Susanne Greiner

Susanne Greiner

Zuletzt verfasste Artikel:

Erster Stopp im Landtag

„Liberation Concert“

Erster Stopp im Landtag

Landsberg/München – „Erinnerungskultur ist eine Herzensangelegenheit der Demokratie“, ist Landtagspräsidentin Ilse Aigner überzeugt. Weshalb der Bayerische Landtag für die Ausstellung „Liberation Concert – Menschlichkeit. Würde. Hoffnung.“ genau der richtige Platz sei. Für einen Monat ist die Landsberger Ausstellung, initiiert von Karla Schönebeck, im Landesparlament des Freistaates zu sehen. Zur Eröffnung am Freitag konnte Aigner auch die Präsidentin der israelischen Kultusgemeinde Charlotte Knobloch und den Zeitzeugen Abba Naor, Vizepräsident des Internationalen Dachau Komitees, begrüßen. 
Erster Stopp im Landtag
Kommt in Zukunft Erdgas aus Reichling?

Ministerium erteilt Explorationserlaubnis

Kommt in Zukunft Erdgas aus Reichling?

Reichling – Regionale Energieversorgung und Importunabhängigkeit dürften aktuell angenehmes Kribbeln erzeugen. Auch Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger griff darauf in seiner Pressemitteilung vom Freitag zurück, in der er die „Erdgasexploration im Feld ‚Lech‘ im Landkreis Landsberg am Lech“ ankündigte. Die Stellen, an denen nach Erdgas gebohrt werden soll, liegen südlich von Reichling: eine in der Mühlau, zwei weitere auf Höhe des Kromerhofs kurz vor dem Kreisverkehr Richtung Rott.
Kommt in Zukunft Erdgas aus Reichling?
Riverkings machen Füssen mit 5:2 nass

Das fängt ja gut an

Riverkings machen Füssen mit 5:2 nass

Landsberg – „Von den Göttern auserkoren“ – die Ansage zur neuen Hymne des HC Landsberg „Wir sind die Riverkings“ hat es prophezeit: Zum Start der Eishockey-Saison gab‘s beim HC Landsberg nach Hymnenvorstellung und Puck Drop mit OBin Doris Baumgartl und Sascha Mölders trotz anfänglichem Zögern und entsprechendem Rückstand ein sattes 5:2 gegen den EV Füssen.
Riverkings machen Füssen mit 5:2 nass
Die Junge Bühne Landsberg: „das Casting“

Erfolgreiche Premiere

Die Junge Bühne Landsberg: „das Casting“

Landsberg - Die Junge Bühne Landsberg hat die Premiere des Stückes „das Casting“ erfolgreich geschafft - trotz widrigster Probenbedingungen und ständiger Pausen innerhalb der letzten Lockdown-Zeiten. Das von den Teilnehhmerinnen und Teilnehmern selbst verfasste Stück unter der Regie von Leiterin Julia Andres handelt von Social Media, vom Gesehen-Werden-Wollen und vom Gefühl des Eingesperrtseins.
Die Junge Bühne Landsberg: „das Casting“
Junge Bühne Landsberg begeistert mit „das Casting“

Jeder für sich oder alle zusammen?

Junge Bühne Landsberg begeistert mit „das Casting“

Landsberg – Mit vielen Menschen auf engem Raum eingesperrt zu sein, dürfte bei einigen ein gewisses Unwohlsein hervorrufen. Noch unangenehmer wird es, kommt der Wettbewerb dazu. In dieser Situation befinden sich die 20 Jugendlichen der Jungen Bühne Landsberg in dem von ihnen selbst verfassten Stück „das Casting“. Zusammen mit Regisseurin und Leiterin Julia Andres begeisterten die Nachwuchstalente am Donnerstagabend bei der Premiere: mit Präsenz, hoher Konzentration und ungemeiner Spielfreude. 
Junge Bühne Landsberg begeistert mit „das Casting“
Rollerfahrer aus dem Landkreis Landsberg tödlich verunglückt

Pkw prallt auf Roller

Rollerfahrer aus dem Landkreis Landsberg tödlich verunglückt

Hurlach/Kaufering - Eine häufige Gefahrensituation: Beim Überholen eines Lkw hat ein 41-jähriger aus Augsburg den entgegenkommenden Rollerfahrer übersehen. Infolge des Zusammenstoßes starb der Rollerfahrer aus dem Landkreis Landsberg noch an der Unfallstelle.
Rollerfahrer aus dem Landkreis Landsberg tödlich verunglückt
Angriff als Verteidigung: der Landrat bezieht Stellung

„Verleumdung“ und „Pflichtverletzung“?

Angriff als Verteidigung: der Landrat bezieht Stellung

Landkreis – Während die Kreisräte nach der nichtöffentlichen Sitzung zum Thema „Krise im Klinikumsverwaltungsrat“ auf Gespräche und Offenheit hoffen, geht Landrat Thomas Eichinger (CSU) in seiner Social-­Media-Reihe „Landrat Live“ in die Offensive. Nachdem der KREISBOTE die anonymen Vorwürfe öffentlich gemacht habe und die Thematik im Kreistag besprochen wurde, wolle er sich nun öffentlich äußern. 
Angriff als Verteidigung: der Landrat bezieht Stellung
Landsberg: Neubestellung für Kreiskulturtage-Beauftragte?

Erst in den Kulturausschuss

Landsberg: Neubestellung für Kreiskulturtage-Beauftragte?

Landkreis – Schon dreimal hat die Dießener Künstlerin Annunciata Foresti als ehrenamtliche Beauftragte des Landkreises die Kreiskulturtage organisiert. Im Kreistag stand nun ihre weitere Bestellung für diesen Posten bis September 2025 auf der Tagesordnung. Hannelore Baur (SPD) beantragte eine Verschiebung und Beratung Im Kulturausschuss: „Man sollte auch anderen Kunstschaffenden eine Chance geben.“
Landsberg: Neubestellung für Kreiskulturtage-Beauftragte?
Klinikum Landsberg: Auf der Suche nach einer Lösung?

„Die richtigen Lehren ziehen“

Klinikum Landsberg: Auf der Suche nach einer Lösung?

Landsberg - Es sei ihr ein „Herzenswunsch“, sich zu der Problematik der Sitzung des Verwaltungsrates Klinikum Landsberg zu äußern, begann Grünen-Kreisrätin Renate Standfest ihren Beitrag am Ende der öffentlichen Sitzung des Kreistags. Landrat Thomas Eichinger (CSU) unterbrach den Beitrag mehrmals mit formalen Nachfragen zur Art von Standfests Äußerung und verwies auf die nichtöffentliche Sitzung. Standfest reagierte mit ihrem Beitrag auf Eichingers Entscheidung, den vorhergehenden Antrag der Kreisgrünen (eine öffentliche Stellungnahme Eichingers zu angeblichen Drohungen seinerseits gegenüber den Ratsmitgliedern) in den nichtöffentlichen Teil der Sitzung zu verschieben. Eine weitere Information gab Standfest: Inzwischen lägen fraktionsübergreifend mehrere eidesstattliche Aussagen von Verwaltungsratsmitgliedern vor, die Eichingers Aussage, er habe in der Sitzung nicht gedroht, widersprächen.
Klinikum Landsberg: Auf der Suche nach einer Lösung?
HC Landsberg: Puck Drop gegen Füssen

Start bei den Riverkings

HC Landsberg: Puck Drop gegen Füssen

Landsberg – In den ersten zehn Minuten gegen den SC Riessersee haben sich die Riverkings nicht mit Ruhm bekleckert. Und danach war es zu spät, um das Ruder noch rumzureißen.
HC Landsberg: Puck Drop gegen Füssen
Forstamt Landsberg: Brennholz und Kastanien

Preissteigerung beim Händler

Forstamt Landsberg: Brennholz und Kastanien

Landsberg – „Die Nachfrage nach Brennholz nimmt Klopapierausmaße an“, urteilt der Landsberger Forstamtsleiter Michael Siller. „Wir sind total ausgebucht.“ Man werde erst die Stammkunden mit dem geplanten Winter-Holzeinschlag von 15.000 Festmeter bedienen – davon sind rund 5.000 Festmeter Brennholz.
Forstamt Landsberg: Brennholz und Kastanien
Dans Dans im Stadttheater Landsberg

Das Spiel der Leichtigkeit

Dans Dans im Stadttheater Landsberg

Landsberg – Es gibt nicht nur süß, sauer, salzig und bitter, sondern auch ‚umami‘. Das japanische Wort bedeutet ‚köstlich, ‚schmackhaft‘ – sozusagen eine neue Schublade in punkto Geschmacksrichtung. So eine Schublade bräuchte es auch für die belgische Band Dans Dans. Wenn man denn meint, dass Schubladen nötig sind. Das Publikum am Sonntagabend im Stadttheater genoss die Musik der Antwerpener auf jeden Fall auch ohne Kategorienbedürfnis.
Dans Dans im Stadttheater Landsberg
Das 1.000ste Baby im Klinikum Landsberg

Ferdinand ist da

Das 1.000ste Baby im Klinikum Landsberg

Landsberg – Ferdinand Anton Augustus Schindler – Das Sonntagskind ist die 1.000ste Geburt 2022 im Klinikum Landsberg. Der kleine Ferdinand erblickte am 25. September 2022 um 1.33 Uhr das Licht der Welt.
Das 1.000ste Baby im Klinikum Landsberg
„Das Kleine Format“ - die zehnte Produzentenausstellung

Nickende Mönche oder »Babylon in Doha«

„Das Kleine Format“ - die zehnte Produzentenausstellung

Dießen – Das „Kleine Format“ setzt Grenzen: Werke die höchstens 40 Zentimeter breit, lang und hoch sind, dazu ein moderater Preis. Aber Grenzen setzen kann Horizonte öffnen – und Künstlerinnen und Künstler zu Neuem anstacheln. Die zehnte Produzentenausstellung von Initiatorin und Kuratorin Annunciata Foresti zelebriert diese Devise im Blauen Haus mit Arbeiten von über 40 Künstlern: viele aus dem Landkreis und der Region, einige aus Berlin, Hamburg, Stuttgart. Eine absolut beeindruckende Ausstellung, die die Kunst feiert.
„Das Kleine Format“ - die zehnte Produzentenausstellung
Zum zehnten Mal: „Das kleine Format“ in Dießen

Großer Besucherandrang

Zum zehnten Mal: „Das kleine Format“ in Dießen

Dießen - Über 300 Künstler hat Initiatorin und Kuratorin des „Kleinen Formats“ seit 2008 eingeladen, ihre arbeiten im Blauen Haus zu zeigen. Die Bedingung: maximal 40 auf 40 Zentimeter und möglichst moderate Preise. Eine Idee, die inzwischen weit über den Landkreis wirkt. Zur Vernissage der zehnten Ausstellung am Freitagabend strömten wieder die Massen - nach zwei Jahren Zwangspause scheint der Kunstdurst wieder da zu sein.
Zum zehnten Mal: „Das kleine Format“ in Dießen
Tourismus als Wirtschaftsfaktor für Landsberg

Sichtbar werden

Tourismus als Wirtschaftsfaktor für Landsberg

Landsberg/Landkreis – An manchen Sommertagen summt es in Landsberg. Auch, weil zahlreiche Touristen die Attraktionen der Stadt und des Landkreises mit Kultur, See und Landschaft genießen. Rund 1,4 Millionen Euro Umsatz pro Jahr generiert allein der Tages­tourismus in der Lechstadt – mindestens. Dennoch ist noch viel Luft nach oben, sagt die Leiterin der Tourist-Info Michaela Grün. Vor allem, was die Anzahl der Unterkünfte angeht, hinken Stadt und Landkreis hinterher.
Tourismus als Wirtschaftsfaktor für Landsberg
Das Geisterrad der Landsberger Katharinenstraße

Nur für drei Tage

Das Geisterrad der Landsberger Katharinenstraße

Landsberg – Ein weiß gestrichenes Fahrrad steht am Dienstag vergangener Woche an der Einmündung der Dominikus-Zimmermann-Straße in die Katharinenstraße – der Ort, an dem Anfang August bei einem Unfall ein Radfahrer tödlich verunglückte. Es ist ein sogenanntes Geisterrad, das sowohl ein Mahnmal für den Verunglückten als auch ein Hinweis auf eine gefährliche Stelle für Radfahrer sein soll. Aufgestellt hat es Verkehrsreferentin und Stadträtin Ulrike Gömmer (Grüne) – die es bereits am Donnerstag wieder entfernen musste. 
Das Geisterrad der Landsberger Katharinenstraße
»Symbol für Landsberger DP-Lager«

Denkmalschutz für Kratzerkeller

»Symbol für Landsberger DP-Lager«

Landsberg – „Es geht hier um die Zeitgeschichte Landsbergs im 20. Jahrhundert“, betont Stadtrat Axel Flörke (Landsberger Mitte) in einer Pressemeldung zur Denkmalstellung des Kratzerkellers. In der Ausgabe vom 14. September hatte der KREISBOTE im Artikel „Der Kratzerkeller, ein Kibbuz?“ auf Basis der Pressemitteilung der Stadt und Aussagen anderer Experten die Frage gestellt, ob es gerechtfertigt sei, das gesamte Haus unter Denkmalschutz zu stellen. Der Artikel habe ihn ‚entsetzt‘, so Flörke. Sicherlich sei es „ein neuer und mutiger Schritt, ein Bauwerk nicht wegen seiner baulichen Historie und Bedeutung, sondern wegen seiner kulturhistorischen Bedeutung unter Denkmalschutz zu stellen“. Der KREISBOTE hat mit der Journalistin und Anstoßgeberin der Denkmalschutzstellung Karla Schönebeck gesprochen.
»Symbol für Landsberger DP-Lager«
Telefonbetrüger: Schmuck in Landsberg übergeben

Zeugenaufruf

Telefonbetrüger: Schmuck in Landsberg übergeben

Landsberg/Pöcking - Am Donnerstag vergangener Woche hat wieder ein Trickbetrüger erfolgreich zugeschlagen. Jetzt sucht die Polizei mittels Personenbeschreibung nach einer Abholerin des erbeuteten Schmuckkästchens in Landsberg.
Telefonbetrüger: Schmuck in Landsberg übergeben
Unfall A96 bei Igling: Das Gras im Gras versteckt

Pech gehabt

Unfall A96 bei Igling: Das Gras im Gras versteckt

Igling – Bei dem Unfall auf der A96 bei Igling am Freitag wurde zwar die Autobahn gesperrt, aber nur eine Person leicht verletzt. Ein Problem bekamen die Insassen eines beteiligten Vans: Bei ihnen wurde eine größere Menge Marihuana gefunden. 
Unfall A96 bei Igling: Das Gras im Gras versteckt
Preisgekrönter Bachelor

Mit 2.500 Euro ausgezeichnet

Preisgekrönter Bachelor

Landkreis – Der mit 2.500 Euro dotierte zweite Förderpreis 2022 des Deutschen Verkehrs-Sicherheits-Rates (DVR) geht nach Landsberg. Michael Ostermaier im Landsberger ADAC Technik Zentrum eine „Untersuchung des Wirkpotentials von Rückhaltesystemen für Pkw-Insassen hinsichtlich Alter, Geschlecht und Körperproportionen“ durchgeführt. Diese Bachelor-Arbeit wurde vom DVR als herausragende Abschluss-Arbeit zum Thema „Sicherheit im Straßenverkehr“ ausgezeichnet.
Preisgekrönter Bachelor
Kreistags-Grüne fordern Stellungnahme des Landrats

Klinikum Landsberg

Kreistags-Grüne fordern Stellungnahme des Landrats

Landsberg – Nach Kündigungen, einer Unterschriftenaktion innerhalb der Belegschaft und auch der Berichterstattung des KREISBOTEN von Vorgängen in der letzten Verwaltungsratssitzung des Kommunalunternehmens Klinikum Landsberg stellen die Kreistagsgrünen einen Antrag. Sie fordern eine Stellungnahme von Landrat Thomas Eichinger (CSU) in der nächsten öffentlichen Kreistagssitzung bezüglich besagter Verwaltungsratssitzung und einen aktuellen Sachstandsbericht zum Klinikum.
Kreistags-Grüne fordern Stellungnahme des Landrats
Weg vom Gas, ist die Devise

Energie im Landkreis Landsberg

Weg vom Gas, ist die Devise

Landkreis – Auch im Landratsamt und seinen Außenstellen wird die Raumtemperatur in diesem Winter geringer sein als zuvor. Sparen ist angesagt. Was der Landkreis in den kreiseigenen Liegenschaften bereits getan hat, tut oder noch tun wird, stellte Kreiskämmerer Thomas Markthaler im Kreisausschuss vergangene Woche vor.
Weg vom Gas, ist die Devise
Über ein Kilo Marihuana als ‚Souvenir‘ im Auto

41-Jähriger aus Landkreis Landsberg

Über ein Kilo Marihuana als ‚Souvenir‘ im Auto

Landkreis – Ein ganz besonderes Souvenir hat ein 41-jähriger Kroate aus dem Landkreis Landsberg aus seinem Urlaub mitgebracht: Etwa ein Kilo Marihuana hatte der Landkreisbürger in seinem Auto, als er am vergangenen Sonntag auf der A 8 Höhe Irschenberg ins Visier von Schleierfahndern der Grenzpolizei Raubling geriet. Der Mann ist jetzt in Untersuchungshaft.
Über ein Kilo Marihuana als ‚Souvenir‘ im Auto
Weniger Geld für Migrationsberatung

Um 20 Millionen Euro gekürzt

Weniger Geld für Migrationsberatung

Landkreis – Heute ist bundesweiter Aktionstag der Migrationsberatung. Seit 2005 bietet das vom Bund geförderte Beratungsangebot „Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer“ (MBE) Menschen mit Einwanderungsgeschichte in ganz Bayern einen Anlaufpunkt. Den aktuellen Haushaltsentwurf der Bundesregierung für das kommende Jahr betrachten BRK, Diakonie und Caritas im Landkreis allerdings äußerst kritisch: Er bedeute für die seit Jahren steigende Nachfrage an Migrationsberatungen eine Mittelkürzung von aktuell 79,2 Millionen Euro auf 57,49 Millionen Euro, erläutert Leiterin der Flüchtlingsarbeit des BRK Landsberg Marianne Asam.
Weniger Geld für Migrationsberatung
Landsbergs digitaler Zwilling

Planung mit TwinCity3D

Landsbergs digitaler Zwilling

Landkreis – Der „Digital Twin“, also der digitale Zwilling einer Stadt ist ein digitales 3D-Modell der Gebäude, Straßenzüge und der natürlichen Umgebung. Ein Vorteil dieser Modelle sei „die einfache und klar verständliche Darstellung komplexer Szenarien“, informiert Stadtpressesprecherin Susanne Flügel. 3D-Modelle könnten Städten helfen, die Auswirkungen von klimabedingten Veränderungen und Stadtplanungen zu simulieren und zu analysieren. Die Erkenntnisse seien ein wichtiges Planungsinstrument: „Sie unterstützen bei Entscheidungen zur Stadt- und Verkehrsplanung und zur Erreichung von Umwelt- und Klimazielen.“ Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert das Vorhaben mit knapp einer Million Euro.
Landsbergs digitaler Zwilling
Landsbergs Schlossbergschule: Im Süden günstiger

Antwort vom Denkmalamt

Landsbergs Schlossbergschule: Im Süden günstiger

Landsberg – Ob im Süden gebaut wird oder im Norden: Der Aufwand für die Gründung des Gebäudes – die Verankerung/Unterkellerung, aber auch der zeitliche und finanzielle Aufwand für archäologische Grabung und Dokumentation – sei in beiden Bereichen ähnlich hoch. Diese Aussage von Bürgermeister Felix Bredschneijder (SPD) bat ödp-Stadtrat Stefan Meiser zu prüfen. Die Antwort des Bayerischen Landesdenkmalamtes: Im Süden seien Ausgrabungen weniger zeit- und kostenintensiv.
Landsbergs Schlossbergschule: Im Süden günstiger
Landsberger Kleinkunstbühne startet durch

Vom Ober-Grantler bis zum Weihnachtsbrettl

Landsberger Kleinkunstbühne startet durch

Landsberg – Der Abend des 3. Oktober ist für Kabarett-Liebhaber verplant: An diesem Tag startet die Kleinkunstbühne s‘Maximilianeums mit einem Politkabarett in die neue Spielzeit. Dieses Jahr ist es die 31. Und den Abend des 3. Oktobers bestreitet der Berliner Frank Lüdecke: Träger des Salzburger Stiers, des deutschen sowie bayerischen Kabarettpreises und des deutschen Kleinkunstpreises. Hochkarätiges, das die Balance zwischen Spagat zwischen klugem Witz und bester Unterhaltung hält.
Landsberger Kleinkunstbühne startet durch
Stufensanierung fürs Landsberger Inselbad?

Erst Technik und Energie

Stufensanierung fürs Landsberger Inselbad?

Landsberg – Seit Montag ist das Inselbad zu – zumindest für Zweibeiner, Hunde dürfen sich am 17. September nochmals in die Fluten stürzen. Insgesamt seien dank des heißen Sommers rund 100.000 Gäste ins Bad gekommen, fasst Pressesprecherin Emma Milona die Saison zusammen. Der Lechstrand konnte 47 Tage genutzt werden. Wann und wie die Sanierung startet, ist noch ungewiss.
Stufensanierung fürs Landsberger Inselbad?
Selbsthilfegruppe „Elternkreis behinderter Kinder“

Neu im Landkreis Landsberg

Selbsthilfegruppe „Elternkreis behinderter Kinder“

Pürgen – Familie Burghart macht demnächst Urlaub, den ersten seit elfeinhalb Jahren. Stephanie Burghart wird dann nach über einem Jahrzehnt endlich wieder eine Nacht durchschlafen können. Elfeinhalb Jahre – so alt ist auch Stephanies und Stephans Sohn Raphael. Er ist körperlich schwer behindert, muss rund um die Uhr betreut werden. Wie den Burg­harts geht es vielen Familien mit geistig oder körperlich beeinträchtigten Kindern. Hilfe bieten Einrichtungen und Beratungsstellen. Was es aber im Alltag bedeutet, ein beeinträchtigtes Kind zu haben, wissen nur Eltern, die selbst diese Situation jeden Tag erleben. Um hier einen Erfahrungs- und Wissensaustausch zu ermöglichen, hat die Pürgenerin eine Selbsthilfegruppe gegründet: den „Elternkreis behinderter Kinder“. 
Selbsthilfegruppe „Elternkreis behinderter Kinder“
Trinkwasser: Pegel sinken, aber »Landsberg hat Glück«

In der Teufelsküche

Trinkwasser: Pegel sinken, aber »Landsberg hat Glück«

Landsberg – „Mai, Juni, Juli sowie der bisherige August waren in weiten Teilen Bayerns erheblich zu trocken“, meldet der Niedrigwasser-Informationsdienst Bayern. 76 Prozent der Grundwasserstände werden als niedrig oder sehr niedrig eingestuft. Zu Letzteren gehören auch die in Igling, Penzing und Denklingen. Seit 2003 geht die jährliche Grundwasserneubildung um durchschnittlich 16 Prozent zurück. Landsberg hingegen scheint Glück zu haben: „Der Grundwasserpegel liegt hier nicht so niedrig wie 2018/19“, sagt Stadtwerke-Planer der Wasserversorgung Martin Michl. Was ihn wundere: „Wir haben eigentlich ein schlechteres Ergebnis erwartet.“ 
Trinkwasser: Pegel sinken, aber »Landsberg hat Glück«
Bei Unfall auf A96 Urkundenfälscher entlarvt

Kleiner Unfall, große Auswirkungen

Bei Unfall auf A96 Urkundenfälscher entlarvt

Greifenberg – Dass er wegen Müdigkeit einen Unfall verursacht hat, ist einem 44-jährigen Kurierfahrer am Donnerstag auf der A96 zum Verhängnis geworden: Bei der Kontrolle durch die Polizei stellte sich heraus, dass er nicht, wie sein Ausweis angab, Rumäne war, sondern aus der Republik Moldau stammte. Und somit in der EU keine Arbeitserlaubnis hat.
Bei Unfall auf A96 Urkundenfälscher entlarvt
Blockiert die UBV „Rettet den Schlossberg“-Domains?

Bürgerinitiative „Rettet den Schlossberg“

Blockiert die UBV „Rettet den Schlossberg“-Domains?

Landsberg – „Rettet den Schloßberg“ nennt sich die Bürgerinitiative (BI), die sich aktuell für ein Bügerbegehren gegen den geplanten Nord­anbau der Schlossbergschule einsetzt. Wer allerdings im Internet nach einer möglichen Webseite der BI sucht, findet die zwei „.de“-­Domains zu „Rettet den Schlossberg“ mit und ohne Bindestriche bereits besetzt. Als Kontakt wird in beiden Fällen neumeier@ubv­landsberg.de angegeben.
Blockiert die UBV „Rettet den Schlossberg“-Domains?
184 Azubis im Handwerk im Landkreis Landsberg

Ausbildung im Handwerk

184 Azubis im Handwerk im Landkreis Landsberg

Landkreis - 184 Azubis starten im Landkreis Landsberg mit einer Ausbildung im Handwerk in das am 1. September beginnende Lehrjahr, meldet der Pressesprecher der Handwerkskammer für München und Oberbayern Jens Christopher Ulrich. Im Vergleich: 2021 habe die Handwerkskammer 166 neue Ausbildungsverträge registriert - was ein Drittel aller Auszubildenden gewesen sei.
184 Azubis im Handwerk im Landkreis Landsberg
Ein Ratsbegehren zum Schlossbergschul-Anbau?

Konkrete Alternative liegt vor

Ein Ratsbegehren zum Schlossbergschul-Anbau?

Landsberg – Wie aufwendig wären Grabungen und Verankerung für einen Schlossbergschul-Anbau im Süden? Stadtrat Stefan Meiser (ödp) reagiert auf ein Schreiben des Bürgermeisters Felix Bredschneijder (SPD) vom 29. August in Vertretung von OBin Doris Baumgartl. Darin hatte er den Stadtrat informiert, dass „aus statischen Gründen die Gründung des Neubaus rein mit einer Bodenplatte nicht ausreichen“ werde – sowohl im Norden als auch im Süden. Inzwischen gebe es aber eine konkrete, mit allen abgestimmte Alternative.
Ein Ratsbegehren zum Schlossbergschul-Anbau?
Mit Softairwaffe auf Landsberger Spielplatz

Waffe sichergestellt

Mit Softairwaffe auf Landsberger Spielplatz

Landsberg - Was der Anwohner des Spielplatzes in der Ahornallee am Freitagabend im Sinn hatte, als er drei Jugendlichen eine Softairwaffe vorzeigte, bleibt offen. Die Waffe wurde dennoch von der Polizei sichergestellt.
Mit Softairwaffe auf Landsberger Spielplatz
16-Jährige aus Buchloe im Ammersee ertrunken

Seit Sonntag Gewissheit

16-Jährige aus Buchloe im Ammersee ertrunken

Eching – Am Sonntag ist es traurige Gewissheit: Die 16-Jährige aus Buchloe, die seit Freitag nach einem Sturz vom SUP im Ammersee gesucht wurde, ist tot. Am Sonntagmittag wurde ihre Leiche bei Eching aus dem See geborgen, informiert das Polizeipräsidium Oberbayern Nord.
16-Jährige aus Buchloe im Ammersee ertrunken
Hubert von Goisern: Alpengewaltig am See

Open Air Konzert in Dießen

Hubert von Goisern: Alpengewaltig am See

Dießen – Der Pfaffenwinkel reicht weit. In ebendiesem Sinne und kulturell offenbar bis an den Ammersee. Diese geographische Aneignung schadet der Marktgemeinde Dießen nicht. Vielmehr verschafft sie ihr ein musikalisches Highlight: das Konzert von Hubert von Goisern, mitten im Grün der Seeanlagen – veranstaltet vom neuen Format „Pfaffenwinkel LIVE“. Der Österreicher mit seiner famosen fünfköpfigen Band präsentierte am Samstagabend sein aktuelles Album „Zeiten & Zeichen“: Lieder im vertrauten Goisern-Alpenrock, mit etwas weniger rauen Ecken, mit etwas mehr Sanftmut. Aber weiterhin politisch: mit dem Widerwillen gegen braunes, in Österreich blaues Gedankengut und einer Nicht-Akzeptanz von Intoleranz. 
Hubert von Goisern: Alpengewaltig am See
Landsberg im Kino: »Das Arturo-Projekt«

Weltpremiere

Landsberg im Kino: »Das Arturo-Projekt«

Landsberg – Erste Szene: Ein blau-weißer Himmel, Kamerafahrt nach unten, Blau-Weiß wird zum Gelb-Blau des Zirkuszeltes. Der Ort: die Waitzinger Wiese. Im Brechtjahr 2019 zeigten das Theater Wasserburg, die Stelzer und der Familienzirkus Boldini dort Brechts „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“. Ein ehrgeiziges Projekt, eine Symbiose aus Schauspiel, Musik und Artistik – mit politischer Aussage. Jetzt ist das Projekt in einem Film verewigt worden, der beim Fünf Seen Festival am Wochenende Weltpremiere feierte: „Das Arturo-Projekt“.
Landsberg im Kino: »Das Arturo-Projekt«
Baustelle in Landsberg-Ost bis November

Epfenhausener Straße

Baustelle in Landsberg-Ost bis November

Landsberg – Vor drei Jahren folgte der erste Streich, als die Stadtwerke die Wasserleitungen in der Epfenhausener Straße vom Bayertor bis zum Agrarbildungszentrum austauschten. Ab Montag, 29. August, startet der zweite Streich: Zwischen Agrarbildungszentrum und Einmündung Epfenhausener Siedlung Süd erneuert das Kommunalunternehmen die Wasserhauptleitung.
Baustelle in Landsberg-Ost bis November
Neue Regelung im Freistaat: Holzofen reaktivieren

Allgemeinverfügung des Landratsamtes Landsberg

Neue Regelung im Freistaat: Holzofen reaktivieren

Landkreis – Wer sich vor 1990 einen Holzofen eingerichtet hat, musste diesen vor knapp zwei Jahren stilllegen oder zumindest nachrüsten: Deren Schadstoffausstoß überschreitet die gültigen Grenzwerte. Eine weitere Welle droht 2024, wenn auch bis 2010 gebaute Holzöfen ihre letzten Flammen spucken. Um im kommenden Winter wegen möglicher Energieknappheit nicht im kalten Zimmer sitzen zu müssen, erlaubt der Freistaat jetzt aber die Nutzung bereits stillgelegter Holzöfen.
Neue Regelung im Freistaat: Holzofen reaktivieren
Landsberger „Jüngling“ wieder vollständig

Inselbadskulptur mit Speer

Landsberger „Jüngling“ wieder vollständig

Landsberg – Julian Weber hat gerade in München die Goldmedaille beim Speerwurf geholt – und einen Tag später holt sich der „Jüngling mit Speer“ in Landsberg sein Wurfgerät zurück. Der neue Speer der Figur, die im Landsberger Inselbad neben der Rutsche steht, ist zwar nicht aus Gold. Aber immerhin nicht aus Holz wie die Interimslösung, sondern aus Bronze. 
Landsberger „Jüngling“ wieder vollständig
Hausbrand in Landsberg-West

Hoher Schaden, niemand verletzt

Hausbrand in Landsberg-West

Landsberg – Rauchwolken ziehen am gestrigen Mittwoch über den Himmel im Landsberger Westen: Gegen 12 Uhr wurde die Feuerwehr über den Brand im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Lechfeldstraße informiert, teilt das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mit. 
Hausbrand in Landsberg-West
Dießener Gartenhütte brennt komplett aus

Sachschaden im fünfstelligen Bereich

Dießener Gartenhütte brennt komplett aus

Dießen - Am Dienstagnachmittag gehen bei der Freiwilligen Feuerwehr in Dießen die Alarmglocken los: Gegen 16:20 werden die Rettungskräfte über den Brand einer Gartenhütte informiert. Verletzt wird zum Glück niemand. Aber der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich. Die Kripo geht von einem technischen Defekt aus.
Dießener Gartenhütte brennt komplett aus
40 Bohrungen bis auf den Felsen

Schlossbergschule Landsberg

40 Bohrungen bis auf den Felsen

Landsberg – „Die Bodenschätze bleiben unberührt.“ In der Ausstellung zur Erweiterung der Schlossbergschule, bis letzte Woche im Kloster­eck zu sehen, war dieser Satz auf der Stellwand „Die Bodendenkmalpflege“ zu lesen. Das scheint aber so nicht mehr zu stimmen. Sowohl der Stadtheimatpfleger als auch der stellvertretende Leiter der Bodendenkmalpflege am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege Dr. Jochen Haberstroh berichten, dass die aktuellen Planungen bereits ganz anders lauten.
40 Bohrungen bis auf den Felsen
Egling: Ein Heimatmuseum für die Zukunft

Auf neuen Wegen

Egling: Ein Heimatmuseum für die Zukunft

Egling – Den Eingang des alten Schulgebäudes der Gemeinde ziert eine fußpedalbetriebene Nähmaschine. Ins erste und zweite Stockwerk des kommunal genutzten Gebäudes führen breite Steinstufen. Ins Dachgeschoss geht es über knarzendes Holz. Dort öffnet sich die Tür zum weiten Dachboden und offenbart ein Kleinod im Holzgebälk: das Heimatmuseum. Wie viele seiner Art ist auch dieses räumlich versteckt: Das Hinweisschild am Eingang ist nur aus nächster Nähe zu lesen. Diese ‚Unsichtbarkeit‘ will Christopher Vila , Vorstand des Eglinger Kultur- und Heimatvereins, ändern – indem er über Grenzen denkt und geht.
Egling: Ein Heimatmuseum für die Zukunft
Heimspiel in Landsberg: Malik Harris bei LechStadtLive

„Ich seh nur noch euch“

Heimspiel in Landsberg: Malik Harris bei LechStadtLive

Landsberg – Es hält! Als am Samstagabend klar ist, dass der Regen an der Lechstadt vorbeizieht – die diversen Regenradar-Seiten waren vielgefragt – freut das nicht nur Veranstalter, Gastronomen und den BR, der auch am Abend vor dem European-Championships-Radrennen der Damen mit vor Ort ist: Vor allem die Band „Skies and Rivers“, SingerSongwriter-Star Malik Harris und natürlich die weit über 1.000 Besucher genießen am Samstagabend die hervorragende Stimmung und feiern bis tief in die Nacht auf dem Hauptplatz.
Heimspiel in Landsberg: Malik Harris bei LechStadtLive
Hinterer Anger nochmals gesperrt

Wegen Kranaufbau

Hinterer Anger nochmals gesperrt

Landsberg – Frisch geteert und schon wieder gesperrt: Der Hintere Anger wird am Samstag, 27. August, zwischen 16 und 22 Uhr vollständig gesperrt. Stadtpresse-Mitarbeiterin Claudia Reichenbächer informiert, dass bei Haus 338a ein Kran aufgebaut werden muss.
Hinterer Anger nochmals gesperrt
Altglas-Flut im Landkreis Landsberg

Zu wenig Fahrer bei Remondis

Altglas-Flut im Landkreis Landsberg

Landkreis - Laue Sommerabende, die zum Feiern im Freien locken. Doch wohin mit der leeren Sekt-, Saft- oder Weinflasche, wenn der Abend ausklingt? Denn im gesamten Landkreis Landsberg sind die Altglascontainer proppenvoll. Die zuständige Firma Remondis Gersthofen hat zu wenig Fahrer.
Altglas-Flut im Landkreis Landsberg
Eishockey bei 30 Grad? Wie die Kommunen im Landkreis Landsberg auf die Energiekrise reagieren

Draußen schwitzen, drinnen Eissport

Eishockey bei 30 Grad? Wie die Kommunen im Landkreis Landsberg auf die Energiekrise reagieren

Landkreis – Spanien heizt öffentliche Gebäude im Winter nur noch auf 19 Grad, Berlin verzichtet auf die Beleuchtung diverser Bauwerke und Bremen plant warme Notunterkünfte für den Winter. Reaktionen auf den aktuellen und zukünftig noch stärkeren Gasmangel sind an der Tagesordnung. Im Landkreis Landsberg und in den einzelnen Kommunen herrscht bisher vornehme Zurückhaltung, was konkrete und auch aktuell spürbare Maßnahmen zum Energiesparen angeht. Entscheidungen dazu sollen erst nach der Sommerpause fallen.
Eishockey bei 30 Grad? Wie die Kommunen im Landkreis Landsberg auf die Energiekrise reagieren