Astrid Neumann

Astrid Neumann

Zuletzt verfasste Artikel:

Köhlerstadel soll Raumnot an der Staufer Grundschule lindern

Schule im Stadel

Köhlerstadel soll Raumnot an der Staufer Grundschule lindern

Schongau – Mit maximal 400 Schülern hatte man bei der Planung der neuen Staufer Grundschule damals gerechnet. Aktuell sind es jedoch bereits über 500 Grundschüler, der Platzmangel ist jetzt schon akut. Eine Erleichterung der Situation soll nun der Köhlerstadel bringen.
Köhlerstadel soll Raumnot an der Staufer Grundschule lindern
Energiekrise: Weihnachtsbeleuchtung wird zum Thema im Stadtrat

Wie hell wird Weihnachten?

Energiekrise: Weihnachtsbeleuchtung wird zum Thema im Stadtrat

Schongau – Nach der Nachbargemeinde Peiting (wir berichteten) muss sich nun auch die Stadt Schongau mit der Frage beschäftigen, wie sie in Zeiten der Energiekrise mit der Weihnachtsbeleuchtung umgehen will. Damit soll sich der Stadtrat in seiner Sitzung am kommenden Dienstag auseinandersetzen.
Energiekrise: Weihnachtsbeleuchtung wird zum Thema im Stadtrat
Nach Schockanruf: Böbingerin übergibt hohe Summe an Betrüger

Telefonbetrug:

Nach Schockanruf: Böbingerin übergibt hohe Summe an Betrüger

Böbing - Erneut erbeuteten Betrüger mit der Masche „Schockanruf“ in den letzten Tagen bei zwei Opfern aus dem Landkreis Weilheim-Schongau hohe Bargeldsummen, Gold und Schmuck. Der Beuteschaden liegt im niedrigen sechsstelligen Bereich. Die Polizei warnt zum wiederholten Mal vor der perfiden Betrugsmasche.
Nach Schockanruf: Böbingerin übergibt hohe Summe an Betrüger
Rottenbuch im Fohlenfieber

Tausende Besucher

Rottenbuch im Fohlenfieber

Rottenbuch – Auch dem größten Kaltblutfohlenmarkt Deutschlands hatte Corona in den vergangenen beiden Jahren einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am vergangenen Freitag war es nun wieder so weit und in Rottenbuch kamen Tausende Besucher auf der Fohlenwiese zusammen.
Rottenbuch im Fohlenfieber
Impressionen vom Fohlenmarkt in Rottenbuch

Fohlenmarkt 2022

Impressionen vom Fohlenmarkt in Rottenbuch

Impressionen vom Fohlenmarkt in Rottenbuch
Schongau: Neue Wohnbebauung an Marktoberdorfer Straße braucht Schallschutzwand

„Keine zweite Berliner Mauer“

Schongau: Neue Wohnbebauung an Marktoberdorfer Straße braucht Schallschutzwand

Schongau – Die Pläne auf dem brachliegenden Grundstück am Kreisverkehr an der Ecke Markt­oberdorfer Straße und Zugspitzstraße ein Café zu errichten hatte vor vier Jahren zu Anwohnerprotesten geführt. Nun soll Wohnbebauung entstehen, die eine rund drei Meter hohe Schallschutzwand erforderlich macht. Das hat auch schon im Bauausschuss für Kritik gesorgt.
Schongau: Neue Wohnbebauung an Marktoberdorfer Straße braucht Schallschutzwand
4,3 Millionen aus dem Förderprogramm „PflegesoNah“ für Pflegezentrum Herzogsägmühle

„Stattliche, staatliche Summe“

4,3 Millionen aus dem Förderprogramm „PflegesoNah“ für Pflegezentrum Herzogsägmühle

Herzogsägmühle – Die Freude am vergangenen Montag war groß in Herzogsägmühle: Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek besuchte den Peitinger Ortsteil und hatte obendrein einen Scheck über rund 4,3 Millionen Euro dabei. Er übergab den Förderbescheid aus dem Investitionskostenförderprogramm „PflegesoNah“ an das Evangelische Pflegezentrum Herzogsägmühle für den Ersatzneubau des integrativen Pflegeheims. 
4,3 Millionen aus dem Förderprogramm „PflegesoNah“ für Pflegezentrum Herzogsägmühle
Stadtratsbeschluss umgesetzt: Licht aus in Schongau an Stadtmauer und Co

Dunkle Denkmäler

Stadtratsbeschluss umgesetzt: Licht aus in Schongau an Stadtmauer und Co

Schongau – Nachts wird es dunkel: Die Stadt hat am Dienstag damit begonnen, die Stadtmauer- und Denkmalbeleuchtung im Bereich der historischen Altstadt schrittweise außer Betrieb zu nehmen. Sie setzt damit einen Beschluss des Stadtrats vom Juli um (wir berichteten). Ziel der Maßnahme sei es – „vor dem Hintergrund der aktuellen Energiekrise, die insbesondere die Bevölkerung Bayerns in den nächsten Monaten vor große Herausforderungen stellen könnte“ – notwendige Energieeinsparungen zu erzielen und ein Beispiel für die Bürgerinnen und Bürger zu geben, teilt das Vorzimmer des Bürgermeisters mit. 
Stadtratsbeschluss umgesetzt: Licht aus in Schongau an Stadtmauer und Co
Krankenhaus-Abteilung zum TÜV

Allgemein- und Viszeralchirurgie wurde zertifiziert

Krankenhaus-Abteilung zum TÜV

Schongau/Weilheim – Mitte Juli war es soweit: Nach einem rund ein Jahr währenden Prozess hat die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie unter Leitung von Prof. Reinhold Lang ihre Zertifizierung erhalten. Ein spannender und langwieriger Prozess, der aber vor allem der Patientensicherheit dient, so der Chefarzt.
Krankenhaus-Abteilung zum TÜV
Warnschuss in Peiting

18-Jähriger zückt Messer und spricht Todesdrohung aus

Warnschuss in Peiting

Peiting – Ein Messer, Todesdrohung, Flucht vor der Polizei, Drogen und ein Warnschuss, so lässt sich das Geschehen am Donnerstagabend in Peiting zusammenfassen. Gegen einen polizeibekannten 18-Jährigen aus dem Altlandkreis wird nun ermittelt.
Warnschuss in Peiting
Ok für Eisfläche auf dem Marienplatz in Schongau

Stadtrat hat keine Einwände mehr

Ok für Eisfläche auf dem Marienplatz in Schongau

Schongau – Im vergangenen Jahr hatte sich der Stadtrat gegen eine Eisfläche für eine mögliche Winterbelebung am Marienplatz entschieden. In seiner jüngsten Sitzung hat das Gremium diese Entscheidung nun revidiert und der Realisierung einer Kunst-Eisfläche zugestimmt.
Ok für Eisfläche auf dem Marienplatz in Schongau
Bewerbung ist raus: Schongau soll Standort für Zentralklinik werden

Entscheidung im Kreistag im September

Bewerbung ist raus: Schongau soll Standort für Zentralklinik werden

Schongau – Die Stadt Schongau hat ihre Bewerbung als Standort für ein mögliches Zentralkrankenhaus eingereicht. Der Kreistag soll im September entscheiden. Details der Bewerbung erläuterte Stadtbaumeister Sebastian Dietrich kürzlich dem Stadtrat. Die Bewerbung ist mittlerweile auch online einsehbar. 
Bewerbung ist raus: Schongau soll Standort für Zentralklinik werden
100 Tage im Amt: Schongaus Standortförderin Tina Birke im Gespräch

„Schongau hat viele Vorteile“

100 Tage im Amt: Schongaus Standortförderin Tina Birke im Gespräch

Schongau – Im April hatte Tina Birke die Stelle als Standortförderin der Stadt Schongau angetreten. Gemeinsam mit dem Kreisboten blickt sie auf die ersten drei Monate ihrer Tätigkeit zurück und spricht im Interview auch über anstehende Projekte. 
100 Tage im Amt: Schongaus Standortförderin Tina Birke im Gespräch
Baumrißstraße in Schongau: Vorerst doch keine Einbahnstraße

Hin und Her im Forchet V

Baumrißstraße in Schongau: Vorerst doch keine Einbahnstraße

Schongau – Eine Einbahnregelung für die Baumrißstraße, um die Alpspitzstraße zu entlasten, wird es vorerst nicht geben. Stattdessen soll sich nun ein Planungsbüro mit dem Verkehr im Forchet V genauer auseinandersetzen.
Baumrißstraße in Schongau: Vorerst doch keine Einbahnstraße
Ehrenamtspreis für Wodarczyk, den „Motor des Schongauer Sommer“

Dank an den „Motor“

Ehrenamtspreis für Wodarczyk, den „Motor des Schongauer Sommer“

Schongau – Der siebte Ehrenamtspreis der Stadt Schongau hätte eigentlich schon 2020 verliehen werden sollen. Wegen Corona kam es bisher nicht dazu. Am Dienstag vergangener Woche holte man die Ehrung von Manfred Wodarczyk nach. Ebenso wurden die Zuwendungen der Bürgerstiftung an die Vereine und Organisationen symbolisch übergeben.
Ehrenamtspreis für Wodarczyk, den „Motor des Schongauer Sommer“
Hin und Her um Einbahnregelung in der Baumrißstraße

Erneut Thema

Hin und Her um Einbahnregelung in der Baumrißstraße

Schongau – Erneut wird sich der Bauausschuss in seiner kommenden Sitzung mit der geplanten Einbahnregelung in der Baumrißstraße befassen müssen. Das Gremium hatte diese Regelung erst im Juni beschlossen, um die Alpspitzstraße zu entlasten. Die Entscheidung hat vor allem bei Anwohnern des Forchet V für Aufsehen gesorgt.
Hin und Her um Einbahnregelung in der Baumrißstraße
Stromsparen: Licht aus an Schongaus Stadtmauer

35.000 Kilowattstunden pro Jahr

Stromsparen: Licht aus an Schongaus Stadtmauer

Schongau – Viele Kommunen ergreifen derzeit Maßnahmen, um Energie zu sparen. Auch Schongau schließt sich dem nun an: Die Lichter an der Stadtmauer bleiben künftig aus.
Stromsparen: Licht aus an Schongaus Stadtmauer
Böbing und die Barrierefreiheit

Ortsbegehung

Böbing und die Barrierefreiheit

Böbing – Wie barrierefrei ist Böbing und was kann man verbessern? Um das herauszufinden fand am vergangenen Freitag eine Ortsbegehung durch den VdK in der Gemeinde statt. Besichtigt wurde das Gemeindehaus, die Toilette in der Turnhalle, Bücherei, Schule, Kindergarten, Kirche, Bushaltestelle sowie das Scheiberhaus. 
Böbing und die Barrierefreiheit
Peitinger Ferienprogramm 2022 mit 66 Angeboten

„Be happy!“

Peitinger Ferienprogramm 2022 mit 66 Angeboten

Peiting – Unter dem Motto „don‘t worry, be happy“ geht das Peitinger Ferienprogramm vom 1. bis 26. August in die nächste Runde. Mit 66 Angeboten gibt es heuer so viele wie noch nie. „Absolut begeistert“ zeigte sich davon das Team rund um Leiterin Sonja Zila.
Peitinger Ferienprogramm 2022 mit 66 Angeboten
Baumrißstraße in Schongau: Einbahn für ein Jahr

Zur Entlastung der Alpspitzstraße

Baumrißstraße in Schongau: Einbahn für ein Jahr

Schongau – Die Verkehrsproblematik in der Alpspitzstraße ist nicht neu. Zuletzt beschäftigte sich der Bauausschuss im Mai mit Lösungsansätzen. In der jüngsten Sitzung des Gremiums fiel nun die Wahl auf eine von drei Varianten. Diese wird vor allem die Anwohner im Forchet V betreffen.
Baumrißstraße in Schongau: Einbahn für ein Jahr
73 Abiturienten am Welfen-Gymnasium Schongau

„Wie ein Wimpernschlag“

73 Abiturienten am Welfen-Gymnasium Schongau

Schongau – 73 Abiturienten des Welfen-Gymnasiums konnten am Freitag vergangener Woche ihr Abschlusszeugnis von Schulleiter Bernhard O‘Connor entgegennehmen. Viermal stand darauf die Traumnote 1,0. „Ein Jahrgang, der sich wo immer möglich engagiert“, so das Fazit des Schulleiters.
73 Abiturienten am Welfen-Gymnasium Schongau
Ortstermin am Lido: Entscheidung über Insel und Steg steht noch aus

„Gefahr ist offenkundig“

Ortstermin am Lido: Entscheidung über Insel und Steg steht noch aus

Schongau – Eine Entscheidung bezüglich der Badeinsel und des Badestegs am Schongauer Lido brachte der rund eineinhalbstündige Ortstermin des Stadtrates am Dienstag nicht. Die Diskussion und die Argumente für und gegen eine Ausbringung blieben weitgehend dieselben. Am kommenden Dienstag soll nun endlich ein Beschluss fallen.
Ortstermin am Lido: Entscheidung über Insel und Steg steht noch aus
Interkulturelles Fest „Schongau ist bunt“ am kommenden Samstag

„Vielfalt feiern“

Interkulturelles Fest „Schongau ist bunt“ am kommenden Samstag

Schongau – Die Vielfalt der unterschiedlichen Kulturen erleben und gemeinsam feiern: Am Samstag, 25. Juni, steigt von 15 bis 19 Uhr auf dem Marienplatz das interkulturelle Fest „Schongau ist bunt“.
Interkulturelles Fest „Schongau ist bunt“ am kommenden Samstag
Kultur und Tourismus in Schongau: Überblick im Stadtrat

Referentin Kornelia Funke berichtete

Kultur und Tourismus in Schongau: Überblick im Stadtrat

Schongau – Über Tourismus und Kultur in Schongau berichtete in der jüngsten Stadtratssitzung Referentin Kornelia Funke. Die Referenten stellen derzeit im Gremium ihre Arbeit der letzten zwei Jahre vor.
Kultur und Tourismus in Schongau: Überblick im Stadtrat
Weiterer Bewerbungsschritt für Zentralklinikum in Schongau

Absichtserklärung für kurzfristiges Bauleitverfahren

Weiterer Bewerbungsschritt für Zentralklinikum in Schongau

Schongau – Ihre Bewerbung als Standort für den Neubau eines Zentralklinikums unterstreicht die Stadt nun mit einer Absichtserklärung für ein kurzfristiges Bauleitverfahren. Der Stadtrat stimmte dieser in seiner jüngsten Sitzung einstimmig zu.
Weiterer Bewerbungsschritt für Zentralklinikum in Schongau
Kultusminister Michael Piazolo zu Besuch in der Grundschule Altenstadt

„Hier wird Inklusion gelebt“

Kultusminister Michael Piazolo zu Besuch in der Grundschule Altenstadt

Altenstadt – Hohen Besuch erwartete die Grundschule Altenstadt am Mittwoch vergangener Woche. Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo kam, um die „Profilschule Inklusion“ zu besichtigen. 
Kultusminister Michael Piazolo zu Besuch in der Grundschule Altenstadt
„Digitales Amt“: Stadt Schongau erhält Auszeichnung

„Vorbild und Vorreiter“

„Digitales Amt“: Stadt Schongau erhält Auszeichnung

Schongau – Ob Anmeldung zur Eheschließung oder Umzugsmeldung – solche Dinge können in Schongau digital erledigt werden. Insgesamt 69 Dienstleistungen lassen sich so im Rathaus abwickeln ohne wirklich ins Gebäude zu müssen. Dafür bekam die Stadt nun die Auszeichnung „Digitales Amt“.
„Digitales Amt“: Stadt Schongau erhält Auszeichnung
Belange der Behinderten in Schongau

Bericht der Behindertenreferentin

Belange der Behinderten in Schongau

Schongau – Seit 2014 gibt es die Stelle eines Behindertenbeauftragten im Schongauer Stadtrat. Nach wie vor übernehme sie dieses Amt freiwillig und gerne, so Marianne Porsche-Rohrer (CSU), die dem Gremium nun einen Überblick über ihre Tätigkeiten gab.
Belange der Behinderten in Schongau
Sanierung der Peitinger Straße: Kreisel statt Ampel

Vorteile überwiegen:

Sanierung der Peitinger Straße: Kreisel statt Ampel

Schongau – Keine Ampel, sondern ein Kreisverkehr soll künftig den Verkehr an der Kreuzung Peitinger und Friedrich-Haindl-Straße regeln. Die aktuellen Planungen stellte Andreas Lenker vom Staatlichen Bauamt Weilheim in der jüngsten Stadtratssitzung am Dienstag vor. 
Sanierung der Peitinger Straße: Kreisel statt Ampel
Badeinsel und -steg am Lido Schongau: Sondersitzung soll Klarheit bringen

Wieder die Haftungsfrage

Badeinsel und -steg am Lido Schongau: Sondersitzung soll Klarheit bringen

Schongau – Badeinsel und -steg am Lido bleiben weiter in der Diskussion. Das Haftungsrisiko für die Stadt sei einfach zu groß, so die Sicht der Verwaltung. Im Stadtrat wollte man das aber nicht endgültig akzeptieren. Eine Sondersitzung soll nun – hoffentlich – Klarheit bringen.
Badeinsel und -steg am Lido Schongau: Sondersitzung soll Klarheit bringen
Weiter nein zu Photovoltaik in der Schongauer Altstadt

Keine Ausnahme

Weiter nein zu Photovoltaik in der Schongauer Altstadt

Schongau – „Der Fall hier wird immer schwierig bleiben.“ Gemeint hat Stadtbaumeister Sebastian Dietrich damit in der jüngsten Bauausschusssitzung die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf einem Dach in der Bauerngasse. 
Weiter nein zu Photovoltaik in der Schongauer Altstadt
Wie die Alpspitzstraße in Schongau entschleunigen?

Anwohner fordern Maßnahmen

Wie die Alpspitzstraße in Schongau entschleunigen?

Schongau – Das Verkehrsproblem in der Alpspitzstraße ist seit längerem bekannt. Schon mehrfach haben sich Anwohner beschwert, dass der Verkehr durch den Ausbau des Baugebietes Forchet V stark zugenommen hat. Auch die geringe Fahrbahnbreite löst oftmals Konflikte in dem Bereich zwischen Karwendelring bis Pürschlingstraße aus. Nun beschäftigte sich der Bauausschuss erneut mit Lösungsansätzen.  
Wie die Alpspitzstraße in Schongau entschleunigen?
Schongaus Stadtmauer in neuem Licht

Schongaus Stadtmauer in neuem Licht

Schongau – Der Stadtmauerumgriff soll durchgehend beleuchtet, Wall und Tore extra hervorgehoben werden. Das steht bereits seit längerem fest. Nun stellten Markus Tuppen und Stefan Vetter vom zuständigen Planungsbüro Day & Light ihr Konzept im Bauausschuss vor. 
Schongaus Stadtmauer in neuem Licht
62-Jähriger in Schongau schwer verletzt aufgefunden

Polizei bittet um Hinweise

62-Jähriger in Schongau schwer verletzt aufgefunden

Schongau – Auf dem Gehweg der Bürgermeister-Lechenbauer-Straße ist am Donnerstag kurz nach 17 Uhr ein 62-Jähriger schwer verletzt aufgefunden worden. Neben der Person lag ein Fahrrad.
62-Jähriger in Schongau schwer verletzt aufgefunden
Einblicke zum Bau am Marienheim in Peiting

»Offenes Baubüro«

Einblicke zum Bau am Marienheim in Peiting

Peiting – Zum „offenen Baubüro“ an der Baustelle des neuen Marienheims in Peiting wurde in der vergangenen Woche geladen. Architekt, Einrichtungsleiter, Landschaftsarchitektin sowie die AWO informierten Interessierte über den Baufortschritt und die Planung. 
Einblicke zum Bau am Marienheim in Peiting
400.000 Euro für Fenster und Lüftung der Staufer-Grundschule Schongau

Maßnahmen im Bestand

400.000 Euro für Fenster und Lüftung der Staufer-Grundschule Schongau

Schongau – Knapp 400.000 Euro steckt die Stadt in den Austausch von Fenstern und die Fassadensanierung an der Staufer-Grundschule. Der Stadtrat gab dafür in seiner jüngsten Sitzung einstimmig grünes Licht.
400.000 Euro für Fenster und Lüftung der Staufer-Grundschule Schongau
Spielplatzsatzung für Schongau

Auf ALS-Antrag:

Spielplatzsatzung für Schongau

Schongau – Schongau bekommt eine Spielplatzsatzung. Das hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung auf Antrag der ALS-Fraktion einstimmig beschlossen. Diese soll vor allem private Spielplätze bei Neubauten regeln.
Spielplatzsatzung für Schongau
Sandra Brendl-Wolf neue Bürgermeisterin in Burggen

Knappe Entscheidung

Sandra Brendl-Wolf neue Bürgermeisterin in Burggen

Burggen – Burggen hat gewählt: Sandra Brendl-Wolf ist nun neue Bürgermeisterin der Gemeinde. Mit 51,5 Prozent machte sie am Sonntag das Rennen gegen Christian Beer.
Sandra Brendl-Wolf neue Bürgermeisterin in Burggen
Gegen die Lichtverschmutzung in Schongau

Öfter mal dunkel

Gegen die Lichtverschmutzung in Schongau

Schongau – Die Stadt Schongau will künftig die Lichtverschmutzung reduzieren. Darüber waren sich die Stadträte nach einem Antrag der ALS-Fraktion einig. Die Umsetzung soll der noch einzustellende Klimamanager übernehmen.
Gegen die Lichtverschmutzung in Schongau
Fahrradstraße am Lido in Schongau?

Stadt will Möglichkeiten weiter prüfen

Fahrradstraße am Lido in Schongau?

Schongau – Das Parkproblem am Lido wird derzeit angegangen. Mit Hilfe von zwei Park­automaten soll die im Sommer teilweise chaotische Situation gelöst werden (wir berichteten). Um einen weiteren Beitrag für mehr Sicherheit in diesem Bereich zu sorgen, hat das Team Radverkehr nun einen Antrag an den Stadtrat gestellt, dort eine Fahrradstraße einzurichten. Der Vorschlag soll nun genauer untersucht werden.
Fahrradstraße am Lido in Schongau?
Ausstellung des Fotoclubs Schongau im Ballenhaus

Bilder aus nah und fern

Ausstellung des Fotoclubs Schongau im Ballenhaus

Schongau – Bereits 2020 sollte die Fotoausstellung des Fotoclub Schongau e.V. stattfinden. Nach mehrfacher Verschiebung kommt sie nun zwei Jahre später in das Ballenhaus nach Schongau. Und sie wird größer. Denn die engagierten Fotoamateure haben sich allen Widrigkeiten zum Trotz nicht unterkriegen lassen und ihr Hobby unverdrossen weiter ausgeübt.
Ausstellung des Fotoclubs Schongau im Ballenhaus
Schongauer Marcus Graf komponiert für Peiting

»Glück auf!«

Schongauer Marcus Graf komponiert für Peiting

Schongau/Peiting – Gerade die Kultur hat stark unter der Corona-Pandemie gelitten. Der Lockdown war für Marcus Graf, Leiter der Musikschule Pfaffenwinkel, der Auslöser jeder Ortschaft des Musikbundes von Ober- und Niederbayern (MON) im Oberland ein Stück zu schreiben. Die wohl aufwändigste Komposition dieser insgesamt rund 25 Werke widmete er Peiting.
Schongauer Marcus Graf komponiert für Peiting
Nächtliche Gas-Explosion in Peiting

Wohngebäude beschädigt

Nächtliche Gas-Explosion in Peiting

Peiting – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist es in der Langwandstraße zu einer Gasexplosion gekommen.
Nächtliche Gas-Explosion in Peiting
Stadtmauerrundweg in Schongau kurz vor Errichtung

Um die Mauer

Stadtmauerrundweg in Schongau kurz vor Errichtung

Schongau – Die Schilder für den Stadtmauerrundweg sind fertig, sobald die Witterung es zulässt werden sie aufgestellt. Darüber informierte der stellvertretende Stadtbaumeister Robert Thomas in der Bauausschusssitzung am Dienstag. 
Stadtmauerrundweg in Schongau kurz vor Errichtung
Mit Kranichen für die Ukraine-Hilfe

Spendenaktion in Peiting

Mit Kranichen für die Ukraine-Hilfe

Peiting – Während der Friedenskundgebung in Peiting fand eine kreative Begleitaktion statt, die nun eine Spendenaktion nach sich zieht. Die schöne Idee der Papier-Kraniche als Symbol des Weltfriedens hatte die Peitinger Künstlerin Petra Friebel nach dem Vorbild einer Friedens-Aktion in Stuttgart. So wurde ein Aufruf an Schulen, Institutionen, aber auch vielen Privatpersonen gestartet.
Mit Kranichen für die Ukraine-Hilfe
Schongau stellt Rekord-Haushalt 2022 auf

Von Mittelschule dominiert

Schongau stellt Rekord-Haushalt 2022 auf

Schongau – Einen Rekord-Haushalt 2022 mit einem Gesamtvolumen von 42,9 Millionen Euro hat der Schongauer Stadtrat am vergangenen Dienstag verabschiedet. Auch weiterhin wird sich die Lechstadt auf die wesentlichen anstehenden Projekte – Stichwort ist hier auch weiterhin die Generalsanierung der Mittelschule – beschränken müssen. 
Schongau stellt Rekord-Haushalt 2022 auf
Person stirbt in Burggen in brennendem Wohnmobil

Tod in Wohnmobil

Person stirbt in Burggen in brennendem Wohnmobil

Burggen – In der Nacht von Montag auf Dienstag ist ein geparktes Wohnmobil in der Füssener Straße in Burggen in Brand geraten. Eine Person kam dabei zu Tode. Der entstandene Sachschaden wird im fünfstelligen Bereich geschätzt. Die Kriminalpolizei Weilheim übernahm die Ermittlungen.
Person stirbt in Burggen in brennendem Wohnmobil
Stellplätze für Lkw bei der UPM-Zufahrt 

Parkfläche für etwa zehn Laster

Stellplätze für Lkw bei der UPM-Zufahrt 

Schongau – Die Peitinger Straße soll im nächsten Jahr saniert werden. Das betrifft auch die Zufahrt zur Firma UPM. Hier sollen jetzt auch die Voraussetzungen für Lkw-Stellplätze geschaffen werden. Doch an dem Standort hatten einige Stadträte auch ihre Zweifel.
Stellplätze für Lkw bei der UPM-Zufahrt 
Taubenhaus für Schongau

Stadt richtet kommunales Taubenmanagement ein:

Taubenhaus für Schongau

Schongau – Immer mehr Tauben fühlen sich offenbar wohl in der Schongauer Altstadt. Dagegen soll nun ein kommunales Taubenmanagement eingerichtet werden. Zu der Maßnahme gehört auch ein Taubenhaus. Dem Vorhaben hat der Bauausschuss in seiner Sitzung am Dienstag mit einer Gegenstimme grünes Licht gegeben. 
Taubenhaus für Schongau
Zweiter Sanierunsabschnitt am Kollegstufenbau in Schongau

Für Nutzung durch die Mittelschule

Zweiter Sanierunsabschnitt am Kollegstufenbau in Schongau

Schongau – Für den sogenannten Kollegstufenbau der Mittelschule steht ein zweiter Sanierungsabschnitt an. Der Stadtrat entschied sich in seiner jüngsten Sitzung für eine abgespeckte – und damit kostengünstigere – Variante.
Zweiter Sanierunsabschnitt am Kollegstufenbau in Schongau