Martina Staudinger

Martina Staudinger

Zuletzt verfasste Artikel:

Stadtrat Buchloe diskutiert Werbebannerbeleuchtung fürs Eisstadion

Zeiten des Energiesparens

Stadtrat Buchloe diskutiert Werbebannerbeleuchtung fürs Eisstadion

Buchloe – Auch wenn vier Stadtratsmitglieder dagegen waren, stimmte die Mehrheit für die Errichtung eines Werbebanners auf dem Vordach des Haupteingangs des Buchloer Eisstadions.
Stadtrat Buchloe diskutiert Werbebannerbeleuchtung fürs Eisstadion
Buchloer Stadtrat beschließt: Drei Gruppen in zweigeschossigem Bau

Honsolgen bekommt eigene Kita

Buchloer Stadtrat beschließt: Drei Gruppen in zweigeschossigem Bau

Buchloe-Honsolgen – Das Grundstück für die neue Kindertagesstätte (Kita) im Buchloer Stadtteil Honsolgen ist gefunden: Der Stadtrat beschloss in seiner jüngsten Sitzung bei sieben Gegenstimmen mehrheitlich, dass sie im Baugebiet Honsolgen West an der Kohlstattstraße entstehen soll. Die Räte einigten sich außerdem bereits auf einen zweigeschossigen Bau in konventioneller Bauweise. Eine Diskussion entspann sich allerdings um die Parkplatzsituation für Personal und Eltern.
Buchloer Stadtrat beschließt: Drei Gruppen in zweigeschossigem Bau
Buchloer Hauptausschuss empfiehlt seniorengerechtes Quartiersmanagement

„Vernetzung ist das Zauberwort“

Buchloer Hauptausschuss empfiehlt seniorengerechtes Quartiersmanagement

Buchloe – Bereits vor einem Jahr hat der Hauptausschuss den Bedarf eines seniorengerechten Quartiersmanagements in Buchloe erkannt und die Erarbeitung eines Konzepts in die Wege geleitet. Seitdem haben ein Expertenworkshop und eine Bürgerwerkstatt stattgefunden. Wie das Konzept nun aussehen kann, stellte Irmgard Haberberger, Seniorenbeauftragte des Landkreises Ostallgäu, dem Hauptausschuss vergangene Woche vor.
Buchloer Hauptausschuss empfiehlt seniorengerechtes Quartiersmanagement
Welfen- und Karwendelstraße: Ferienausschuss berät über Garagen

Neuer Weg als Abkürzung zum Bahnhof

Welfen- und Karwendelstraße: Ferienausschuss berät über Garagen

Buchloe – Eine neue öffentliche Wegeführung im Buchloer Westen könnte es Fußgängern und Radfahrern, die von der Bahnunterführung kommen, in Zukunft ermöglichen, von der Karwendelstraße direkt in die Welfenstraße zu gelangen.
Welfen- und Karwendelstraße: Ferienausschuss berät über Garagen
Karin Pfisterer folgt auf Lothar Scholze

Stadträtin vereidigt

Karin Pfisterer folgt auf Lothar Scholze

Buchloe – Der Buchloer Stadtrat ist um ein weibliches Mitglied reicher: Am Dienstag vergangener Woche ist Karin Pfisterer von Bürgermeister Robert Pöschl in der Sitzung des Ferienausschusses vereidigt worden. Sie sitzt nun für die UBI im Gremium und beerbt Lothar Scholze.
Karin Pfisterer folgt auf Lothar Scholze
Kosten für Urnengemeinschaftsgräber festgelegt

Letzte Ruhe

Kosten für Urnengemeinschaftsgräber festgelegt

Buchloe – Der Buchloer Stadtrat hat mit Wirkung vom 1. August die Kosten für zwei Bestattungsformen auf dem Friedhof festgelegt.
Kosten für Urnengemeinschaftsgräber festgelegt
Unmut über Amtsnachfolge im Stadtrat Buchloe

Stadtrat Scholze legt Mandat nieder

Unmut über Amtsnachfolge im Stadtrat Buchloe

Buchloe – UBI-Stadtrat Lothar ­Scholze verlässt nach 24,5 Jahren das Buchloer Gremium aus gesundheitlichen Gründen. In der jüngsten Stadtratssitzung wurde sein Abschied offiziell zum 31. Juli festgestellt und gleichzeitig über das Nachrücken entschieden. Letzteres geriet in eine Diskussion, da Nachfolgerin Amely Beutlrock das Mandat nicht annehmen wird.
Unmut über Amtsnachfolge im Stadtrat Buchloe
Hauptausschuss Buchloe beschließt Zuschüsse. Vorstellung des Familienstützpunktes 

Förderung von Sport und Kultur

Hauptausschuss Buchloe beschließt Zuschüsse. Vorstellung des Familienstützpunktes 

Buchloe – Kinder und Jugendliche standen im Mittelpunkt der jüngsten Hauptausschusssitzung in Buchloe. So stellten die Vorsitzende des Kinderschutzbundes und die Koordinatorin des Familienstützpunktes den Stadträten ihre Arbeit vor. Daneben entschieden die Gremiumsmitglieder über die Vergabe der Sportfördermittel im laufenden Jahr und über einen erhöhten Zuschuss für die Musikschule der Volkshochschule (VHS).
Hauptausschuss Buchloe beschließt Zuschüsse. Vorstellung des Familienstützpunktes 
E-Ladesäule ohne Infoscreen

Künftig ist Laden am Parkplatz an der Neuen Mitte möglich

E-Ladesäule ohne Infoscreen

Buchloe – Einer E-Ladesäule auf dem Parkplatz des Lebensmittelgeschäftes an der Neuen Mitte hat der Bauausschuss zugestimmt – jedoch ohne einen Infoscreen als Werbefläche
E-Ladesäule ohne Infoscreen
Trotz Mehrbelastungen leistungsfähig

Buchloer Stadträte beraten über Haushalt von 56,7 Millionen Euro

Trotz Mehrbelastungen leistungsfähig

Buchloe – Kurz vor Ende des ersten Halbjahrs 2022 haben die Buchloer Stadträte über den städtischen Haushalt des laufenden Jahres sowie über das Investitionsprogramm der Jahre 2021 bis 2025 vorberaten. Der Vorteil, diese Sitzung erst auf Ende Juni zu legen, liegt auf der Hand: einige Projekte und Investitionen sind bereits abgeschlossen oder laufen, wodurch die Kosten dafür bereits besser abzuschätzen sind, als zu Beginn eines Jahres.
Trotz Mehrbelastungen leistungsfähig
Waldkindergartengruppe auf den Weg gebracht

Abenteuer Wald

Waldkindergartengruppe auf den Weg gebracht

Buchloe – Kein Strom, kein fließendes Wasser, dafür aber ganz viel Natur zum Anfassen. Eine Waldgruppe möchte die Einrichtungsleitung der Kindertagesstätte Buchloer Storchenkinder ins Leben rufen. Die Konzeption der Idee steht bereits und fand beim Hauptausschuss vergangene Woche großen Anklang. Wenn alles optimal läuft, könnte sich die Gruppe schon zum Betreuungsjahr 2022/23 im Buchloer Stadtwald einquartieren.
Waldkindergartengruppe auf den Weg gebracht
Hauptausschuss will Wunsch des Jugendbeirats verwirklichen

Standort für Soccer-Court

Hauptausschuss will Wunsch des Jugendbeirats verwirklichen

Buchloe – Der Wunsch nach einem sogenannten Soccer Court in Buchloe besteht schon lange, nun soll er Wirklichkeit werden. Der Hauptausschuss hat den Bau eines solchen Mini-Fußballfeldes, das mit Bande und Netz vollständig eingegrenzt ist, in seiner jüngsten Sitzung vergangene Woche mit zehn Ja- und einer Gegenstimme beschlossen. Dies dürfte besonders den Jugendbeirat freuen, der die Sache ins Rollen brachte. Als Standort wurde der nördliche Bereich des Sportplatzes an der Mittelschule gewählt.
Hauptausschuss will Wunsch des Jugendbeirats verwirklichen
Zisternen nicht gefördert – Keine weiteren Tempokontrollen

Aus dem Stadtrat Buchloe

Zisternen nicht gefördert – Keine weiteren Tempokontrollen

Buchloe – Die FDP-Fraktion im Buchloer Stadtrat ist mit ihrem Antrag zur Förderung von Niederschlagswasserzisternen auf Privatgrund gescheitert. Dafür gab es mehrere Gründe. AfD-Stadtrat Wolfgang Dröse möchte mit der Aufstellung von mobilen Geschwindigkeitsmessanlagen die Sicherheit in Buchloes 30er-Zonen erhöhen. Doch aus seinem Antrag in der jüngsten Stadtratssitzung wurde nichts.
Zisternen nicht gefördert – Keine weiteren Tempokontrollen
Ab Sommer können Siebenjährige begeistert werden

Kinderfeuerwehr für Buchloe

Ab Sommer können Siebenjährige begeistert werden

Buchloe – „Stell dir vor, es brennt und keiner löscht.“ Dieser Slogan ist bei einigen Freiwilligen Feuerwehren Teil ihrer Kampagne zur Nachwuchsgewinnung, denn bundesweit kämpfen viele um Zuwachs. In Buchloe will die Freiwillige Feuerwehr schon die Kleinsten für ihre Sache begeistern und richtet deshalb eine Kinderfeuerwehr ein. Bereits ab der zweiten Klasse sollen Mädchen und Jungen spielerisch an die Aufgaben herangeführt werden, wie Markus Salger, Geschäftsstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe, in der jüngsten Stadtratssitzung ausführte.
Ab Sommer können Siebenjährige begeistert werden
Große Hilfsbereitschaft  – 5.000 Euro für die Ukraine-Hilfe

Eine Welle der Solidarität

Große Hilfsbereitschaft  – 5.000 Euro für die Ukraine-Hilfe

Buchloe – Die Stadt Buchloe hat 5.000 Euro für die Ukraine-Hilfe gespendet. Wie berichtet, entschied der Stadtrat kürzlich wegen des Krieges in der Ukraine, sowohl die Hilfsorganisation humedica in Kaufbeuren als auch den BRK-Kreisverband Ostallgäu mit jeweils 2.500 Euro zu unterstützen. In der jüngsten Sitzung am Dienstag berichtete die Asylkoordinatorin Beate Hilbig den Stadträten nun von der aktuellen Situation vor Ort.
Große Hilfsbereitschaft  – 5.000 Euro für die Ukraine-Hilfe
Einen Neuanfang wagen

Tierschutzverein Kaufbeuren und Umgebung stellt sich auf neue Füße

Einen Neuanfang wagen

Kaufbeuren/Ostallgäu – Die stürmischen Zeiten des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung sollen mit einem neu gewählten Vorstand nun endgültig der Vergangenheit angehören. Wie berichtet, wagt der Verein nach der Mitgliederversammlung in der vergangen Woche in Mauerstetten einen Neuanfang. Gelingen soll dies mit Harald Eberhard an der Spitze.
Einen Neuanfang wagen
Zwei Gesichter der Fahrradfreundlichkeit

Münchener Straße in Buchloe wird keine unechte Fahrradstraße

Zwei Gesichter der Fahrradfreundlichkeit

Buchloe – Fahrradfreundliche Kommune ja, aber ohne unechte Fahrradstraße im Buchloer Süden. So lassen sich zwei Tagesordnungspunkte der jüngsten Sitzung des Buchloer Stadtrates vergangene Woche zusammenfassen. Rund anderthalb Stunden wurde allein über die beiden Themen, die einige Besucher angelockt hatten, beraten und teilweise hitzig diskutiert.
Zwei Gesichter der Fahrradfreundlichkeit
Der Wunsch nach mehr Schatten

Stadtrat Buchloe will größere Bäume für die Kita Gennachspatzen

Der Wunsch nach mehr Schatten

Buchloe – Im Sommer sei der Garten der Kindertagesstätte (Kita) Gennachspatzen im Buchloer Süden für die Kinder nicht benutzbar, meint Stadträtin Irmgard Ablasser (CSU). Der Grund: Die im Jahr 2018 angepflanzten Bäume seien noch zu klein und spendeten nicht ausreichend Schatten, um die empfindliche Haut der Kinder vor Sonneneinstrahlung zu schützen. Aus diesem Grund reichte sie im vergangenen Dezember einen Antrag auf Anpflanzung von großen Bäumen in dem Garten ein, der in der jüngsten Sitzung des Stadtrates behandelt wurde.
Der Wunsch nach mehr Schatten
Bauausschuss: Fristo erklärt Vorgehen

Baumfällungen erregen die Gemüter

Bauausschuss: Fristo erklärt Vorgehen

Buchloe – Anfang Februar hatte Stadträtin Martina Schwendner (FDP) verärgert darauf hingewiesen, dass auf dem Grundstück des Getränkemarkts Fristo an der Rudolf-Diesel-Straße der gesamte Gehölzbestand gerodet worden sei, obwohl das Unternehmen zuvor zugesagt habe, den Großteil der Bäume zu erhalten. Das brachte den Stein so weit ins Rollen, dass die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt über die Fällungen informiert wurde. Das Unternehmen rechtfertigt sich indes in einer Stellungnahme an die Stadt.
Bauausschuss: Fristo erklärt Vorgehen
Einverständnis erteilt

Halle für Katastrophenschutz entsteht Am Alten Eisplatz

Einverständnis erteilt

Buchloe – Mit der einhelligen Zustimmung des städtischen Bauausschusses kann das Bayerische Rote Kreuz (BRK) in Buchloe eine Halle für den Katastrophenschutz errichten. Sie soll Am Alten Eisplatz entstehen, von wo aus die Einsatzkräfte im Notfall schnell in alle Richtungen ausrücken können.
Einverständnis erteilt
Das Kolpinghaus geht mit der Zeit

Behindertengerechter Umbau sowie brandschutztechnische und energetische Sanierung

Das Kolpinghaus geht mit der Zeit

Buchloe – Für rund 200.000 Euro wird das Kolpinghaus in Buchloe behindertengerecht umgebaut sowie brandschutztechnisch und energetisch auf den neuesten Stand gebracht. Dem städtischen Bauausschuss lag in seiner jüngsten Sitzung vergangene Woche der Bauantrag für diese Schritte vor. Gegen den Beschlussvorschlag der Stadtverwaltung hatten die Mitglieder keine Einwände. 
Das Kolpinghaus geht mit der Zeit
Kindertagesstätte St. Antonia wird  erweitert

Modularer Anbau für Kita

Kindertagesstätte St. Antonia wird erweitert

Buchloe – Es wird schon wieder eng an den Buchloer Kindertagesstätten (Kitas). Das vorhandene Platzangebot reicht nicht aus, um den Bedarf an Betreuungsplätzen zu decken. Auf diese Situation reagierte der Stadtrat in seiner ersten Sitzung des Jahres vergangene Woche, indem er einerseits die Kita St. Antonia um zwei Kindergartengruppen erweitert und andererseits an selbige einen Anbau in Modulbauweise schafft.
Kindertagesstätte St. Antonia wird erweitert
Sanierung und Umbau: Machbarkeitsstudie soll darlegen, was sinnvoll ist

Zeitenwende für das Rathaus 

Sanierung und Umbau: Machbarkeitsstudie soll darlegen, was sinnvoll ist

Buchloe – In Buchloe stehen die Sanierung und der Umbau des Rathauses an. Barrierefrei, digitaler und flexibler in der Funktionalität sowie den Strukturen soll es auf jeden Fall werden. Mithilfe einer Machbarkeitsstudie wird herausgearbeitet, welche Maßnahmen sinnvoll sind, wie der Stadtrat vergangene Woche in seiner ersten Sitzung des Jahres beschloss. Dazu werden bis zu drei Architekturbüros für die Erstellung von Angeboten angefragt und 45.000 Euro im Haushalt eingestellt.
Sanierung und Umbau: Machbarkeitsstudie soll darlegen, was sinnvoll ist
Freiwillige Mitarbeit an Buchloer Kitas und Hort künftig möglich

Chance zur Orientierung

Freiwillige Mitarbeit an Buchloer Kitas und Hort künftig möglich

Buchloe – Die Stadt bietet jungen Menschen künftig an, ihren Bundesfreiwilligendienst oder das Freiwillige soziale Jahr an den Buchloer Kindertageseinrichtungen (Kitas) oder im Hort zu absolvieren. Dort unterstützen sie beispielsweise bei pflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten sowie bei administrativen Aufgaben und im Hort zusätzlich bei der Hausaufgabenbetreuung. Der Hauptausschuss beschloss einstimmig, je eine Stelle zu schaffen.
Freiwillige Mitarbeit an Buchloer Kitas und Hort künftig möglich
Buchloer Hauptausschuss: Vereinsbeitritt zur Förderung des Radverkehrs in der Stadt

Eine „fahrradfreundliche Kommune“

Buchloer Hauptausschuss: Vereinsbeitritt zur Förderung des Radverkehrs in der Stadt

Buchloe – Die Stadt Buchloe möchte die Situation für Fahrradfahrer auf den innerstädtischen Straßen verbessern. Um dies zu erreichen, will sie auf Antrag der SPD-Fraktion der „Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen Bayern“ (AGKF), einem eingetragenen Verein, beitreten. Die Mitglieder des Hauptausschusses befürworteten dieses Ansinnen in der ersten Sitzung des Jahres in der vergangenen Woche, wenngleich es auch Bedenken gab.
Buchloer Hauptausschuss: Vereinsbeitritt zur Förderung des Radverkehrs in der Stadt
Bürgermeister und Stadtratsältester lassen 2021 Revue passieren

Besinnlicher Jahresausklang im Stadtrat

Bürgermeister und Stadtratsältester lassen 2021 Revue passieren

Buchloe – Der offizielle Teil der letzten Stadtratssitzung im Jahr schließt in traditionell mit der Weihnachtsansprache des Bürgermeisters und der Jahresabschlussrede eines Stadtratsmitglieds. Die Atmosphäre im Saal lud bereits dazu ein, sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest zu besinnen. Tannenzweige, brennende Kerzen und liebevolle Dekoration auf den Tischen sowie der warme Punsch, an dem sich die Stadträte bedienen durften, stimmten auf den gemeinsamen Imbiss im Anschluss an die Sitzung ein.
Bürgermeister und Stadtratsältester lassen 2021 Revue passieren
Buchloer Stadtrat stimmt Brückenneubau zu

Größtes Projekt für viele Jahrzehnte

Buchloer Stadtrat stimmt Brückenneubau zu

Buchloe - Nach aktueller Planung werden im März 2025 die Bagger in der Mindelheimer Straße anrollen, denn auch der Buchloer Stadtrat befürwortete die Erneuerung der Bahnbrücke mit dem Neubau zweier Geh- und Radwege einvernehmlich.
Buchloer Stadtrat stimmt Brückenneubau zu
Kostenexplosion bei Bahnbrücke

Verdreifachung der Kosten: Fast 17 Millionen Euro für Baumaßnahme veranschlagt

Kostenexplosion bei Bahnbrücke

Buchloe – Statt der bisher veranschlagten 5,5 Millionen Euro kalkuliert die DB Netz jetzt mit 16,86 Millionen Euro für die Erneuerung der Bahnbrücke in der Mindelheimer Straße. Diese Nachricht sorgte in der Bauausschusssitzung vergangene Woche für Aufregung. Trotz dieser massiven Kostensteigerung empfahlen die Mitglieder letztlich dem Stadtrat, der Vorplanung zuzustimmen. Wenige Tage vorher hatte auch der Kreisausschuss grünes Licht gegeben.
Kostenexplosion bei Bahnbrücke
Abriss und Neubau – Architekten präsentieren Raumprogramm

Ein Haus für alle Generationen

Abriss und Neubau – Architekten präsentieren Raumprogramm

Buchloe – Alle Generationen unter einem Dach soll ein Neubau an der Stelle des Bahn-Dienstgebäudes in der Kaufbeurener Straße 4 vereinen. Von der zunächst ins Auge gefassten Sanierung des Gebäudes ist der Stadtrat bereits im Mai abgerückt. Vergangene Woche befürwortete er in der jüngsten Sitzung das von den beauftragten Architekten vorgestellte Raumprogramm mit großer Mehrheit.
Abriss und Neubau – Architekten präsentieren Raumprogramm
Entscheidung im Rahmen des Hausrechts

3G bei Sitzungen des Stadtrats

Entscheidung im Rahmen des Hausrechts

Buchloe – Die Corona-Fallzahlen schießen hoch, die Sieben-Tage-Inzidenz im Ostallgäu lag laut Robert-Koch-Institut bereits über dem kritischen Hotspot-Wert von 1000 und alle Intensivbetten waren belegt. In den meisten Bereichen des öffentlichen Lebens gelten einschränkende Maßnahmen, um das Virus einzudämmen, doch die Sitzungen der Kommunalgremien sind darunter laut Buchloes Bürgermeister Robert Pöschl (CSU) nicht erfasst. Deshalb beschloss der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung am Dienstag eigene Maßnahmen
Entscheidung im Rahmen des Hausrechts