Franziska Pawel

Franziska Pawel

Zuletzt verfasste Artikel:

Bei der Zukunftsmesse 2022 kamen Schülerinnen und Schüler ihrem Traumjob ein Stückchen näher

„Top-Angebot“ in Sachen Berufsorientierung

Bei der Zukunftsmesse 2022 kamen Schülerinnen und Schüler ihrem Traumjob ein Stückchen näher

GAP – Ob Ausbildung oder Duales Studium: Bei der Zukunftsmesse 2022 gab es die ganze Bandbreite an Möglichkeiten. Über 80 Aussteller waren am Messetag im Kongresszentrum, um mit den jungen Menschen ins Gespräch zu kommen. Denn es ist kein Geheimnis, dass es Unternehmen immer schwerer fällt, Ausbildungsplätze zu besetzen.
Bei der Zukunftsmesse 2022 kamen Schülerinnen und Schüler ihrem Traumjob ein Stückchen näher
Ausbildungsmöglichkeiten in der Zugspitz Region werden bei der Zukunftsmesse 2022 vorgestellt

Berufsfindungstag für Schülerinnen und Schüler 

Ausbildungsmöglichkeiten in der Zugspitz Region werden bei der Zukunftsmesse 2022 vorgestellt

Landkreis – Den Schulabschluss gerade eben in der Tasche und schon braucht man einen Plan, wie es weiter gehen soll. Der Weg vom geregelten Schulalltag hinein ins Berufsleben fällt oft schwer. Nicht alle Jugendlichen beschäftigen sich früh genug mit der Frage: „Welcher Beruf passt zu mir?“ Bei der Zukunftsmesse am 20. Oktober, die von 09:00 Uhr bis 15:00Uhr stattfindet, können sich Schülerinnen und Schüler sowie alle Interessierten, gezielt mit der Frage auseinandersetzen.
Ausbildungsmöglichkeiten in der Zugspitz Region werden bei der Zukunftsmesse 2022 vorgestellt
Die „Lange Nacht der Feuerwehr“: Wehren im Landkreis Garmisch-Partenkirchen stellen ihre wichtige Arbeit vor

Feuerwehrleute zeigen, was sie können

Die „Lange Nacht der Feuerwehr“: Wehren im Landkreis Garmisch-Partenkirchen stellen ihre wichtige Arbeit vor

Landkreis – Retten, Bergen, Löschen – ganz genau wissen die ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und -männer nie, was sie bei ihrem nächsten Einsatz erwartet. Wenn der Piepser geht, zählt für sie nur so schnell wie möglich am Feuerwehrhaus zu sein, damit binnen kürzester Zeit Hilfe am Einsatzort ist. In der „Langen Nacht der Feuerwehr“ zeigten die Wehren im Landkreis, worauf sie im Notfall vorbereitet sind.
Die „Lange Nacht der Feuerwehr“: Wehren im Landkreis Garmisch-Partenkirchen stellen ihre wichtige Arbeit vor
Die „Lange Nacht der Feuerwehr“: Wehren im Landkreis Garmisch-Partenkirchen stellen ihre wichtige Arbeit vor

Feuerwehrleute zeigen, was sie können

Die „Lange Nacht der Feuerwehr“: Wehren im Landkreis Garmisch-Partenkirchen stellen ihre wichtige Arbeit vor

Landkreis – Retten, Bergen, Löschen – ganz genau wissen die ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und -männer nie, was sie bei ihrem nächsten Einsatz erwartet. Wenn der Piepser geht, zählt für sie nur so schnell wie möglich am Feuerwehrhaus zu sein, damit binnen kürzester Zeit Hilfe am Einsatzort ist. In der „Langen Nacht der Feuerwehr“ zeigten die Wehren im Landkreis, worauf sie im Notfall vorbereitet sind.
Die „Lange Nacht der Feuerwehr“: Wehren im Landkreis Garmisch-Partenkirchen stellen ihre wichtige Arbeit vor
Einmietbetrug in Wallgauer Hotel: Frau (54) verschwand samt Zimmerschlüssel, ohne ihren Aufenthalt zu bezahlen

Frau wurde samt Zimmerschlüssel gefunden

Einmietbetrug in Wallgauer Hotel: Frau (54) verschwand samt Zimmerschlüssel, ohne ihren Aufenthalt zu bezahlen

Eine 54-jährige Frau aus dem Saarland verschwand am 28. August 2022 aus einem Hotel in Wallgau, ohne die Miet- und Zechschuld in Höhe von 453 Euro für ihren Hotelaufenthalt beglichen zu haben. Den Zimmerschlüssel nahm die Dame ebenfalls mit.
Einmietbetrug in Wallgauer Hotel: Frau (54) verschwand samt Zimmerschlüssel, ohne ihren Aufenthalt zu bezahlen
Einmalige Chance für Garmisch-Partenkirchen: Campus-Projekt vereint Pflegen, Wohnen, Forschung und Lehre

Neue Ausbildungsberufe können entstehen.

Einmalige Chance für Garmisch-Partenkirchen: Campus-Projekt vereint Pflegen, Wohnen, Forschung und Lehre

GAP – Eine „Vision“, die sie seit mehr als 10 Jahren begleitet, ist nun einen bedeutenden Schritt weiter. Elisabeth Koch, 1. Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen, beschreibt das Campus-Projekt der gemeinnützigen Longleif GaPa GmbH im Kreisort, als „Meilenstein für die Zukunftssicherung von Garmisch-Partenkirchen“. Auf einem 30 000 Quadratmeter großen Areal in der Nähe des Bahnhofs („Bahnhof West“) soll ein Forschungs-, Bildungs- und Pflegezentrum mit Uni-Flair entstehen.
Einmalige Chance für Garmisch-Partenkirchen: Campus-Projekt vereint Pflegen, Wohnen, Forschung und Lehre
„Ewiges“ Eis schmilzt: Der Nördliche Schneeferner auf der Zugspitze existiert höchstens noch 15 Jahre

Gletscher sind nicht mehr zu retten

„Ewiges“ Eis schmilzt: Der Nördliche Schneeferner auf der Zugspitze existiert höchstens noch 15 Jahre

Zugspitze – Selbst das „ewige“ Eis ist nicht ewig. Bei einem Ausflug auf die Zugspitze kann man in diesem Sommer besonders drastisch die Auswirkungen des Klimawandels beobachten. Das Zugspitzplatt, wo sonst im August noch vereinzelt Schnee liegt, erinnert derzeit an eine Wüstenlandschaft. Lediglich ein grau-schwarzer Fleck ist vom Nördlichen Schneeferner Gletscher übrig. Experten geben dem größten Gletscher Deutschlands noch 10 bis 15 Jahre.
„Ewiges“ Eis schmilzt: Der Nördliche Schneeferner auf der Zugspitze existiert höchstens noch 15 Jahre
Zwei Kunden flüchten mit neuen Trekkingsandalen an den Füßen aus Garmischer Sportgeschäft

Dreister Ladendiebstahl

Zwei Kunden flüchten mit neuen Trekkingsandalen an den Füßen aus Garmischer Sportgeschäft

GAP - Zwei bislang unbekannte Täter entwendeten am vergangenen Montag, gegen 17:30 Uhr, in einem Sportgeschäft in der Bahnhofstraße in Garmisch-Partenkirchen je ein Paar Trekkingsandalen. Der Tathergang war hier besonders dreist.
Zwei Kunden flüchten mit neuen Trekkingsandalen an den Füßen aus Garmischer Sportgeschäft
Positives Fazit zum Einsatz der Bayerischen Polizei rund um den G7-Gipfel 2022 auf Schloss Elmau

Versprechen an die Werdenfelser Bevölkerung eingelöst

Positives Fazit zum Einsatz der Bayerischen Polizei rund um den G7-Gipfel 2022 auf Schloss Elmau

Landkreis – „Das hat 2015 nochmal getoppt“, zieht Landrat Anton Speer Bilanz. Wer hätte gedacht, dass das Gipfeltreffen 2022 erneut so friedlich ablaufen wird? Im Vorfeld waren die Zweifel angesichts der aktuellen Weltlage jedenfalls groß. Doch die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten hat es, trotz ganz kurzer Vorbereitungszeit, möglich gemacht.
Positives Fazit zum Einsatz der Bayerischen Polizei rund um den G7-Gipfel 2022 auf Schloss Elmau
Landratsamt Garmisch-Partenkirchen und Polizei präsentieren Sicherheitslage von 2021

Ausblick auf die bevorstehenden Gipfeltage

Landratsamt Garmisch-Partenkirchen und Polizei präsentieren Sicherheitslage von 2021

Landkreis – „Die Sicherheitslage im Landkreis Garmisch-Partenkirchen ist sehr erfreulich“, eröffnet Landrat Anton Speer das aktuelle Sicherheitsgespräch. Hier wurde die Bilanz zur Sicherheitslage 2021 vorgestellt. Vor allem mit Blick auf den herannahenden G7-Gipfel schafft die rückläufige Zahl an Straftaten Vertrauen. Vertrauen in die Polizei und in alle anderen Einheiten, die in den Gipfeltagen mit dem Schutz der Bevölkerung und der Natur im Raum Garmisch-Partenkirchen beauftragt sind.
Landratsamt Garmisch-Partenkirchen und Polizei präsentieren Sicherheitslage von 2021
Garmisch-Partenkirchen: Bürgerbeteiligungsprozess sieht noch einmal drei Veranstaltungen vor

GaPa 2030 mitgestalten

Garmisch-Partenkirchen: Bürgerbeteiligungsprozess sieht noch einmal drei Veranstaltungen vor

GAP – Der Bürgerbeteiligungsprozess in Garmisch-Partenkirchen sieht auch im Monat Juni noch einmal zwei Veranstaltungen vor, bevor am 2. Juli die Ergebnisse final zusammengefasst werden. Noch besteht also die Möglichkeit, sich in den ergebnisoffenen Prozess einzubringen. Insgesamt acht Veranstaltungen haben GaPa-Tourismus und die CIMA Beratungs- und Management GmbH für diesen Beteiligungsprozess ins Leben gerufen und organisiert. Leider war die Resonanz bisher verhalten, aber drei Veranstaltungen stehen noch aus.
Garmisch-Partenkirchen: Bürgerbeteiligungsprozess sieht noch einmal drei Veranstaltungen vor
Tanz auf die „Alpensinfonie“: Im Rahmen der Strauss-Tage treten Schülerinnen und Schüler auf

Bügermeister-Schütte-Schule mit Tanzprojekt dabei

Tanz auf die „Alpensinfonie“: Im Rahmen der Strauss-Tage treten Schülerinnen und Schüler auf

GAP – „Jungen Leuten zeigen was in ihnen steckt“, bringt Tanzkünstlerin Ellen Steinmüller es auf den Punkt. Dass ist das Ziel des Projektes „Alpensinfonie - ein Tanzprojekt“, welches vom Kiwanis-Club Garmisch-Partenkirchen initiiert wurde.
Tanz auf die „Alpensinfonie“: Im Rahmen der Strauss-Tage treten Schülerinnen und Schüler auf
G7-Gipfel auf Schloss Elmau rückt immer näher

Alle Gemeinden ziehen an einem Strang und meistern so die herausfordernde Vorbereitungszeit

G7-Gipfel auf Schloss Elmau rückt immer näher

Landkreis – Die Wahl zum G7-Gipfel ist „Ehre und Aufgabe zugleich“, machte Landrat Anton Speer bei der Bürger­informationsveranstaltung in der Bayernhalle Garmisch deutlich. Die Umstände sind anders als beim Gipfel 2015, der als „der friedlichste Gipfel aller Zeiten“ in die Geschichte eingegangen war. Und dennoch blicken die Verantwortlichen dem Großereignis zuversichtlich entgegen.
G7-Gipfel auf Schloss Elmau rückt immer näher
Großübung im Oberauer Tunnel: Noch im Mai ist die Verkehrsfreigabe geplant

Die Großbaustelle neigt sich langsam dem Ende zu

Großübung im Oberauer Tunnel: Noch im Mai ist die Verkehrsfreigabe geplant

Oberau - Sieben Jahre lang gingen die Arbeiten an der Oberauer Tunnelbaustelle. Nun steht der Tunnel, der einer der modernsten und sichersten Deutschlands ist, kurz vor der Fertigstellung. Damit auch im Ernstfall alles funktioniert und jeder weiß was zu tun ist, hatte die Freiwillige Feuerwehr vergangenes Wochenende eine Großübung. In den nächsten Wochen sind weitere Tests der gesamten Betriebs- und Sicherheitstechnik geplant. Noch im Mai soll der wichtige Umgehungstunnel dann für den Verkehr freigegeben werden.
Großübung im Oberauer Tunnel: Noch im Mai ist die Verkehrsfreigabe geplant
Anna-Maria Rieder vor den Paralympics: „Ich versuche einfach Spaß zu haben“

Skirennläuferin Anna-Maria Rieder aus Oberammergau im Interview

Anna-Maria Rieder vor den Paralympics: „Ich versuche einfach Spaß zu haben“

Region – Hinter der Para-Skirennläuferin Anna-Maria Rieder liegt eine erfolgreiche WM im norwegischen Lillehammer. Die 22-jährige Oberammergauerin konnte sich ihre erste WM-Medaille in der Super-Kombination sichern. Die Stehend-Athletin, die an einer Hemiparese (Lähmung der linken Körperhälfte) leidet, geht für das deutsche Para-Ski-Alpin-Team in Peking an den Start. Im Interview mit Franziska Pawel spricht die Bronze-Gewinnerin über den mentalen Aspekt beim Skifahren, Konkurrenzkampf und die herannahenden Paralympics.
Anna-Maria Rieder vor den Paralympics: „Ich versuche einfach Spaß zu haben“
Auf Felix Neureuthers Spuren im Skigebiet Garmisch-Classic

In »Ixis Kinderland« lernen junge Nachwuchsskifahrer spielerisch mit dem »Beweg dich schlau!«-Konzept

Auf Felix Neureuthers Spuren im Skigebiet Garmisch-Classic

GAP – „Die Kinder zurück auf die Ski bekommen“ – das will Felix Neureuther mit dem neu gestalteten Skilernbereich oben am Hausberg erreichen. Der ehemalige Skirennläufer entwickelte gemeinsam mit dem Deutschen Skilehrerverband (DSLV) „Ixis Kinderland“. Hier können Kids spielerisch Skifahren lernen und werden dabei durch die Stationen von den Figuren aus Neureuthers beliebten Kinderbüchern begleitet.
Auf Felix Neureuthers Spuren im Skigebiet Garmisch-Classic
Zum Start ins neue Jahr: Plastiktüten-Verbot

Seit dem 1. Januar 2022 gelten für den Verkauf von Plastiktüten im deutschen Handel strengere Regeln

Zum Start ins neue Jahr: Plastiktüten-Verbot

Region – Seit Jahren ist ein Verbot von Plastiktüten im Gespräch – nun greift es tatsächlich. Seit dem 1. Januar dürfen an den deutschen Ladenkassen viele Standard-Tüten aus Plastik nicht mehr angeboten werden. Es geht um die „leichten Kunststofftragetaschen“, welche eine Wandstärke von 15 bis 50 Mikrometern besitzen. Ausgenommen von dem Verbot sind stabile Mehrwegtüten aus dickerem Kunststoff, die eine Wandstärke von 50 Mikrometern haben, sowie die dünnen „Hemdchenbeutel“ in der Obst-und Gemüseabteilung“.
Zum Start ins neue Jahr: Plastiktüten-Verbot
Landkreis Garmisch-Partenkirchen: Segen kommt unterschiedlich an die Haustür

Sternsinger können erneut coronabedingt nicht in jedem Ort von Haus zu Haus ziehen

Landkreis Garmisch-Partenkirchen: Segen kommt unterschiedlich an die Haustür

Landkreis – Sie ziehen normalerweise von Haus zu Haus, singen, bringen den Segen: Die Sternsinger sammeln auch 2022 im Landkreis Garmisch-Partenkirchen für andere Kinder. Jedoch setzen die Pfarrgemeinden coronabedingt die Segensüberbringung unterschiedlich um. Nicht in jeder Ortschaft können die Sternsinger ihre Botschaft persönlich überbringen.
Landkreis Garmisch-Partenkirchen: Segen kommt unterschiedlich an die Haustür
Weihnachten – Das Fest für alle Sinne

Wie wir uns mit vielen Ritualen die richtige Weihnachtsstimmung nach Hause holen

Weihnachten – Das Fest für alle Sinne

Landkreis – Der Weihnachtstag ist da und der Duft von Kerzen, Tanne, Zimt und süßem Gebäck, frisch aus dem Ofen, liegt in der Luft. Die Rituale, mit denen wir „die staade Zeit“ feiern, variieren von Familie zu Familie.
Weihnachten – Das Fest für alle Sinne