Mahi Kola

Mahi Kola

Zuletzt verfasste Artikel:

Radfahren in Kaufbeurer Innenstadt soll erlaubt werden

Bahn frei für Radler

Radfahren in Kaufbeurer Innenstadt soll erlaubt werden

Kaufbeuren – Um die Kaufbeu­rer Altstadt mit Leben zu füllen und mehr Menschen zu animieren, das Auto auch mal stehen zu lassen, will der Umweltausschuss das Radfahren in der Fußgängerzone ein Jahr lang probeweise erlauben. Die Mehrheit der Stadträte im Umweltausschuss befürwortete den Versuch, auch wenn es an mancher Stelle Bedenken gab.
Radfahren in Kaufbeurer Innenstadt soll erlaubt werden
Stadtjugendring Kaufbeuren stellt Ziele und Aktionen vor

Jugendpolitisches Engagement

Stadtjugendring Kaufbeuren stellt Ziele und Aktionen vor

Kaufbeuren – Die jüngste Vollversammlung des Kaufbeurer Stadtjugendrings (SJR) in der Kulturwerkstatt stand im Zeichen von jugendpolitischem Engagement und Zusammenhalt: Gemeinsam wollen die Mitglieder der Jugendverbände und der Schülerorganisation Kaufbeuren (SchOK) mithilfe von Akteuren aus Politik und Gesellschaft, insbesondere die Themen psychische Gesundheit, Nachhaltigkeit und politische Partizipation junger Menschen in den Fokus rücken.
Stadtjugendring Kaufbeuren stellt Ziele und Aktionen vor
Kaufbeurer Beirat für Vielfalt plädiert für Begegnung und Zusammenhalt

Einsatz für offene Gesellschaft

Kaufbeurer Beirat für Vielfalt plädiert für Begegnung und Zusammenhalt

Kaufbeuren – Ganz im Zeichen gelebter Vielfalt und vorurteilsloser Begegnung stand die jüngste Sitzung des Kaufbeurer Beirats für Vielfalt und Offene Gesellschaft: Die Mitglieder waren zahlreich erschienen, um über aktuelle und künftige Projekte und Themen zu diskutieren, die den Gedanken der Gemeinschaft und Toleranz in den Fokus rücken.
Kaufbeurer Beirat für Vielfalt plädiert für Begegnung und Zusammenhalt
Startschuss für die Charity-Aktion „Kinderwünschebaum“ des Rotary Club Kaufbeuren-Ostallgäu

Kinderwünsche am Baum

Startschuss für die Charity-Aktion „Kinderwünschebaum“ des Rotary Club Kaufbeuren-Ostallgäu

Kaufbeuren – Nachdem die Aktion schon im letzten Jahr erfolgreich war, gibt es auch 2022 wieder einen Kinderwünschebaum des Rotary Clubs Kaufbeuren-Ostallgäu. Durch die Initiative erhalten Kinder aus sozial schwachen Familien ein Weihnachtsgeschenk ihrer Wahl. Die Charity-Aktion wurde vergangene Woche in der Sparkassenpassage Kaufbeuren eröffnet.
Startschuss für die Charity-Aktion „Kinderwünschebaum“ des Rotary Club Kaufbeuren-Ostallgäu
Nein zu Gewalt an Frauen

Aktion für ein Leben ohne Gewalt

Nein zu Gewalt an Frauen

Kaufbeuren – Mit der Fahne „Nein zu Gewalt an Frauen – frei leben ohne Gewalt“ setzten verschiedene Institutionen, der Gleichstellungsbeirat Kaufbeuren und Kaufbeurer Stadträte am Freitagabend vergangener Woche in der Sparkassenpassage ein deutliches Zeichen gegen Gewalt. Mit Infoständen und Aktionen wurde auf das Thema aufmerksam gemacht.
Nein zu Gewalt an Frauen
Fotostrecke Kaufbeurer Weihnachtsmarkteröffnung

Fotostrecke Kaufbeurer Weihnachtsmarkteröffnung

Fotostrecke Kaufbeurer Weihnachtsmarkteröffnung
Trotz Regens zahlreiche Besucher bei Eröffnung des Kaufbeurer Weihnachtsmarkts

Endlich wieder Weihnachtszauber

Trotz Regens zahlreiche Besucher bei Eröffnung des Kaufbeurer Weihnachtsmarkts

Kaufbeuren – Zum Auftakt des Kaufbeurer Weihnachtsmarkts kamen am Freitag trotz Regenwetters viele Menschen aus nah und fern auf dem Kirchplatz zusammen – nachdem der Budenzauber die vergangenen zwei Jahre coronabedingt ausfallen musste, konnten die Besucher die vermisste Vorweihnachtsfreude wieder uneingeschränkt aufleben lassen. (Am Ende des Berichts geht es zu unserer Fotostrecke.)
Trotz Regens zahlreiche Besucher bei Eröffnung des Kaufbeurer Weihnachtsmarkts
Gebühren für Kinderbetreuung in Kaufbeuren steigen

Jugendhilfeausschuss: Kita-Plätze und Co. werden teurer

Gebühren für Kinderbetreuung in Kaufbeuren steigen

Kaufbeuren – Ab September 2023 sollen die Gebühren für Kinderbetreuung in Kaufbeuren steigen. Gestiegene Kosten durch die Inflation und Energiekrise machten eine Anpassung der Kindergarten-, Hort- und Krippengebühren nötig. Für diesen Schritt gab es in der jüngsten Jugendhilfeausschuss-Sitzung bei den Ausschussmitgliedern gemeinhin Verständnis, aber auch kritische Stimmen.
Gebühren für Kinderbetreuung in Kaufbeuren steigen
Fotoausstellung des Rotary Club Kaufbeuren vereint Kunst und sozialen Zweck

„Licht-Blicke“ schaffen

Fotoausstellung des Rotary Club Kaufbeuren vereint Kunst und sozialen Zweck

Kaufbeuren – Vielfältig sind die „Lichtblicke“, die in den Werken elf verschiedener Amateurfotografen aus Kaufbeuren und Umgebung eingefangen wurden: Die ausgewählten Bilder sind in der Ausstellung „Licht-Blicke“ in der Sparkassenpassage Kaufbeuren noch bis zum 27. November zu sehen.
Fotoausstellung des Rotary Club Kaufbeuren vereint Kunst und sozialen Zweck
Tausende Besucher beim Candle-Light-Shopping

Leuchtende Altstadt

Tausende Besucher beim Candle-Light-Shopping

Tausende Besucher beim Candle-Light-Shopping
Tausende Besucher beim Candle-Light-Shopping in Kaufbeuren

Lebendig leuchtende Altstadt

Tausende Besucher beim Candle-Light-Shopping in Kaufbeuren

Kaufbeuren – Überwältigend war am Freitagabend der Andrang in der Kaufbeurer Altstadt: Zum 20. Jubiläum des beliebten Candle-Light-Shopping strömten tausende Besucher in die erleuchtete Innenstadt, um bis nachts durch die Geschäfte zu bummeln, die besinnliche Atmosphäre beim Lichterlabyrinth und die eindrucksvolle Feuershow auf sich wirken zu lassen.
Tausende Besucher beim Candle-Light-Shopping in Kaufbeuren
Videokünstlerin Betty Mü taucht Kaufbeurer Altstadt in ein Lichtspiel

„Kaufbeuren leuchtet“: Ein Rausch aus Lichtern und Farbe

Videokünstlerin Betty Mü taucht Kaufbeurer Altstadt in ein Lichtspiel

Kaufbeuren – Fasziniert sahen sich einige Besucher trotz Regenwetters am Mittwochabend bei „Kaufbeuren leuchtet“ das Lichtspiel an, das an der Fassade des Kaufbeurer Rathauses zu bestaunen war. Für das Licht- und Videokunstevent konnte die städtische Kulturabteilung die Münchner Künstlerin Betty Mü gewinnen, die mit ihrer „Immersive Art“ und ihrer Initiative „VideoArt4Future“ deutschlandweit für Furore sorgt. Der Chor „Schall & Schmauch“ sang zum Auftakt.
Videokünstlerin Betty Mü taucht Kaufbeurer Altstadt in ein Lichtspiel
Kaufbeurer Bauhof stellt Aktionen für mehr Artenvielfalt vor

Biodiversität im Stadtgebiet

Kaufbeurer Bauhof stellt Aktionen für mehr Artenvielfalt vor

Kaufbeuren – Mit welchen Aktionen sich der städtische Bauhof in Kaufbeuren um Biodiversität im Stadtgebiet bemüht, wurde in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses dargestellt. Von farbenfrohen Blumenwiesen über Insektenhotels und Staudenbeete ist alles dabei, was sich Schmetterlinge, Bienen und Co. wünschen. Bei den Bürgern ist die Akzeptanz für die stadtbildprägenden Maßnahmen allerdings nicht immer gegeben.
Kaufbeurer Bauhof stellt Aktionen für mehr Artenvielfalt vor
Neugablonzer bemängeln in Bürgerversammlung rücksichtslose Radfahrer 

Ärger über Verkehrsrowdys

Neugablonzer bemängeln in Bürgerversammlung rücksichtslose Radfahrer 

Kaufbeuren-Neugablonz – Bei der Bürgerversammlung am vergangenen Donnerstag im Gablonzer Haus sorgten vor allem beschädigte Straßen und rowdyhafte Radfahrer für Unmut bei den Neugablonzern. Moniert wurden unter anderem auch die Parkzeiten im Neugablonzer Zentrum sowie zu schnell fahrende Autos in Tempo-30-Zonen.
Neugablonzer bemängeln in Bürgerversammlung rücksichtslose Radfahrer 
Umweltausschuss diskutiert über Revival des „Fifty-Fifty“-Projekts

Anreize zum Energiesparen?

Umweltausschuss diskutiert über Revival des „Fifty-Fifty“-Projekts

Kaufbeuren – Um für die örtlichen Schulen Anreize zum Energiesparen zu schaffen, hat der Kaufbeurer Bildungbeauftragte einen Antrag zur Wiederaufnahme des sogenannten „Fifty-Fifty“-Projekts gestellt. In der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses wurde über das brandaktuelle Thema rege diskutiert.
Umweltausschuss diskutiert über Revival des „Fifty-Fifty“-Projekts
Kinder- und Familienzentrum an der Grünwalder Straße feierlich eröffnet

Ein Campus für Kinder 

Kinder- und Familienzentrum an der Grünwalder Straße feierlich eröffnet

Kaufbeuren/Neugablonz – Gemeinsam mit der Kindergartenfamilie feierten kürzlich Gäste und Projektbeteiligte die Eröffnung des inklusiven Kinder- und Familienzentrums an der Grünwalder Straße. An den Festakt schloss sich ein Tag der offenen Tür an, der interessierten Besuchern Einblicke in die Räumlichkeiten ermöglichte. Das Haus beherbergt 186 Kinder und soll auch eine offene Spiel- und Erlebnisfläche für Familien werden.
Kinder- und Familienzentrum an der Grünwalder Straße feierlich eröffnet
Kinder- und Familienzentrum an der Grünwalder Straße feierlich eröffnet

Ein Campus für Kinder 

Kinder- und Familienzentrum an der Grünwalder Straße feierlich eröffnet

Kaufbeuren/Neugablonz – Gemeinsam mit der Kindergartenfamilie feierten am vergangenen Samstag Gäste und Projektbeteiligte die Eröffnung des inklusiven Kinder- und Familienzentrums an der Grünwalder Straße. An den Festakt schloss sich ein Tag der offenen Tür an, der interessierten Besuchern Einblicke in die Räumlichkeiten ermöglichte. Das Haus beherbergt 186 Kinder und soll auch eine offene Spiel- und Erlebnisfläche für Familien werden.
Kinder- und Familienzentrum an der Grünwalder Straße feierlich eröffnet
Stadt Kaufbeuren will Müllentsorgung auf den Prüfstand stellen

Abfallentsorgung neu denken

Stadt Kaufbeuren will Müllentsorgung auf den Prüfstand stellen

Kaufbeuren – Die Stadt Kaufbeuren hat mit immer weiter steigenden Kosten für die Müllentsorgung zu kämpfen. Wie die Verwaltung in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses mitteilte, sind die Aufwendungen für die Entsorgung in den letzten vier Jahren um circa 34 Prozent gestiegen. Das Abfallsystem soll deshalb nun komplett auf den Prüfstand gestellt werden.
Stadt Kaufbeuren will Müllentsorgung auf den Prüfstand stellen
Debatte um Aufwertung des Bärensees

Generation KF stellt im Umweltausschuss Aufwertungskonzept vor 

Debatte um Aufwertung des Bärensees

Kaufbeuren-Hirschzell – Die Diskussion um die Aufwertung des Bärensees als Nah­erholungsgebiet geht in die nächste Runde: In der jüngsten Sitzung des Kaufbeurer Umweltausschusses brachte die Generation KF dazu ihre ausgearbeitete Stellungnahme vor.
Debatte um Aufwertung des Bärensees
Mauke lockt bei Open-Air-Veranstaltung eine Menge Besucher an

Neugablonz feiert Mundart

Mauke lockt bei Open-Air-Veranstaltung eine Menge Besucher an

Kaufbeuren-Neugablonz – Am vergangenen Montagabend lud der Stadtteil Neugablonz zum Mundart-Abend im Rahmen des großen Neugabiläums ein – und jede Menge Besucher sind dem Aufruf gefolgt.
Mauke lockt bei Open-Air-Veranstaltung eine Menge Besucher an
Altbundespräsident Joachim Gauck zu Gast im Gablonzer Haus

Die Bedeutung der Toleranz

Altbundespräsident Joachim Gauck zu Gast im Gablonzer Haus

Kaufbeuren-Neugablonz – Über die Bedeutung von Toleranz, die aktuelle politische Lage und den Mut, auf Augenhöhe miteinander zu diskutierten, sprach Altbundespräsident Joachim Gauck am vergangenen Samstag im Rahmen des Neugabiläums. Voll war der Saal im Gablonzer Haus, und viele Menschen standen auch bei der anschließenden Signierstunde an, um ihr Exemplar seines neuen Buchs von Gauck persönlich signieren zu lassen.
Altbundespräsident Joachim Gauck zu Gast im Gablonzer Haus
Neugablonz feiert großes Bürgerfest zum 75-jährigen Bestehen

Botschafter für Frieden und Toleranz

Neugablonz feiert großes Bürgerfest zum 75-jährigen Bestehen

Kaufbeuren-Neugablonz – Der Gemeinschaftssinn, den die verschiedenen Blaskapellen beim Neugablonzer Bürgerfest am Sonntag transportierten, war deutlich spürbar.
Neugablonz feiert großes Bürgerfest zum 75-jährigen Bestehen
Neugabiläum zieht zahlreiche Besucher an

Neugablonz feiert

Neugabiläum zieht zahlreiche Besucher an

Kaufbeuren-Neugablonz – Fünf Tage lang feierte der Stadtteil Neugablonz sein großes Neugabiläum und tausende Menschen feierten mit. 
Neugabiläum zieht zahlreiche Besucher an
Im Austausch mit Politikerin

Staatssekretärin Ekin Deligöz spricht in Kaufbeuren mit Jugendlichen

Im Austausch mit Politikerin

Kaufbeuren – Gemeinsam mit dem Grünen-Landtagsabgeordneten Maximilian Deisenhofer kam am vergangenen Freitag Staatssekretärin Ekin Deligöz nach Kaufbeuren, um mit den Jugendlichen der Stadt ins Gespräch zu kommen. Im Eckpunkt stellte sich die Grünen-Politikerin in lockerer Runde den Fragen, die die Jugend aktuell beschäftigt. Um Hass im Netz ging es dabei ebenso wie um junges politisches Engagement und die Zukunft des 9-Euro-Tickets.
Im Austausch mit Politikerin
Lachende Kinder und Themenvielfalt bei der Stadtranderholung in Kemnat

Viel Raum für Fantasie

Lachende Kinder und Themenvielfalt bei der Stadtranderholung in Kemnat

Kaufbeuren-Kemnat – Nach zwei Jahren Zwangspause ist wieder Stadtranderholung (SRE) angesagt: Bei der größten Freizeitmaßnahme der Stadt verwandelt sich das Gelände unterhalb des Römerturms in Kemnat für rund zwei Wochen in eine Welt, die von Kindern gestaltet und belebt wird.
Lachende Kinder und Themenvielfalt bei der Stadtranderholung in Kemnat
Lebensfreude und Gemeinschaftssinn

Tausende Menschen zelebrieren Lagerleben in der Altstadt

Lebensfreude und Gemeinschaftssinn

Kaufbeuren – Wie groß die Sehnsucht von Tänzelfest-Anhängern aus nah und fern nach zwei Jahren Abstinenz war, zeigte sich eindrucksvoll bei der diesjährigen Eröffnung des Lagerlebens am Freitagabend: Das mittelalterliche Spektakel zog Tausende von Besuchern an, die in die Kaufbeurer Altstadt strömten. 
Lebensfreude und Gemeinschaftssinn
Das Lagerleben lebt wieder

Tausende Menschen kommen in die Kaufbeurer Altstadt

Das Lagerleben lebt wieder

Kaufbeuren – Wie groß die Sehnsucht von Tänzelfest-Anhängern aus nah und fern nach zwei Jahren Abstinenz war, zeigte sich eindrucksvoll bei der diesjährigen Eröffnung des Lagerlebens am Freitagabend.
Das Lagerleben lebt wieder
Rauschendes Tänzelfest

Ausnahmezustand in der Kaufbeurer Altstadt – Mehrere 10.000 Besucher beim Kinderfest

Rauschendes Tänzelfest

Kaufbeuren – Wenn Gaukler mit ihrer Akrobatik begeistern, Ritter und edle Damen grüßen, und Handwerker ihre Kunstfertigkeit zur Schau stellen, herrscht Ausnahmezustand in der Kaufbeurer Altstadt. 
Rauschendes Tänzelfest
Ein großes Projekt

Stadtjugendring Kaufbeuren beschließt  - Beteiligung an „Inklusive Dir! gGmbH“

Ein großes Projekt

Kaufbeuren – Mit einem inklusiven Café will die Kulturwerkstatt (KW) gemeinsam mit der Lebenshilfe Ostallgäu ein Zeichen für gelebte Inklusion setzen. Zur Bewirtschaftung des Theatercafés in der Kulturwerkstatt ist die Gründung eines gemeinnützigen Inklusionsbetriebs mit der Lebenshilfe geplant. In einer Sondersitzung beschloss der Kaufbeurer Stadtjugendring (SJR) nun die Beteiligung des SJR an der „Inklusive Dir! gGmbH“.
Ein großes Projekt
Hilfsangebot für Eltern und Kinder

Stadt Kaufbeuren will Hippy-Projekt weiterhin fördern

Hilfsangebot für Eltern und Kinder

Kaufbeuren – Das Hausbesuchsprogramm „Hippy“ ist ein in Kaufbeuren etabliertes Angebot im Rahmen der Familienbildung, das die Stadt bereits seit 2009 fördert. Das Hilfsangebot richtet sich an Eltern mit Vorschulkindern, die einen Migrationshintergrund haben, und unterstützt diese beim gemeinsamen Lernen. In der letzten Sitzung des Jugendhilfeausschusses wurde einstimmig empfohlen, die Förderung für das Projekt der Katholischen Jugendfürsorge auch für die nächsten drei Jahre fortzuführen.
Hilfsangebot für Eltern und Kinder
Mehr Platz für Bildung

Planungen für Sanierung der Ludwig-Reinhard-Schule vorgestellt

Mehr Platz für Bildung

Kaufbeuren – Wegen kontinuierlich steigender Schülerzahlen an der Kaufbeurer Ludwig-Reinhard-Förderschule soll der Gebäudekomplex am Sonneneck künftig saniert und erweitert werden. Die Pläne für das 25-Millionen-Euro-Projekt wurden in der jüngsten Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschusses vorgestellt. Im Herbst soll dann die endgültige Entscheidung über die Maßnahmen fallen.
Mehr Platz für Bildung
Musik-Festival zieht jede Menge Besucher nach Neugablonz

Frauenpower bei „Sound am Markt“

Musik-Festival zieht jede Menge Besucher nach Neugablonz

Kaufbeuren-Neugablonz – Hunderte von Besucher zog es am vergangenen Wochenende auf den Bürgerplatz in Neugablonz, wo unter dem Motto „All Female“ das Sound am Markt-Festival mit hochkarätigen Künstlern stattfand. War die Stimmung trotz ungemütlicher Wetterverhältnisse schon am Freitagabend gut, drehten Bands und Besucher am sonnigen Samstag erst richtig auf.
Musik-Festival zieht jede Menge Besucher nach Neugablonz
Kaufbeurens Oberbürgermeister kommt mit Bürgern ins Gespräch

OB Bosse ist 24-Stunden auf Tour

Kaufbeurens Oberbürgermeister kommt mit Bürgern ins Gespräch

Kaufbeuren – Mit dem E-Bike im strömenden Regen Kaufbeuren umrunden, nachts mit der Polizei auf Streife gehen oder mit Jugendlichen eine Runde Karaoke singen: Abenteuerlich verlief auch in diesem Jahr die Aktion von Oberbürgermeister Stefan Bosse, der im Rahmen seiner 24-Stunden-Tour am Freitag bei rund 25 Stationen mit den Bürgern der Stadt ins Gespräch kam, Vereine und Einrichtungen besuchte und sich die Sorgen und Nöte der Kaufbeurer anhörte. Er begegnete dabei Bürgern, die sich ehrenamtlich engagieren, jungen Menschen mit großen Projekten und Bewohnern, die sich über Lärm durch hupende Züge oder überdimensionale Bauvorhaben beklagten.
Kaufbeurens Oberbürgermeister kommt mit Bürgern ins Gespräch
Sound am Markt-Festival steigt wieder in Kaufbeuren

Gute Musik, feminine Vibes

Sound am Markt-Festival steigt wieder in Kaufbeuren

Kaufbeuren-Neugablonz – Freunde guter Musik und lebendigen Festival-Treibens sollten sich das erste Juli-Wochenende vormerken: Am 1. und 2. Juli findet wieder das beliebte Sound am Markt-Festival auf dem Bürgerplatz in Neugablonz statt, und verspricht nichts Geringeres als großartige Live-Musik, trendiges Streetfood und eine ausgelassene Atmosphäre. Unter dem Motto „All Female“ erwartet die Besucher ein spannendes Line-Up: Fünf Bands mit starken Frauen an Mikro und Instrumenten und eine DJane zeigen, wie Musik mit viel Herz und Seele gemacht wird.
Sound am Markt-Festival steigt wieder in Kaufbeuren
Plädoyer für soziales Handeln

Johann Marschall erhält Ehrenring der Stadt Kaufbeuren

Plädoyer für soziales Handeln

Kaufbeuren – In Anerkennung seiner hohen Verdienste um das Gemeinwohl wurde Johann Marschall jüngst der Ehrenring der Stadt Kaufbeuren verliehen. Im historischen Sitzungssaal des Rathauses fanden sich neben Familie, Freunden und Wegbegleitern des Ehrenringträgers auch Stadträte und viele weitere Gäste ein. Marschall, der für sein außerordentliches ehrenamtliches Engagement in einer Vielzahl von Bereichen ausgezeichnet wurde, hob insbesondere die Bedeutung gemeinnützigen Handelns für die Gesellschaft hervor.
Plädoyer für soziales Handeln
Benefiz-Maibock des Lions-Club Kaufbeuren begeistert Publikum

„Make Bovorio great ogain“

Benefiz-Maibock des Lions-Club Kaufbeuren begeistert Publikum

Mauerstetten/Kaufbeuren – Nach mehrjähriger Corona-Pause kamen im Sonnenhof Mauerstetten wieder zahlreiche Freunde hintergründig-heiterer Unterhaltung im Namen der guten Sache zusammen, um den Benefiz-Maibock des Kaufbeurer Lions-Club mit Wolfgang Krebs und Gästen zu feiern. Ausgelassene Stimmung und fröhliches Beisammensein standen im voll besetzten Haus auf dem Programm. Kabarettist Krebs bot im fliegenden Wechsel mit der Mundartband Mauke und dem Musikverein Germaringen erstklassige Unterhaltung.
Benefiz-Maibock des Lions-Club Kaufbeuren begeistert Publikum
Revival Band „ABBA 99“ sorgt für Begeisterung beim Live.Art-Festival

ABBA-Magie beim Altstadt-Musikfestival

Revival Band „ABBA 99“ sorgt für Begeisterung beim Live.Art-Festival

Kaufbeuren – Das Live.Art.Sound-Festival verwandelte die Kaufbeurer Altstadt am vergangenen Wochenende in eine Partymeile: Die auftretenden Bands verbreiteten bei den Besuchern Feierstimmung – der teilweise ungemütlichen Wetterlage zum Trotz. Das Highlight des Events war am Freitagabend die Revival Band „ABBA 99“, die von eingefleischten Fans der schwedischen Kultformation gefeiert wurde. Doch auch diverse Rock- und Pop-Coversongs animierten zum Mitsingen.
Revival Band „ABBA 99“ sorgt für Begeisterung beim Live.Art-Festival
Der Brunchmarkt kommt an

Jeden zweiten Samstag im Monat

Der Brunchmarkt kommt an

Kaufbeuren – Groß war der Andrang beim Brunchmarkt, der am vergangenen Samstag auf dem Kaufbeurer Kirchplatz Premiere feierte. Zwischen einer großen Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten und vielfältigem Kusthandwerk aus der Region tummelten sich zahlreiche Besucher, die bei sommerlichen Temperaturen die verschiedenen Stände entdeckten, oder es sich auf den Bierbänken gemütlich machten. 
Der Brunchmarkt kommt an
Startschuss für neues Freizeitareal im Jordanpark

Ein „Ort für alle Kaufbeurer“

Startschuss für neues Freizeitareal im Jordanpark

Kaufbeuren – Am vergangenen Samstag, dem Tag der Städtebauförderung, fiel der Startschuss für den Bau des neuen Spielgeländes im Kaufbeurer Jordanpark. Auf der Fläche des ehemaligen Eisstadions soll ein attraktives Freizeitareal mit multifunktionaler Nutzung entstehen, das eine erlebbare Spiellandschaft und einen Ort der Zusammenkunft bietet. Am 14. Mai fanden deutschlandweit Veranstaltungen unter dem Motto „Wir im Quartier“ zur Städtebauförderung statt. Städte und Gemeinden informierten an diesem Tag über ihre Projekte und Planungen. 
Startschuss für neues Freizeitareal im Jordanpark
Jede Menge Besucher feiern beim „Veteranentreffen 2022“ in Willofs

Revival des Kultfestivals

Jede Menge Besucher feiern beim „Veteranentreffen 2022“ in Willofs

Willofs/Obergünzburg – Was sich am Wochende an den beiden Festivaltagen in Willofs abspielte, war ein klares Zeichen des Friedens, der Freude und des endlich-wieder-Zusammenseins: Beim Veteranentreffen, das nach coronabedingter Zwangspause wieder stattfinden konnte, ließen die zahlreichen Besucher Krisen und Katastrophen einer fast surrealen Zeit hinter sich, und tauchten in die einzigartige Atmosphäre des Kultfestivals ein.
Jede Menge Besucher feiern beim „Veteranentreffen 2022“ in Willofs
Nazi-Raubkunst im Stadtmuseum?

Forscherin stellt Ergebnisse des außergewöhnlichen Forschungsprojekts vor

Nazi-Raubkunst im Stadtmuseum?

Kaufbeuren – Bei der Raub- und Beutekunst der Nazis handelt es sich um ein dunkles Kapitel der Museen und Kunstgalerien. Ob entsprechende Nazi-Raubkunst auch im Bestand des Stadtmuseums zu finden ist, erforschte die Einrichtung von August 2019 bis April 2022 im Rahmen eines groß angelegten Forschungsprojekts. Die Ergebnisse ihrer Arbeit stellte Kulturwissenschaftlerin Lisa Wagner nun allen Interessierten in einem Vortrag mit dem Titel „Herkunft ungewiss?! Kunstwerke und ihre Besitzgeschichte“ im Haus St. Martin vor.
Nazi-Raubkunst im Stadtmuseum?
Eva Lettenbauer zu Gast beim Frühjahrsempfang der Grünen

Grüne Zeitenwende

Eva Lettenbauer zu Gast beim Frühjahrsempfang der Grünen

Kaufbeuren – Beim Frühjahrsempfang der Grünen in Kaufbeuren standen Themen wie Klimaschutz, erneuerbare Energien, aber auch die Politik des Kaufbeurer Stadtrats und der gemeinsame Einsatz für eine lebenswerte Stadt im Vordergrund. Bürgermeister Oliver Schill und Eva Lettenbauer, Landesvorsitzende der bayerischen Grünen, sprachen über Projekte, die bereits angestoßen wurden, aktuelle Herausforderungen und Zukunftsaufgaben.
Eva Lettenbauer zu Gast beim Frühjahrsempfang der Grünen
Mehr Kita-Plätze in Kaufbeuren

Weiterer Neu- und Ausbau geplant

Mehr Kita-Plätze in Kaufbeuren

Kaufbeuren – Die Nachfrage nach Kita-Plätzen in Kauf­beuren steigt immer weiter. Die Betreuungssituation wird sich laut Prognose in den nächsten Jahren deutlich verschärfen. In der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses wurde der erhöhte Bedarf ebenso wie geplante Projekte thematisiert.
Mehr Kita-Plätze in Kaufbeuren
Stadtrat verabschiedet Resolution gegen Ukraine-Krieg

Ein solidarisches Zeichen

Stadtrat verabschiedet Resolution gegen Ukraine-Krieg

Kaufbeuren – Auf Antrag der CSU hat der Kaufbeurer Stadtrat nun eine Resolution gegen den Krieg in der Ukraine verabschiedet und will damit ein gemeinsames und deutliches Zeichen gegen den „völkerrechtswidrigen Angriff“ Russlands setzen. Ein Satz stieß dabei allerdings auf Kritik.
Stadtrat verabschiedet Resolution gegen Ukraine-Krieg
Kaufbeurer Stadtrat beschließt Haushalt für 2022

Jede Menge Investitionen

Kaufbeurer Stadtrat beschließt Haushalt für 2022

Kaufbeuren – Sanierung von Schulen, neue Kitas, Straßenbaumaßnahmen: Trotz unsicherer Finanzprognosen angesichts der Corona-Pandemie und des Ukraine-Krieges hat die Stadt in puncto Investitionen künftig einiges vor. Auf welchen Bereichen und Projekten besonderes Augenmerk liegt, und was die Stadtratsfraktionen zum Haushalt sagen, stand im Fokus der jüngsten Stadtratssitzung.
Kaufbeurer Stadtrat beschließt Haushalt für 2022
Raum für Kreativität schaffen

Spielraumkonzept 2.0

Raum für Kreativität schaffen

Kaufbeuren – Die Spielplätze in Kaufbeuren sollen in ihrer Vielfalt soziale Kontakte fördern, zu Bewegung animieren und dabei die Interessen und Bedürfnisse der Kinder berücksichtigen. Seit 2010 gibt es in Kaufbeuren eine Spielraumkommission, die sich darum kümmert, dass sich die Spiel- und Freizeitflächen im Stadtgebiet ständig weiterentwickeln, gepflegt und modernisiert werden. Das Spielraumkonzept Kaufbeuren 2.0 wurde in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses vorgestellt.
Raum für Kreativität schaffen
Neugablonzer Wochenmarkt soll verlegt und erweitert werden

Der neue „Marktplatz“

Neugablonzer Wochenmarkt soll verlegt und erweitert werden

Kaufbeuren-Neugablonz – Viele Bürger aus Neugablonz, Kaufbeuren und Umgebung zieht es am Samstagvormittag regelmäßig auf den Neugablonzer Wochenmarkt vor dem Gablonzer Haus. Der Markt bietet nicht nur regionale Köstlichkeiten, sondern ist auch ein beliebter Treffpunkt. Nun soll der Markt gemäß eines Antrags der CSU-Fraktion in Richtung Westen verlegt werden – von den Händlern gibt es dafür überwiegend positives Feedback.
Neugablonzer Wochenmarkt soll verlegt und erweitert werden
Friedensdemo in Kaufbeuren als Zeichen der Solidarität

Kaufbeurer zeigen Flagge

Friedensdemo in Kaufbeuren als Zeichen der Solidarität

Hunderte Menschen aus Kaufbeuren und Umgebung kamen am Aschermittwoch in der Kaiser-Max-Straße zusammen, um ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zu setzen. Sie waren dem Aufruf der örtlichen SPD und Grünen gefolgt und zeigten mit ihrer Teilnahme an der Friedensdemo ihre tiefe Betroffenheit angesichts der schrecklichen Ereignisse, aber auch ihre Hilfsbereitschaft und Entschlossenheit, nicht wegzusehen.
Friedensdemo in Kaufbeuren als Zeichen der Solidarität
Idee für automatisierten Shop stößt auf Zustimmung

Supermarkt der Zukunft

Idee für automatisierten Shop stößt auf Zustimmung

Kaufbeuren – In einem „Supermarkt der Zukunft“ könnten schon bald die Bewohner eines Kaufbeurer Stadtteils einkaufen, denn im ehemaligen V-Baumarkt in der Füssener Straße würde die Firma Georg Jos. Kaes aus Mauerstetten (V-Märkte) gerne einen automatisierten Lebensmittelmarkt eröffnen. Das neue Konzept soll die Nahversorgung der Menschen in Stadtteilen und ländlichen Gebieten revolutionieren. Im Bauausschuss stieß die Idee auf rege Zustimmung.
Idee für automatisierten Shop stößt auf Zustimmung
Neues Programm der vhs Buchloe bietet vielfältige Veranstaltungen

Von Hula Hoop bis Fotosafari

Neues Programm der vhs Buchloe bietet vielfältige Veranstaltungen

Buchloe – Ob Hula Hoop Basics, örtliche Fotosafari oder gar eine Reise in virtuelle Welten: Mehr als 200 vielfältige Kurse warten im neuen Programm der Volkshochschule Buchloe für Frühjahr/Sommer 2022 darauf, entdeckt zu werden. Die Veranstaltungen gibt es im Präsenz- und Online-Format. Neben den bewährten Kursen werden im aktuellen Programm über 60 neue Veranstaltungen in verschiedensten Bereichen angeboten.
Neues Programm der vhs Buchloe bietet vielfältige Veranstaltungen