Peace-Flagge gehisst

Landsberg – Es ist eine traurige Premiere: Zum ersten Mal müssen Stadtverwaltung und Landkreis-Gruppe der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) die Mayors-for-Peace-Flagge zu einem Zeitpunkt hissen, an dem Krieg in Europa herrscht. 
Landsberg: Mayors-for-Peace-Flagge gehisst
Sofortmaßnahme an Landsberger Katharinenstraßen-Kreuzung

Haltebalken und Stoppschild

Sofortmaßnahme an Landsberger Katharinenstraßen-Kreuzung

Landsberg – Der Fahrradstreifen in der Katharinenstraße wird auf die andere Seite verlegt. Da das aber noch dauert, hat die Stadt vorübergehend als „Sofortmaßnahme“ mehrere Warnhinweise an der Kreuzung Dominikus-Zimmermann-Straße und Katharinenstraße angebracht.
Sofortmaßnahme an Landsberger Katharinenstraßen-Kreuzung
Von der Politik vergessen

Landsberger Jugendbeirat und FFF Landsberg

Von der Politik vergessen

Landsberg– Die Welt lebt auf Kosten der nächsten Generation. Würden alle so leben wie wir in Deutschland, bräuchten wir drei Erden: Letztes Jahr war ‚Earth overshoot Day‘ für Deutschland Anfang Mai – 1970 war es noch der 29. Dezember. Dass es angesichts des Klimawandels so nicht weitergehen kann, wissen alle. Entscheidungen in der Politik vermisst man – vor allem die Generation, die mit den Folgen der aktuellen Poli­tik leben muss. Zwei davon sind Liam Sauer und Vincent Regnier. Liam engagiert sich bei Fridays for Future, Vincent im Landsberger Jugendbeirat.
Von der Politik vergessen
Führerscheinpflichtumtausch: Nächste Frist läuft ab

Landratsamt Landsberg informiert

Führerscheinpflichtumtausch: Nächste Frist läuft ab

Landkreis - Wer einen Führerschein besitzt, der vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurde, muss diesen umtauschen. Bis 2033 sollen alle alten ‚Lappen‘ getauscht sein, hat der Bundesrat 2019 beschlossen. Das Landratsamt Landsberg weist darauf hin, dass am Donnerstag, 19. Januar, die Frist für Führerscheine abläuft, deren Inhaber zwischen 1959 und 1964 geboren wurden.
Führerscheinpflichtumtausch: Nächste Frist läuft ab
Landsberger Stadtschätze hinterm Goetheglas

Sanierung des Stadtmuseums

Landsberger Stadtschätze hinterm Goetheglas

Landsberg – Die Sanierung des Stadtmuseums ist nicht nur finanziell herausfordernd: Auch die Logistik braucht Feingespür. Gerade sind die Gerüst­bauer angerückt. „Sollte jetzt auch der Rohbauer kommen, wird‘s eng“, sagt Nina Weidner vom städtischen Bauamt. Dazu kommen Maurer und Zimmerer, die den Dachstuhl sanieren und ihn für die Dachdecker vorbereiten. Wie lang diese ersten Arbeiten dauern? „Das kann man jetzt nicht genau sagen“, so Weidner. Immerhin ist es ja ein geschichtsträchtiger Altbau. „Und da kommen immer neue Baustellen-Überraschungen dazu.“
Landsberger Stadtschätze hinterm Goetheglas
Sanierung des Landsberger Stadtmuseums

Bemalungen aus der Vergangenheit

Sanierung des Landsberger Stadtmuseums

Die Sanierung des Stadtmuseums Landsberg ist diese Woche gestartet. Restauratorin Beate Brettschneider hat dabei einige ehemalige Wandbemalungen freigelegt. Die Räume sind größtenteils schon bereit für die Rundumerneuerung.
Sanierung des Landsberger Stadtmuseums
Fahrpreise der Landsberger Verkehrsgemeinschaft steigen

Durchschnittlich 6 Prozent teurer

Fahrpreise der Landsberger Verkehrsgemeinschaft steigen

Landkreis – Auch Busfahren im Landkreis wird teurer: Ab dem 1. Februar werden die LVG-Fahrpreise auf den Regionalbuslinien um durchschnittlich sechs Prozent angehoben, informiert Landratsamtssprecher Wolfgang Müller. 
Fahrpreise der Landsberger Verkehrsgemeinschaft steigen
Israels Generalkonsulin zu Gast in Landsberg

Eintrag ins Goldene Buch

Israels Generalkonsulin zu Gast in Landsberg

Landsberg – Es geht um die Geschichte und die Zukunft Landsbergs: Am gestrigen Donnerstag besuchte die israelische Gerenalkonsulin Camela Shamir die Lechstadt – um sowohl eine gemeinsame Erinnerungskultur als auch mögliche wirtschaftliche Kooperationen zu festigen.
Israels Generalkonsulin zu Gast in Landsberg
Der neue Kantor für Landsbergs Stadtpfarrkirche

Freude auf die »Tuba mirabilis«

Der neue Kantor für Landsbergs Stadtpfarrkirche

Landsberg – Es ist kein einfaches Erbe, das Winfried Lichtscheidel ab 1. April in der Kreisstadt antritt: Er wird der neue Kantor der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt – und folgt damit auf Johannes Skudlik, der den Posten über 40 Jahre geprägt hat. „Johannes Skudlik hat dafür gesorgt, dass Landsberg ein internationales Renommee als Orgelstadt bekommen hat“, sagt Lichtscheidel. „Ich schätze ihn sehr!“ Aktuell arbeitet Lichtscheidel noch als Kantor der Gemeinde St. Martinus und Ludgerus in Sendenhorst – im Münsterland.
Der neue Kantor für Landsbergs Stadtpfarrkirche
Milchlaster bei Hurlach umgekippt

Aufwendige Bergung

Milchlaster bei Hurlach umgekippt

In der Nacht auf Dienstag kippte ein Milchlaster, der von der Fahrbahn abkam, um und musste geborgen werden. Ein 32-Jähriger Ostallgäuer sei mit dem Milchtransport-Lkw die Kreisstraße LL 20 von Hurlach Richtung B17 unterwegs gewesen, informiert Polizeioberkommissar in Landsberg Markus Fischer. Dabei sei er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, sodass der Lkw im Graben umkippte. Der Fahrer sei unverletzt, am Lkw und Bankett sei jedoch ein Sachschaden von über 20.000 Euro entstanden.
Milchlaster bei Hurlach umgekippt
Ruhe auf dem Fliegerhorst Landsberg

Impfzentrum schließt, Testzentrum wohl auch

Ruhe auf dem Fliegerhorst Landsberg

Landkreis – Lange Schlangen vor dem Testzentrum auf dem Fliegerhorst bei Penzing? Ein Bild, das der Vergangenheit angehört. Nachdem im Impfzentrum des Landkreises am 16. Dezember das letzte Mal der Coronaimpfstoff in den Arm einer Person gespritzt wurde, ist auch im benachbarten Hangar die Zahl der Personen, die einen Coronatest benötigen, drastisch zurückgegangen. Noch ist die Schließung seitens des Freistaats nicht beschlossen. Aber Ende Februar könnte auch hier das letzte Mal ein Coronatest durchgeführt werden.
Ruhe auf dem Fliegerhorst Landsberg
Landsberger Salonmusik unterm festlichen Lüster

Landsberger Salonmusik unterm festlichen Lüster

Landsberg – Wann vermisst man in Landsberg ein Ballkleid à la Sissi? Beim Neujahrskonzert des Landsberger Salonmusik-Ensembles im schmucken Festsaal des Historischen Rathauses. Zwar ist Tanzen aufgrund der stets ausverkauften Konzerte nicht möglich. Aber Walzer wird dabei großgeschrieben – obwohl Oboist Julian Johannes dieses Jahr etwas weniger ‚Wiener Schmäh‘ und dafür mehr Internationales ins Programm aufgenommen hat. Eine liebgewonnene Tradition wurde aber auch heuer beibehalten: der Radetzky-Marsch – mit ‚Publikum-Klatsch-Dirigat‘ von Moderator und Sänger Herbert Hanko.
Landsberger Salonmusik unterm festlichen Lüster
2022 im Landkreis Landsberg - ein Jahresrückblick

Viele Feste, viele Bürgerentscheide

2022 im Landkreis Landsberg - ein Jahresrückblick

Landkreis – Was für ein Jahr. Regten sich die Gemüter im Januar noch über Coro­na-Demonstrationen und Allge­meinverfügungen auf, war das Thema im Februar vergessen. Der Überfall Russlands auf die Ukraine ordnete auch im Landkreis vieles in seiner Bedeutung ein. Geflüchtete kamen, Hilfsgruppen gründeten sich, Spenden wurden gesammelt. Aber auch das ‚normale‘ Leben nahm seinen Lauf. Zahlreiche Bürger­entscheide sprechen für mehr Streit, aber auch mehr Diskussion. Der Landkreis feierte sein 50-Jähriges, Herkomer-Konkurrenz, Töpfermärkte und die Kreiskulturtage bahnten sich ihren Weg nach zweijähriger Corona­pause in einen heißen und trockenen Sommer. Intel sagte „Nein“ zum Fliegerhorst und die Penzing Studios holten die Hyperbowl auf das Gelände. Die Kreisstadt verwandelte sich zur Rad-Arena für die European Championships – und ein Landsberger Metzger wurde Weltmeister. 
2022 im Landkreis Landsberg - ein Jahresrückblick
Klaus Bühler: Ein Leben für Kaufering

Kaufering trauert um seinen Altbürgermeister

Klaus Bühler: Ein Leben für Kaufering

Kaufering – Inoffiziell hat sich Dr. Klaus Bühler in seiner Heimatgemeinde auf der Straße namentlich verewigt: beim einst ersten Kreisverkehr im Landkreis Landsberg, dem „Bühler-Kreisel“. Aber auch kommunalpolitisch hat Kauferings Altbürgermeister viel bewegt. Jetzt ist er mit 78 Jahren nach langer Krankheit gestorben.  
Klaus Bühler: Ein Leben für Kaufering
Kantor Johannes Skudlik geht in den Ruhestand

»Meine Orgel wird mir fehlen«

Kantor Johannes Skudlik geht in den Ruhestand

Landsberg – Johannes Skudlik ist gerade mal 22 Jahre alt, als er in Landsberg die Kantorenstelle an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt annimmt. Jetzt legt er sein Amt nieder –natürlich nicht, ohne vorher nochmals ein Silvesterkonzert an ‚seiner‘ Orgel in der Stadtpfarrkirche zu geben. Der KREISBOTE hat mit dem europaweit bekannten Musiker gesprochen.
Kantor Johannes Skudlik geht in den Ruhestand
Große Hilfe für die AWO Landsberg

25.000 Euro Spende von 3C Carbon Group AG

Große Hilfe für die AWO Landsberg

Landsberg – Gute Botschaften sind gerade besonders willkommen. Eine kommt von der Verantwortlichen im AWO-Mehrgenerationenhaus (MGH) Landsberg Betina Ahmadyar angesichts einer Spende der 3C-Carbon Group AG: „Wir sorgen dafür, dass niemand frieren muss!“ Der Kratzertreff soll häufiger öffnen können, um für Bürger auch als ‚Wärmestube‘ zu dienen. Die Unterstützung des Landsberger Unternehmens bricht mit 25.000 Euro in diesem Jahr eine Rekord. 
Große Hilfe für die AWO Landsberg
Spagat des Tausendfüßlers: Landsberger Haushalt beschlossen

Gegenstimmen aus CSU und Landsberger Mitte

Spagat des Tausendfüßlers: Landsberger Haushalt beschlossen

Landsberg – Dass 2022 ein herausforderndes Jahr war und dass es nicht leichter wird, darüber sind sich die Fraktionen im Landsberger Stadtrat einig. Auch dem Haushalt 2023 stimmte die große Mehrheit in der letzten Sitzung des Jahres zu. Gegenstimmen – sechs – gab es aus den Reihen der CSU oder auch von der Landsberger Mitte. Die Kritik von Christian Hettmer (CSU): Im Haushalt 2023 regiere nicht die Weisheit, sondern „Hoffnung und Glaube“. 
Spagat des Tausendfüßlers: Landsberger Haushalt beschlossen
Das komische Ding Liebe

Metropoltheater München in Landsberg

Das komische Ding Liebe

Landsberg – Was ist Liebe? Eine Frage so alt wie das Meer. Oder älter, wer weiß. Dass niemand bisher die eine Antwort bieten kann, zeigt, wie schwierig es ist, der Liebe auf den Grund zu gehen. Das Stück „Die Wiedervereingung der beiden Koreas“ von Joël Pommerat verzichtet deshalb aufs ‚Auf-denGrund-gehen‘. Und versucht eine Einkreisung mit 52 episodenhafte Annäherungen. Jochen Schölch vom Münchener Metropoltheater hat das Stück in klaren Linien und mit deutlichen Charakteren umgesetzt. Ein verstörend schöner Traum mit Abschweifungen ins Surreale, den das Publikum im Stadttheater ausgiebig mit Applaus bedachte.
Das komische Ding Liebe
Schwieriger Haushalt für den Landkreis Landsberg

Genehmigungsfähig?

Schwieriger Haushalt für den Landkreis Landsberg

Landkreis – Es ist fix: Die Kreisumlage 2023 liegt bei 52 Prozent, ein Prozent mehr als letztes Jahr. Die Kreisverwaltung und die CSU hatten auf eine Umlage von 53 Prozent gesetzt. Sonst könne man keinen genehmigungsfähigen Haushalt garantieren, so Landrat Thomas Eichinger in der beschließenden Kreistagssitzung.
Schwieriger Haushalt für den Landkreis Landsberg
Nicht ganz friedlich: Klinikums-Verwaltungsrat wird vergrößert

„Gremium vergiftet“

Nicht ganz friedlich: Klinikums-Verwaltungsrat wird vergrößert

Landkreis – Es gibt Lieferschwierigkeiten, auch bei Kerzen. Deshalb brannte in der letzten Kreistagssitzung nicht wie sonst vor jedem Ratsmitglied ein Friedenslicht. Die Pfadfinder aus dem Lechrain hatten zwar Teelichtersatz, manch ein Rat ging aber leer aus. Auch die Stimmung war nicht nur friedlich. Ging der Haushalt wie vom Ausschuss empfohlen relativ zügig mit einer Kreisumlage von 52 Prozent gegen die Stimmen der CSU durch – die sich für 53 Prozentpunkte eingesetzt hatten (siehe unten) –, gab es Diskussionen zu den Vorfällen im Klinikums-Verwaltungsrat sowie zu der von der Kreisverwaltung beantragten – und später beschlossenen – Satzungsänderung des Gremiums.
Nicht ganz friedlich: Klinikums-Verwaltungsrat wird vergrößert
Verletzte und hoher Sachschaden: Unfallflüchtiger gesucht

Unfall bei Greifenberg

Verletzte und hoher Sachschaden: Unfallflüchtiger gesucht

Dießen - Eine 59-Jährige ist bei einem Unfall an der Autobahnausfahrt Greifenberg verletzt worden. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Die Polzei Dießen bittet deshalb mögliche Zeugen, sich zu melden.
Verletzte und hoher Sachschaden: Unfallflüchtiger gesucht
KlangZeit mit Callas und Caruso

Landsberger Kleinkunstbühne

KlangZeit mit Callas und Caruso

Landsberg – Weihnachten ist selten so, wie man es gerne hätte. Stress, ein kaputter Fernseher und auch das allgemeine Unwohlbefinden – sei‘s nun wegen zu vielen Knödeln oder zu wenig Gas – sorgen für Magen- und Seelenschwere. Auflockern lässt sich das mit einer liebgewonnenen Tradition: dem Weihnachtsbrettl der Landsberger Kleinkunstbühne s‘Maximilianeum. Das durfte heuer nach jahrelanger Pause wieder Ohren, Kopf und Magen versüßen – mit der Callas, dem Caruso, dem Duo „KlangZeit“ sowie Orangenpunsch und Plätzchen.
KlangZeit mit Callas und Caruso
Moreth Company Landsberg: Streitsüchtige Beziehungstäter

„Die Hochzeitsreise“ im Theater

Moreth Company Landsberg: Streitsüchtige Beziehungstäter

Landsberg – Noel Cowards „Hochzeitsreise“ wird 1930 in Edinburgh uraufgeführt. Viele Jahre, die diese klassische britische Komödie auf dem Buckel hat. Nichts läge da ferner, als zu versuchen, sie ins Heute zu holen. Und das macht Regisseur Konstantin Moreth auch nicht. Seine „Hochzeitsreise“ lebt in den bunten 60ern, sie spielt statt in Frankreich in Italien. Dazu eine Prise Slapstick, etwas Absurdität und Cowards böse Dialoge – fertig ist die unterhaltsame Komödie, die das Publikum im Stadttheater mit viel Applaus belohnte.
Moreth Company Landsberg: Streitsüchtige Beziehungstäter
Eisregen sorgt für Unfälle und Sperrung der A96

Landsberg Ost - Greifenberg

Eisregen sorgt für Unfälle und Sperrung der A96

Landkreis – Das Hin- und Her der Temperaturen sorgt für besonders rutschige Straßen. Das bekamen die Nutzer der A96 in der Nacht von Donnerstag auf Freitag deutlich zu spüren: Eisregen sorgte zwischen den Anschlussstellen Landsberg-Ost und Greifenberg für eine spiegelglatten Fahrbahn.
Eisregen sorgt für Unfälle und Sperrung der A96
Landsbergs neues Vroni-Döring-Haus

Taufe des BRK-Sozialzentrums

Landsbergs neues Vroni-Döring-Haus

Landsberg – Die Kreisstadt hat ein Vroni-Döring-Haus: das neue Sozialzentrum des BRK Landsberg in Obere Wiesen. Damit wird Dörings 65-jähriges Engagement für das BRK geehrt. Zur feierlichen Taufe des Gebäudes waren auch BRK-Präsidentin Angelika Schorer, Bezirksgeschäftsführer Martin Rieger und Kreisverbandsvorsitzender Alex Dorow gekommen.
Landsbergs neues Vroni-Döring-Haus