Dietrich Limper

Dietrich Limper

Zuletzt verfasste Artikel:

(Rad-)Europa blickt nach Landsberg

European Championships 2022

(Rad-)Europa blickt nach Landsberg

Landsberg – Der vergangene Sonntag in Landsberg stand ganz im Zeichen der europäischen Radsportelite der Damen. Pünktlich um 11.30 Uhr gab Oberbürgermeisterin Doris Baumgartl auf dem Hauptplatz den Start frei und die 99 Athletinnen aus 24 Ländern rollten durch die Landsberger Altstadt in Richtung Ammersee und weiter nach München. Ein Spektakel, das viele Menschen aus der Region faszinierte. Und die Lechstadt präsentierte sich Millionen von Zuschauern, die vor den Fernsehgeräten saßen.
(Rad-)Europa blickt nach Landsberg
Vom Fernsehtechniker zum Drehbuchautor

Der Landberger Korbinian Hamberger

Vom Fernsehtechniker zum Drehbuchautor

Landsberg/Berlin – Wenn ein deutscher Drehbuchautor im US-Fachmagazin „Variety“ Erwähnung findet, hat er in der internationalen Filmbranche den Durchbruch geschafft. So geschehen bei dem gebürtigen Landsberger Korbinian Hamberger, der im Frühjahr dieses Jahres in einem Atemzug mit dem ehemaligen Vice President von Netflix Erik Barmack und dem Produzenten Benjamin Munz („Blood Red Sky“) genannt wurde. 
Vom Fernsehtechniker zum Drehbuchautor
X-Men landen Kantersieg gegen die Cowboys

Landsberg X-Press zum Saisonabschluss

X-Men landen Kantersieg gegen die Cowboys

Landsberg – Vor einer rekordverdächtigen Kulisse hat der Landsberg X-Press die Munich Cowboys II aus dem Sportzentrum gefegt. Durch das 59:6 (10:0;7:0;21:0;21:6) holten sich die Footballer vom Lech die Vizemeisterschaft in der Regionalliga Süd. Punktgleich mit Meister Phoenix Regensburg, aber ausgebremst durch den direkten Vergleich. Das tat der Stimmung bei Mannschaft und Fans aber keinen Abbruch.
X-Men landen Kantersieg gegen die Cowboys
Landsberg X-Press: Aus der Traum vom Titel

Die Meisterschaft ist entschieden

Landsberg X-Press: Aus der Traum vom Titel

Erding/Landsberg – Die Footballer des Landsberg X-Press haben am Samstag ihre Hausaufgaben gemacht und mit 24:6 (3:0; 7:6; 14:0; 0:0) bei den Erding Bulls gewonnen. Allerdings überrannte Regensburg Phoenix einen Tag später die Rams aus Nürnberg mit 61:6 und ist dadurch uneinholbar Tabellenführer und Meister der Regionalliga Süd.
Landsberg X-Press: Aus der Traum vom Titel
Landsberg X-Press: die Meisterschaft schon verspielt?

Niederlage in Regensburg

Landsberg X-Press: die Meisterschaft schon verspielt?

Regensburg/Landsberg – Die Footballer des Landsberg X-Press haben am Wochenende einen herben Dämpfer hinnehmen müssen. Das Spiel gegen die Phoenix in Regensburg ging mit 24:28 (10:0;0:14;6:7;8:7) verloren. Dadurch rutschten die Lechstädter in der Regionalliga Süd auf den 3. Rang und haben mit elf Zählern zwei Punkte weniger als Tabellenführer Regensburg. Im Kampf um die Meisterschaft sind die X-Men nun auf fremde Hilfe angewiesen.
Landsberg X-Press: die Meisterschaft schon verspielt?
Die Herkomer Konkurrenz im Landkreis Landsberg

53 Oldtimer durch Stadt und Land

Die Herkomer Konkurrenz im Landkreis Landsberg

Landsberg – Am Samstag ging die Herkomer-Konkurrenz 2022 unter einem herrlichen weiß-blau-bayerischen Himmel, vor der filmreifen Kulisse am Hauptplatz und vielen Zuschauern, in die letzte Kurve. Und die führte buchstäblich durch das Schmalztor auf eine Rampe, wo die alten Fahrzeuge und ihre Fahrer verdienten Applaus und Bewunderung erhielten. Der Gesamtsieg ging an Bettina und Uwe Birnbaum im Chevrolet National A/B Coupe, Baujahr 1928.
Die Herkomer Konkurrenz im Landkreis Landsberg
In Landsberg auf Herz und Nieren geprüft

25 Jahre ADAC Technikzentrum

In Landsberg auf Herz und Nieren geprüft

Landsberg – Das ADAC Test- und Technikzentrum feiert heuer sein 25-jähriges Bestehen in Landsberg. Zu diesem Event waren am vergangenen Donnerstag Politiker und Medienleute für einen Rundgang durch den Betrieb an der Otto-Lilienthal-Straße eingeladen. Die Aktivitäten des Automobilklubs sind im letzten Vierteljahrhundert vielfältig geworden und die Zukunft ist herausfordernd.
In Landsberg auf Herz und Nieren geprüft
ADAC Testzentrum Penzing mit großen Visionen

Zukunftsidee Innovations-Campus

ADAC Testzentrum Penzing mit großen Visionen

Penzing – Das Testzentrum Mobilität auf dem ehemaligen Fliegerhorst Penzing kann zwar noch nicht auf 25 Jahre Geschichte zurückblicken, ist aber eine wichtige Außenstelle für die Tests des ADAC. Christof Gauß, Leiter Produkt & Qualitätsmanagement Technik, denkt sogar schon weiter und arbeitet an den Plänen für einen Innovations-Campus, der hier entstehen soll.
ADAC Testzentrum Penzing mit großen Visionen
Platz an der Sonne für Landsberg X-Press

Football in der Lechstadt

Platz an der Sonne für Landsberg X-Press

Landsberg – Den überzeugenden Sieg des X-Press gegen die Nürnberg Rams sahen 830 zahlende Zuschauer – Saisonrekord. Durch das 48:7 (14:0;14:7;7:0;13:0), und die Niederlage der München Rangers gegen Regensburg, setzte sich Landsberg an die Tabellenspitze der Regionalliga Süd. Mit elf Punkten haben sie einen Zähler mehr als die beiden Verfolger aus München, wobei die Cowboys II ein Spiel weniger haben. Selbst die viertplatzierten Regensburger können sich mit neun Punkten noch Hoffnungen auf die Meisterschaft machen.
Platz an der Sonne für Landsberg X-Press
Trucker Treffen bei Waldhör in Kinsau

Trotz Wetterpech „der Wahnsinn“

Trucker Treffen bei Waldhör in Kinsau

Kinsau – Es war alles perfekt angerichtet für das „2. Trucker Treffen“. Eingeladen hatten Hermann und Manuela Waldhör vom gleichnamigen Transportunternehmen, direkt an der B17 in Kinsau gelegen. Allerdings öffnete der Himmel seine Schleusen, bei herbstlichen Temperaturen schüttete es wie aus Kübeln. Doch davon ließen sich die Brummipiloten nicht verdrießen.
Trucker Treffen bei Waldhör in Kinsau
Landsberg X-Press stürzt Tabellenführer

X-Press versus München Rangers

Landsberg X-Press stürzt Tabellenführer

Landsberg – Vor der beeindruckenden Kulisse von 719 zahlenden Zuschauern im Sportzentrum gelang den Footballern vom Landsberg X-Press ein überzeugender Sieg gegen den Tabellenführer München Rangers. Durch das 27:14 (7:7; 6:0; 7:7; 7:0) bleibt Landsberg mit 9:3 Punkten auf dem 3. Rang in der Regionalliga, hat aber nur einen Zähler Rückstand auf die Rangers und Cowboys II mit jeweils zehn Punkten.
Landsberg X-Press stürzt Tabellenführer
Lukas Saurwein, ein Stratege mit Seltenheitswert

Quarterpack beim Landsberg X-Press

Lukas Saurwein, ein Stratege mit Seltenheitswert

Landsberg – Der Quarterback ist beim American Football der verlängerte Arm des Trainers auf dem Feld. Im Angriff verteilt er die Bälle oder unternimmt eigene Läufe. Meistens werden für diese Position US-Boys verpflichtet, die gut ausgebildet vom College-Football kommen. Mit Lukas Saurwein hat der Landsberg X-Press allerdings einen waschechten Sohn der Stadt in den eigenen Reihen. Eine Seltenheit in dieser Liga.
Lukas Saurwein, ein Stratege mit Seltenheitswert
Die Serie der X-Men ist gerissen

Erst Niederlage für den Landsberg X-Press

Die Serie der X-Men ist gerissen

Landsberg - Die stark ersatzgeschwächte Mannschaft aus der Lechstadt hat am Samstag eine 20:28 (7:0;6:7;0:14;7:7)-Niederlage bei der Zweiten der Munich Cowboys hinnehmen müssen. In der Tabelle der Regionalliga Süd liegen die X-Men nun einen Punkt hinter Klassenprimus München Rangers auf Rang 2. X-Press Headcoach Gabriel Chambers nahm die Niederlage auf seine Kappe.
Die Serie der X-Men ist gerissen
Landsberg - Paradies für Roller-Fans

Open Day bei SIP

Landsberg - Paradies für Roller-Fans

Landsberg – Die Vespa und ihr ganz ureigener Klang: Am vergangenen Samstag wurde Landsberg endlich wieder einmal das Mekka der Rollerfahrer. Der „Open Day“ beim renommierten SIP Scootershop lockte um die 2.000 Freunde von Vespas, Lambrettas und anderen knatternden Zweirädern in die Lechstadt.
Landsberg - Paradies für Roller-Fans
Football-Spektakel mit gutem Ende für die X-Men

Landsberg X-Press bleibt Tabellenführer

Football-Spektakel mit gutem Ende für die X-Men

Landsberg – Der Landsberg X-Press bleibt Tabellenführer in der Football Regionalliga Süd. 618 Zuschauer sahen im Sportzentrum eine wilde Partie gegen Kellerkind Erding Bulls. Beim 44:35 (14:7;13:14;7:0,10:14) wurden die Hausherren ihrer Favoritenrolle erst im zweiten Spielabschnitt gerecht, als den Gästen die Quarterbacks ausgingen.
Football-Spektakel mit gutem Ende für die X-Men
Landsberg X-Press: Heimpremiere ohne Sieger

Football-Regionalliga Süd

Landsberg X-Press: Heimpremiere ohne Sieger

Landsberg – Am Wochenende war es endlich angerichtet für die Footballer des Landsberg X-Press. 622 Zuschauer sahen beim ersten Heimspiel gegen Phönix Regensburg eine packende Partie. Einen Sieger gab es allerdings nicht, denn die Teams gingen mit einem 27:27 (3:14;10:7;7:0;7:6) vom Feld. Mit 5:1 Punkten nach drei Spielen bleibt der X-Press aber vorläufig auf dem 1. Platz der Regionalliga Süd.
Landsberg X-Press: Heimpremiere ohne Sieger
Landsbergs zweiter Football-Streich

Zwei Spiele, zwei Siege:

Landsbergs zweiter Football-Streich

Nürnberg/Landsberg – Auch die Reise nach Mittelfranken ist für das Football-Team um Headcoach Gabriel Chambers erfolgreich gewesen: Der Landsberg X-Press hielt die Nürnberg Rams auf dem Zeppelinfeld mit 31:6 (7:0;10:0;7:6;7:0) klar auf Distanz. Dadurch stehen die Lechstädter, nach zwei Siegen in der Fremde, auf dem 1. Rang der Regionalliga Süd. X-Press-Präsident Markus Gruberbauer blickt auf ein rundum gelungenes Wochenende zurück.
Landsbergs zweiter Football-Streich
Starker Auftritt des Landsberg X-Press

Regionalliga: 36:6-Erfolg bei den München Rangers

Starker Auftritt des Landsberg X-Press

Landsberg – Das erste Footballspiel in Regionalliga Süd ist für die Männer vom Landsberg X-Press ausgesprochen erfreulich gelaufen: Sie gewannen im Dantestadion bei den München Rangers mit 36:6 (20:0;2:0;7:0;7:6). Präsident Markus Gruberbauer und Headcoach Gabriel Chambers zeigten sich nach der Partie rundum zufrieden.
Starker Auftritt des Landsberg X-Press
Landsberg X-Press testet bei den Bibern

Vorbereitung auf den Regionalliga-Start

Landsberg X-Press testet bei den Bibern

Landsberg – Nur noch knapp drei Wochen bis zum Saisonstart der Football-Regionalliga bei den Munich Rangers. Die Reise vorab zum Regional­ligisten Biberach Beavers verlief für die schweren Jungs des Landsberg X-Press erfolg­reich: 27:6 endete das erste und einzige Vorbereitungsspiel. Headcoach Gabriel Chambers sieht das Team für den Saisonstart gerüstet.
Landsberg X-Press testet bei den Bibern
Drei US-Boys für den Landsberg X-Press

Chancengleichheit in der Football-Regionalliga

Drei US-Boys für den Landsberg X-Press

Landsberg – Beste Laune hat am Samstag beim Fototermin mit den Footballern des Landsberg X-Press geherrscht. Mittendrin die drei neuen US-Boys und Headcoach Gabriel Chambers, der sich über die Verstärkungen für die neue Saison freut. Und die startet am kommenden Wochenende mit einem Vorbereitungsspiel bei den Biberach Beavers, bevor es am 30. April im Münchener Dantestadion gegen die Rangers um Punkte in der Regionalliga geht.
Drei US-Boys für den Landsberg X-Press
Bio frisst der Hund

Artgerechtes Hundefutter aus Landsberg:

Bio frisst der Hund

Landsberg – Nicht nur bei der Nahrung für Menschen geht der Trend immer mehr in Richtung Bio und regionalen Produkten. Auch für Hunde gibt es seit einigen Jahren Alternativen, denn industriell hergestelltes Futter wird nicht von allen Vierbeinern vertragen. Die Landsbergerin Martina Marchart hat nahezu im Alleingang eine Manufaktur für bessere Tiernahrung auf die Beine gestellt.
Bio frisst der Hund
Riverkings starten Aufholjagd mit positivem Ende

Gelungene Oberliga-Premiere für HCL-Coach Sven Curmann

Riverkings starten Aufholjagd mit positivem Ende

Landsberg – 525 Zuschauer sind am Freitag in den Hungerbachdome gekommen, um die Premiere von Sven Curmann als HCL-Cheftrainer zu sehen. Das Derby gegen die Indianer aus Memmingen endete für die Riverkings nach einer fulminanten Aufholjagd mit 5:4 (1:2;0:2;3:0;1:0) in Overtime. Die für Sonntag angesetzte Partie gegen den SC Riessersee musste abgesagt werden – zu viele Spieler des Gegners waren positiv auf COVID19 getestet worden. Die Riverkings bleiben in der Oberliga Süd mit 17 Punkten auf dem letzten Platz.
Riverkings starten Aufholjagd mit positivem Ende
Wildwest im Hungerbachdome

Oberliga-Keilerei auf Landsberger Eis

Wildwest im Hungerbachdome

Landsberg – Gleich zweimal sind die Riverkings am Wochenende in der Oberliga Süd auf die Eisbären aus Regensburg getroffen. Das Heimspiel am Freitag mit 0:8 (0:3;0:3;0:2) verloren. Zwei Tage später stand die Reise in die Oberpfalz an und die Punkte gingen bei der 2:5 (1:1;0:1;1:3)-Niederlage erneut an die Eisbären. Für reichlich Aufregung sorgten die wilden Szenen, die sich am Freitag vor 429 Zuschauern auf dem Landsberger Eis abspielten.
Wildwest im Hungerbachdome
Fußball-Bayernliga: TSV Landsberg verpflichtet Sandro Caravetta

Transfer für die Zukunft

Fußball-Bayernliga: TSV Landsberg verpflichtet Sandro Caravetta

Landsberg – Die Winterpause ist für die Fußballer des TSV Landsberg vorbei. Heute bitten die Übungsleiter Muriz Salemovic und Mike Hutterer ihre Spieler wieder zum Training. Hinter den Kulissen werden derweil die Weichen für die Zukunft gestellt. Fußball-Abteilungsleiter Sebastian Gilg und der sportliche Leiter Jürgen Meissner konnten mit Sandro Caravetta ein Sturmtalent des Bayernliga-Konkurrenten FC Gundelfingen für die kommende Saison verpflichten.
Fußball-Bayernliga: TSV Landsberg verpflichtet Sandro Caravetta
Fast immer mit Vollgas unterwegs

Die Indoor-Strecke des MC Welden

Fast immer mit Vollgas unterwegs

Fuchstal – Werner Ruf strahlt. Der 53-jährige Präsident des MC Welden schaut auf das Projekt, das jüngst abgeschlossen wurde und ist hochzufrieden: die nagelneue Indoor-Glattbahn, in der eigens dafür gebauten Halle vor den Toren von Fuchstal. Der Modellsportclub Welden hat sich seit 1988 den ferngesteuerten Autos verschrieben – unabhängig von der Jahreszeit.
Fast immer mit Vollgas unterwegs
Landsbergs Fußballnachwuchs im Höhenflug

Aufstieg auf der Zielgeraden

Landsbergs Fußballnachwuchs im Höhenflug

Landsberg – Nicht nur die Fußballer der U15 (C1) des TSV Landsberg waren erfolgreich (der KREISBOTE berichtete), sondern auch die U13 (D1) und U12 (D2) haben Historisches geleistet. Sie sind in die Bezirksober- beziehungsweise Kreisliga aufgestiegen. Damit ging das Jahr 2021 für die Jugendabteilung der Lechstädter ausgesprochen erfreulich zu Ende. 
Landsbergs Fußballnachwuchs im Höhenflug
Ein Sieg, der beim HC Landsberg Hoffnung macht

Rote Oberliga-Laterne abgegeben

Ein Sieg, der beim HC Landsberg Hoffnung macht

Landsberg – Der HC Landsberg scheint in der Oberliga Süd zurück in die Spur gefunden zu haben. Am Freitag gewann das Team von Coach Fabio Carciola mit 5:3 (2:1;2:1;1:1) gegen die favorisierten Cracks vom Deggendorfer SC. Leider reichte der Schwung nicht für zwei Spiele, denn am Sonntag ging die Auswärtspartie bei den Höchstadt Alliga­tors mit 3:4 (1:0;1;3;1:1) verloren. Die Lechstädter belegen in der Tabelle den 11. Rang und bleiben in Schlagdistanz zu den vor ihnen platzierten Teams aus Lindau und Passau.
Ein Sieg, der beim HC Landsberg Hoffnung macht
Ein Trainer-Trio für qualifizierte Nachwuchsarbeit

TSV Landsberg

Ein Trainer-Trio für qualifizierte Nachwuchsarbeit

Landsberg – Es tut sich was, in der Nachwuchsarbeit bei den Fußballern des TSV Landsberg. Die jüngsten Erfolge der D- bzw. C-Jugend sind keine Zufallsereignisse, sondern spiegeln eine Entwicklung wider, die vom Verein gewollt und gefördert wird. Der KREISBOTE hat sich mit Jugendleiter Stefan Drischberger, U15-Trainer Patrick Wittich und U13-Coach Sebastian Spörer getroffen, um über die Fortschritte in der Arbeit mit den Kids zu sprechen.
Ein Trainer-Trio für qualifizierte Nachwuchsarbeit
Zwei Spiele, 21 Gegentore, null Punkte

HC Landsberg in der Oberliga:

Zwei Spiele, 21 Gegentore, null Punkte

Landsberg/Weiden – Gegen die beiden Teams, die in der Tabelle der Eishockey Oberliga Süd ganz oben stehen, haben die Riverkings nichts ausrichten können. Das Heimspiel gegen die Starbulls Rosenheim ging am Freitag vor 309 Zuschauern mit 3:11 (1:2;0:4;2:5) verloren. Am Sonntag wurde es beim Tabellenführer Blue Devils Weiden erneut zweistellig. Der HCL unterlag vor der Minuskulisse von 195 Fans mit 1:10 (0:3;1:2;0:5) und behält in der Liga die Rote Laterne. War Riverkings-Coach Fabio Carciola noch vor Wochenfrist hart mit seiner Mannschaft ins Gericht gegangen, schlug er diesmal sanftere Töne an.
Zwei Spiele, 21 Gegentore, null Punkte
Riverkings als Ballerinas auf dem Eis

Rote Laterne in der Oberliga Süd

Riverkings als Ballerinas auf dem Eis

Landsberg – Der HC Landsberg ist in der Eishockey-­Oberliga Süd auf den letzten Tabellen­platz abgerutscht. Gegen die direkten Konkurren­ten um Rang 10 gab es am vergangenen Wochenende zwei schmerzliche Niederlagen. Am Freitag unterlagen die Riverkings bei den Lindau Islanders mit 2:3 (1:0;0:1;1:2). Zwei Tage später kam es gegen den Höchstadter EC zu einer denkwürdigen 3:6-Pleite (0:2;1:2;2:2), nach der HCL-Coach Fabio Carciola seiner Mannschaft ein vernichtendes Zeugnis ausstellte.
Riverkings als Ballerinas auf dem Eis
Die Serie des TSV Landsberg ist beendet

Bayernliga Süd

Die Serie des TSV Landsberg ist beendet

Landsberg – Vor 300 Zuschauern haben die Fußballer des TSV Landsberg am Samstag einen herben Rückschlag einstecken müssen. Die Bayernliga-Partie gegen den FC Ingolstadt II ging mit 0:1 verloren. Dabei war Branko Nikolic der doppelte Unglücksrabe: Er erzielte nicht nur ein Eigentor, sondern kassierte nach 75 Minuten eine Gelb-Rote Karte. TSV-Coach Muriz Salemovic ging mit den Schiedsrichtern hart ins Gericht.
Die Serie des TSV Landsberg ist beendet
Neun Spiele ohne Niederlage

TSV Landsberg in der Bayernliga:

Neun Spiele ohne Niederlage

Landsberg – Die Fußballer des TSV Landsberg haben am vergangenen Samstag drei wichtige Punkte aus der Fremde mitgebracht. Sie gewannen die Begegnung beim direkten Tabellennachbarn FC Ismaning vor 150 Zuschauern mit 2:0 (1:0). Damit stehen die Lechstädter nach 22 Spieltagen und 34 Punkten auf Rang 6 der Bayernliga Süd. Kapitän Steffen Krautschneider war nach der Partie trotzdem nicht zufrieden.
Neun Spiele ohne Niederlage
Schaufenster für den DAV - Sektion Landsberg

Nicht nur für Mitglieder

Schaufenster für den DAV - Sektion Landsberg

Landsberg – Die knapp 7.200 Mitglieder der Sektion Landsberg des Deutschen Alpenvereins (DAV) können seit einigen Tagen eine neue Publikation in Händen halten. Das aktuelle Magazin „Über Land & Berg“ löst das altehrwürdige quadratische Mitteilungsheft ab, das nach mehr als 20 Jahren ausgedient hat. Dr. Hans-Martin Rummenhohl und Sebastian Stock erklären, warum das so ist.
Schaufenster für den DAV - Sektion Landsberg
Die große Flaute im Landsberger Sturm

Bayernliga: Beste Chanchen vergeben

Die große Flaute im Landsberger Sturm

Regulärer Treffer?
Die große Flaute im Landsberger Sturm
Der HC Landsberg sammelt nur zwei Punkte am Oberliga-Wochenende

Overtime-Sieg und »Schlappe«

Der HC Landsberg sammelt nur zwei Punkte am Oberliga-Wochenende

Landsberg/Passau – Die Reise zum direkten Konkurrenten um Platz 10 in der Oberliga Süd gestaltete sich für den HC Landsberg am vergangenen Freitag erfolgreich: Der EHF Passau wurde in der Overtime mit 1:0 niedergerungen. Weniger erfolgreich war das Spiel gegen die Eisbären aus Regensburg am Sonntag. Die Gäste gewannen bei den Riverkings mit 6:2 (1:1;3:0;2:1). In der Tabelle liegt der HCL nach acht Spielen mit sieben Punkten auf dem begehrten 10. Rang. Allerdings hat der Verfolger Höchstadter EC zwei Spiele und ebenso viele Punkte weniger.
Der HC Landsberg sammelt nur zwei Punkte am Oberliga-Wochenende
Gut gebrüllt – aber keine Tore

TSV 1886 Landsberg - SSV Jahn Regensburg

Gut gebrüllt – aber keine Tore

Landsberg/Regensburg – Der SSV Jahn Regensburg II bleibt in dieser Saison der Oberliga Süd auf eigenem Platz ungeschlagen. Auch die Fußballer des TSV 1882 Landsberg kamen zum Auftakt der Rückrunde nicht über ein 0:0 in der Oberpfalz hinaus. Dadurch wird die Aufholjagd in der Tabelle eingebremst: Mit 30 Punkten liegen die Lechstädter nach 19 Spielen auf dem siebten Tabellenrang und der Abstand auf den Tabellenzweiten SV Kirchanschöring beträgt sechs Punkte.
Gut gebrüllt – aber keine Tore
Wenn Strafzeiten Punkte kosten

HC Landsberg in Oberliga-Not

Wenn Strafzeiten Punkte kosten

Landsberg/Rosenheim - Nichts zu holen gab es am Wochenende für den HC Landsberg in der Eishockey Oberliga Süd. Das Heimspiel gegen Tabellen­führer Blue Devils Weiden ging am Freitag mit 0:4 (0:2;0:0;0:2) ebenso verloren, wie die Partie bei den Starbulls Rosenheim mit 2:6 (1:4;1:0;0:2). Durch allzuviele Strafzeiten machten sich die Riverkings, wie schon in der vergangenen Saison, das Leben selbst schwer.
Wenn Strafzeiten Punkte kosten
Zum Ende der Hinrunde noch ein Feuerwerk

Bayernliga: TSV Landsberg fegt Liga-Vize vom Platz

Zum Ende der Hinrunde noch ein Feuerwerk

Landsberg – Zum Abschluss der Hinrunde in der Bayernliga Süd haben die Fußballer des TSV Landsberg den Tabellenzweiten SV Kirchanschöring mit 5:1 geschlagen. Vor 340 Zuschauern brannten die Hausherren am Samstag ein Feuerwerk ab und siegten auch in der Höhe verdient. Nach 18 Spielen steht die Mannschaft von Trainergespann Salemovic/Hutterer auf dem 5. Tabellenrang und liegt damit im Soll.
Zum Ende der Hinrunde noch ein Feuerwerk
Mica Reuter lässt die Maskenlosen toben

3G-plus-Regel im Landsberger Eisstadion

Mica Reuter lässt die Maskenlosen toben

Landsberg/Garmisch – Die Riverkings haben am Wochenende in der Oberliga Süd erneut Punkte sammeln können. 617 Zuschauer sahen am Freitag unter 3G-plus-Regeln einen dramatischen 4:3 (0:0;1:2;2:1)-Shootout-Sieg gegen den EV Füssen. Weniger rund lief das Spiel in Garmisch-Partenkirchen beim SC Rießersee. Der HCL musste sich mit 3:6 (0:1;2:3;1:2) geschlagen geben. Riverking Mica Reuter bleibt dennoch optimistisch. In der Tabelle belegen die Lechstädter mit fünf Punkten den 6. Rang.
Mica Reuter lässt die Maskenlosen toben
Ein Dämpfer für Bayernligist Landsberg

Nur ein Remis gegen Garching

Ein Dämpfer für Bayernligist Landsberg

Landsberg – Die Fußballer des TSV Landsberg kamen am 17. Spieltag der Bayernliga Süd gegen den VfR Garching nicht über ein 1:1 hinaus. Die 430 Zuschauer im 3C-Sportpark sahen nach 20 Minuten Spielzeit konfuse Landsberger, die sich gegen die Gäste aus dem Tabellenkeller schwer taten und am Ende mit einem Punkt zufrieden sein mussten. In der Tabelle belegen die Lechstädter jetzt den 7. Rang.
Ein Dämpfer für Bayernligist Landsberg
Starke Riverkings sammeln Oberliga-Punkte

Saisonauftakt in der Oberliga

Starke Riverkings sammeln Oberliga-Punkte

Landsberg – Den Riverkings ist ein guter Start in die neue Oberliga-Saison gelungen. Die Auftaktpartie beim Deggendorfer SC ging am vergangenen Freitag nach großem Kampf mit 2:3 (1:1;0:0;1:2) verloren. Zwei Tage später schickte der HC Landsberg den EV Lindau vor heimischer Kulisse mit einem 4:2 (0:0;3:2;1:0) zurück an den Bodensee und fuhr damit die ersten drei Punkte ein.
Starke Riverkings sammeln Oberliga-Punkte
Versöhnliches Saisonende für den Landsberg X-Press

Nach dramatischer Schlussphase in München:

Versöhnliches Saisonende für den Landsberg X-Press

Landsberg – Im letzten Auswärtsspiel der verkürzten Saison in der Regionalliga Süd haben die Footballer des Landsberg X-Press am Samstag für eine Überraschung sorgen. Die ersatzgeschwächte Truppe von Coach Gabriel Chambers gewann bei den Munich Cowboys II mit 28:23. Dabei zeigten alle Mannschaftsteile eine ausgesprochen engagierte Vorstellung und entschädigten die Fans für das schwache Heimspiel gegen die Rangers aus München (27:52).
Versöhnliches Saisonende für den Landsberg X-Press