Katrin Woitsch

Katrin Woitsch

Zuletzt verfasste Artikel:

Projekt Helfende Hände: München Klinik verbessert Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte

Servicekräfte im Krankenhaus

Projekt Helfende Hände: München Klinik verbessert Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte

Ilona Rank ist Rentnerin. Einen Teil ihrer Zeit verbringt sie im Krankenhaus – um Pflegekräfte bei der Arbeit zu entlasten. Sie gehört zu den helfenden Händen, die die München Klinik einstellt, um die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Nicht nur die Pflegekräfte sind dankbar dafür. Auch die Patienten.
Projekt Helfende Hände: München Klinik verbessert Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte
Bayerische Studie zu Hate Speech: Jeder Zehnte Opfer von Hass-Nachrichten

Sozialministerin will Beratungsstellen bekannter machen

Bayerische Studie zu Hate Speech: Jeder Zehnte Opfer von Hass-Nachrichten

Das bayerische Sozialministerium hat eine Studie zu Hate Speech in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse sind alarmierend.
Bayerische Studie zu Hate Speech: Jeder Zehnte Opfer von Hass-Nachrichten
Schleuser-Jagd an der Grenze: Ein Fahrer versuchte mit 220 km/h zu flüchten

Bundespolizei Rosenheim registriert wieder mehr Fälle

Schleuser-Jagd an der Grenze: Ein Fahrer versuchte mit 220 km/h zu flüchten

Die Bundespolizei in Rosenheim beobachtet, dass die Zahl der Schleusungen über die Grenze wieder zu nimmt. Die Reise ist für viele Migranten nicht nur sehr teuer – sondern auch oft lebensgefährlich. Erst vor drei Tagen versuchte ein Schleuser mit 220 km/h der Polizei zu entkommen – mit zwei Männern im Kofferraum.
Schleuser-Jagd an der Grenze: Ein Fahrer versuchte mit 220 km/h zu flüchten
Kein Fleisch mehr in Schulen und Kitas? Ernährungsexpertin klärt auf

„Die Frage ist, ob man Kinder mit dem Zwang glücklich macht“

Kein Fleisch mehr in Schulen und Kitas? Ernährungsexpertin klärt auf

Fleischlose Speisepläne für Kindergärten und Schulen? Die Stadt Freiburg hat sich dafür entschieden - und wird heftig kritisiert. Ernährungsexpertin Barbara Schömig erklärt, warum Verbote nichts bringen.
Kein Fleisch mehr in Schulen und Kitas? Ernährungsexpertin klärt auf
Hofladen-Besitzer senkt Preise - trotzdem fehlen die Kunden

Folgen der Energiekrise

Hofladen-Besitzer senkt Preise - trotzdem fehlen die Kunden

Viele Hofläden haben durch Corona neue Kunden gewonnen. Doch seit alles teurer wird, spüren die Läden, dass Kunden wieder lieber in die Discounter gehen - obwohl Lebensmittel dort nicht billiger sind.
Hofladen-Besitzer senkt Preise - trotzdem fehlen die Kunden
Der Gipfel der Verschwendung: Das sind Bayerns größte Steuersünden

Schwarzbuch des Bunds der Steuerzahler

Der Gipfel der Verschwendung: Das sind Bayerns größte Steuersünden

Der Bund der Steuerzahler listet im Schwarzbuch Fälle von bayerischen Steuersünden auf. Auch in diesem Jahr waren einige skurille Fälle dabei - von einer beheizten Brücke bis zu einer Überstunden-Affäre.
Der Gipfel der Verschwendung: Das sind Bayerns größte Steuersünden
70 Lebensretter ausgezeichnet: Zwei Eichenauer erzählen, wie sie einen Mann von den Gleisen retteten

Bayerns echte Helden

70 Lebensretter ausgezeichnet: Zwei Eichenauer erzählen, wie sie einen Mann von den Gleisen retteten

Die jüngste war 9, der älteste 79: Ministerpräsident Markus Söder hat am Montag 70 Lebensretter mit Medaillen ausgezeichnet. Hier erzählen vier von ihnen ihre Geschichten.
70 Lebensretter ausgezeichnet: Zwei Eichenauer erzählen, wie sie einen Mann von den Gleisen retteten
Chancenaufenthaltsrecht: Bayerische Asylhelfer schicken Resolution nach Berlin

Asylhelfer-Gipfel in München

Chancenaufenthaltsrecht: Bayerische Asylhelfer schicken Resolution nach Berlin

Die Asylhelfer aus Oberbayern warten gespannt auf das neue Chancenaufenthaltsrecht. Im Oktober will der Bundestag über den Gesetzentwurf diskutieren. Vorab haben die Helfer eine Resolution verfasst, die sie nach Berlin senden wollen – sie sehen Nachbesserungsbedarf.
Chancenaufenthaltsrecht: Bayerische Asylhelfer schicken Resolution nach Berlin
Drama am Hochkalter: 24-Jähriger in Schneehölle gefangen – Bergwacht hat noch Hoffnung, ihn lebend zu finden

Urlauber verunglückt in Eiskälte

Drama am Hochkalter: 24-Jähriger in Schneehölle gefangen – Bergwacht hat noch Hoffnung, ihn lebend zu finden

Ein 24-Jähriger aus Niedersachsen ist allein zu einer Tour auf den Hochkalter aufgebrochen und von Eis und Schnee überrascht worden. Samstagabend musste die Suche nach ihm abgebrochen werden. Doch es gibt noch Hoffnung, dass er überleben könnte.
Drama am Hochkalter: 24-Jähriger in Schneehölle gefangen – Bergwacht hat noch Hoffnung, ihn lebend zu finden
Riskante Leere in den Corona-Testzentren: Nachfrage geht dramatisch zurück – Folgen für den Herbst

Seit kostenpflichtigen Tests

Riskante Leere in den Corona-Testzentren: Nachfrage geht dramatisch zurück – Folgen für den Herbst

In den Corona-Testzentren ist kaum noch etwas los, seit das Testen nicht mehr für alle kostenlos ist. Immer mehr Zentren fahren ihr Angebot runter oder hören ganz auf. Das könnte zum Problem werden.
Riskante Leere in den Corona-Testzentren: Nachfrage geht dramatisch zurück – Folgen für den Herbst
29 Monate im Dauereinsatz: Zwei Corona-Helfer erzählen von ihrem Alltag in der Pandemie

Empfang im Schloss Schleißheim

29 Monate im Dauereinsatz: Zwei Corona-Helfer erzählen von ihrem Alltag in der Pandemie

Sie haben Überstunden gemacht, getröstet oder versorgt: Tausende Menschen in Bayern sind während der Corona-Zeit an ihre Grenzen gegangen, um zu helfen. Und sie tun es noch. Die Pandemie ist auch nach 29 Monaten noch nicht vorbei. Gestern gab es für die Helfer einen Empfang – und Respekt.
29 Monate im Dauereinsatz: Zwei Corona-Helfer erzählen von ihrem Alltag in der Pandemie
Die Retter sind in Not: Viele Corona-Ausfälle, viele Einsätze - „Wir Sanitäter arbeiten am Limit“

Schichten kaum noch zu besetzen

Die Retter sind in Not: Viele Corona-Ausfälle, viele Einsätze - „Wir Sanitäter arbeiten am Limit“

Es gibt aktuell kaum noch Einschränkungen wegen der Pandemie. Doch der Arbeitsalltag in vielen Gesundheitsberufen ist so angespannt wie nie. Denn wegen der hohen Infektionszahlen fällt viel Personal aus, gleichzeitig gibt es viele Einsätze. Und von der Solidarität, die es noch im Winter gab, ist nicht viel übrig geblieben.
Die Retter sind in Not: Viele Corona-Ausfälle, viele Einsätze - „Wir Sanitäter arbeiten am Limit“
Wenn das Durstgefühl fehlt: Viele Senioren trinken bei der Hitze zu wenig - Experten verraten Tricks

Das stille Verdursten

Wenn das Durstgefühl fehlt: Viele Senioren trinken bei der Hitze zu wenig - Experten verraten Tricks

Die Hitze macht Senioren zu schaffen. Besonders Alleinstehende trinken zu wenig. Angehörige und Pflegekräfte sind in diesen Tagen sehr gefordert, um Ältere zum Trinken zu animieren. Ihr Rat: Die Menschen nicht bedrängen, lieber kreativ werden.
Wenn das Durstgefühl fehlt: Viele Senioren trinken bei der Hitze zu wenig - Experten verraten Tricks
Mehr als eine Pommes-Bude: Mit dieser Spezialität lockt das Maikiki-Café Besucher an

Ausflugs-Oase am Kirchsee

Mehr als eine Pommes-Bude: Mit dieser Spezialität lockt das Maikiki-Café Besucher an

Die schönsten Urlaubsorte liegen manchmal direkt vor der Haustür. An vielen bayerischen Seen gibt es idyllische Kioske – einige sind ein echter Geheimtipp. Zum Beispiel das Maikiki Café am Kirchsee. Birgit Oberhuber hat sich damit einen Traum erfüllt. Im wahrsten Sinn des Wortes.
Mehr als eine Pommes-Bude: Mit dieser Spezialität lockt das Maikiki-Café Besucher an
Leben in Abschiebe-Angst: Für viele Flüchtlinge könnte Reform des Bleiberechts zu spät kommen

Organisationen fordern Vorgriffsregelung

Leben in Abschiebe-Angst: Für viele Flüchtlinge könnte Reform des Bleiberechts zu spät kommen

Die Bundesregierung will für Geduldete, die seit mehr als fünf Jahren hier leben, ein Bleiberecht schaffen. Viele Flüchtlinge fürchten, dass sie abgeschoben werden, bevor die Regelung greift. Einer von ihnen ist Ali Arslan aus Fischbachau.
Leben in Abschiebe-Angst: Für viele Flüchtlinge könnte Reform des Bleiberechts zu spät kommen
Erzieher-Mangel: Personalnot in Bayerns Kitas hat Folgen für viele Familien

Gemeinden werden kreativ um Fachkräfte zu finden

Erzieher-Mangel: Personalnot in Bayerns Kitas hat Folgen für viele Familien

In vielen Kindertageseinrichtungen gibt es eine große Personalnot. Es fehlen Fachkräfte – deshalb bekommen viele Familien im Herbst keinen Kita-Platz. Einige Gemeinden werden bereits kreativ und versuchen Anreize zu schaffen, um mehr Erzieher zu gewinnen.
Erzieher-Mangel: Personalnot in Bayerns Kitas hat Folgen für viele Familien
Hilferuf der bayerischen Hebammen - viele geben frustriert auf

Sorgen um Geburtsbegleitung in Bayern

Hilferuf der bayerischen Hebammen - viele geben frustriert auf

Die Zahl der Geburten in Bayern steigt. Doch es gibt immer weniger Hebammen. Viele geben ihren Beruf wegen der enormen Arbeitsbelastung auf.
Hilferuf der bayerischen Hebammen - viele geben frustriert auf
Krater bricht neben Wohnhaus auf – VW Golf stürzt ins 80 Meter tiefe Erdloch: Mutmaßen über Ursache

Großeinsatz in ehemaliger Bergbau-Region

Krater bricht neben Wohnhaus auf – VW Golf stürzt ins 80 Meter tiefe Erdloch: Mutmaßen über Ursache

Unmittelbar neben einem Wohnhaus im Berchtesgadener Land hat sich ein 80 Meter tiefer Krater in der Erde aufgetan. Die Familie blieb unverletzt – doch ihr Auto stürzte in das Loch. Ursache ist vermutlich ein alter Bergwerkschacht. Genaueres sollen geologische Untersuchungen klären.
Krater bricht neben Wohnhaus auf – VW Golf stürzt ins 80 Meter tiefe Erdloch: Mutmaßen über Ursache
Viele geflüchtete Ukrainer müssen Zimmer bei Gastfamilien räumen - und finden keine Wohnung

Wohnungsnot nach der Flucht

Viele geflüchtete Ukrainer müssen Zimmer bei Gastfamilien räumen - und finden keine Wohnung

Tausende Geflüchtete aus der Ukraine sind in Privathaushalten untergekommen. Doch immer mehr Gastfamilien brauchen ihre Zimmer zurück. Für die Flüchtlinge ist es fast unmöglich, bezahlbare Wohnungen zu finden. Die Kommunen wappnen sich bereits dafür, dass bald viele Menschen obdachlos werden könnten.
Viele geflüchtete Ukrainer müssen Zimmer bei Gastfamilien räumen - und finden keine Wohnung
Schützenhilfe für Menschen in Not: Verein von Wiesn-Freunden sammelt Spenden mit virtuellen Bieren

Wiesn-Mass für guten Zweck

Schützenhilfe für Menschen in Not: Verein von Wiesn-Freunden sammelt Spenden mit virtuellen Bieren

Als die Wiesn 2020 ausfiel, gründete Reinhard Leberfing mit einigen Mitstreitern einen Verein. Sie verkauften virtuelle Wiesn-Mass – und unterstützten mit dem Geld Menschen in Not. Die virtuellen Wiesn-Biere soll es auch dann noch geben, wenn auf der Theresienwiese wieder ozapft is.
Schützenhilfe für Menschen in Not: Verein von Wiesn-Freunden sammelt Spenden mit virtuellen Bieren
 Beratungsstelle für Verschickungskinder - SPD-Abgeordnete Doris Rauscher: „Die Wunden sind tief“

Aufarbeitung der Missbrauchsfälle in Bayern

Beratungsstelle für Verschickungskinder - SPD-Abgeordnete Doris Rauscher: „Die Wunden sind tief“

Die SPD-Politikerin Doris Rauscher kämpft seit Jahren für ehemalige Verschickungskinder. Nun kann sie sich über einen ersten Erfolg freuen.
Beratungsstelle für Verschickungskinder - SPD-Abgeordnete Doris Rauscher: „Die Wunden sind tief“
Neues Zuhause, neue Bräuche: Ukrainisches Ehepaar muss Ostern erstmals getrennt von ihrer Familie verbringen

Ostern in Kriegszeiten

Neues Zuhause, neue Bräuche: Ukrainisches Ehepaar muss Ostern erstmals getrennt von ihrer Familie verbringen

Ostern ist in der Ukraine ein Familienfest. Doch dieses Jahr muss Tetiana Romanovska es ohne ihre Mutter feiern. Sie sind durch den Krieg getrennt. Die 31-Jährige will von München aus zu ihr in ein slowakisches Flüchtlingsheim reisen, um sie Ostern in den Arm nehmen zu können. Es wird ein kurzes Wiedersehen – doch es steckt voller Hoffnung.
Neues Zuhause, neue Bräuche: Ukrainisches Ehepaar muss Ostern erstmals getrennt von ihrer Familie verbringen
Flüchtlingskrise: Immer mehr Landkreise am Limit - Landrat Karmasin: „Die Unsicherheit ist groß“

Unterbringung der Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine

Flüchtlingskrise: Immer mehr Landkreise am Limit - Landrat Karmasin: „Die Unsicherheit ist groß“

Viele tausend Menschen sind bereits aus der Ukraine nach Bayern geflüchtet. Obwohl die Hilfsbereitschaft der Bürger sehr groß ist, leben viele der Ukrainer aktuell in Turnhallen. Landkreistags-Vizepräsident Thomas Karmasin fürchtet, dass sich die Unterbringungssituation weiter zuspitzen wird.
Flüchtlingskrise: Immer mehr Landkreise am Limit - Landrat Karmasin: „Die Unsicherheit ist groß“
Landtag entscheidet gegen monatliches Gehörlosengeld: „Fühlen uns als Menschen zweiter Klasse“

Frust bei den Betroffenen

Landtag entscheidet gegen monatliches Gehörlosengeld: „Fühlen uns als Menschen zweiter Klasse“

Die Regierungsfraktionen im Landtag haben ein monatliches Gehörlosengeld abgelehnt. Für Betroffene bedeutet das: wenig Chance auf Gleichberechtigung.
Landtag entscheidet gegen monatliches Gehörlosengeld: „Fühlen uns als Menschen zweiter Klasse“
Viele Ukraine-Flüchtlinge schwer traumatisiert: Experte erklärt, auf was private Gastfamilien achten sollten

„Es geht um mehr als Schlafplätze“

Viele Ukraine-Flüchtlinge schwer traumatisiert: Experte erklärt, auf was private Gastfamilien achten sollten

Viele Menschen in Bayern bieten Geflüchteten aus der Ukraine Schlafplätze. Doch die meisten von ihnen werden mehr Unterstützung brauchen. Sie kommen mit schweren Traumata.
Viele Ukraine-Flüchtlinge schwer traumatisiert: Experte erklärt, auf was private Gastfamilien achten sollten
Corona: Immer mehr Krankmeldungen - Unternehmen und Verbände klagen: „Wir sind am Limit“

Ausfälle in Kitas, Supermärkten oder Pflegeeinrichtungen

Corona: Immer mehr Krankmeldungen - Unternehmen und Verbände klagen: „Wir sind am Limit“

Die Infektionszahlen in Bayern steigen in immer neue Rekordhöhen. Dadurch gibt es auch immer mehr Personalausfälle wegen Corona. Viele Verbände und Unternehmen berichten, die Mitarbeiter arbeiten am Limit.
Corona: Immer mehr Krankmeldungen - Unternehmen und Verbände klagen: „Wir sind am Limit“
So wenig Niederschlag wie noch nie: Es droht der trockenste März seit 1880 - weiterer Rekord möglich

Waldbesitzern bereitet Trockenheit große Probleme

So wenig Niederschlag wie noch nie: Es droht der trockenste März seit 1880 - weiterer Rekord möglich

Der März 2022 hat gute Chancen, ein Rekordmonat zu werden. Er könnte der trockenste März seit 1880 werden. Die Landwirte sind noch entspannt, die Waldbauern bereits in Sorge. Nicht nur wegen der hohen Brandgefahr.
So wenig Niederschlag wie noch nie: Es droht der trockenste März seit 1880 - weiterer Rekord möglich
Die Helfer im Papierkram-Chaos: Postpaten unterstützen Senioren bei wichtigen Anträgen

Projekt des Paritätischen

Die Helfer im Papierkram-Chaos: Postpaten unterstützen Senioren bei wichtigen Anträgen

Viele Senioren sind mit dem alltäglichen Schriftverkehr überfordert – besonders dann, wenn Pflege beantragt werden muss. Um sie zu unterstützen gibt es im Großraum München Postpaten. Die Ehrenamtlichen helfen beim Papierkram – und sind für einige Senioren die Rettung.
Die Helfer im Papierkram-Chaos: Postpaten unterstützen Senioren bei wichtigen Anträgen
Gehörlosengeld wird erneut im Bayerischen Landtag diskutiert: Betroffene sind frustriert

Nachteilsausgleich für Menschen mit Hörbehinderung

Gehörlosengeld wird erneut im Bayerischen Landtag diskutiert: Betroffene sind frustriert

Im bayerischen Landtag wird erneut diskutiert, ob es für Gehörlose einen Nachteilsausgleich geben soll. Aktuell sind sie von vielen Lebensbereichen auch aus finanziellen Gründen ausgeschlossen.
Gehörlosengeld wird erneut im Bayerischen Landtag diskutiert: Betroffene sind frustriert
Natalias Neuanfang in München: Ukrainerin erlebt auf der Flucht riesige Hilfsbereitschaft

Flucht von Odessa nach Bayern

Natalias Neuanfang in München: Ukrainerin erlebt auf der Flucht riesige Hilfsbereitschaft

Natalia Aleksieieva ist vor wenigen Tagen aus Odessa im Süden der Ukraine nach München geflüchtet. Nun versucht sie einen Neuanfang in der Fremde – mit großer Angst um ihre Heimat.
Natalias Neuanfang in München: Ukrainerin erlebt auf der Flucht riesige Hilfsbereitschaft
Theorie-Unterricht bald komplett online? Fahrschullehrer besorgt - Große Auswirkungen auf Schüler

„Nie dieselbe Ausbildungsqualität“

Theorie-Unterricht bald komplett online? Fahrschullehrer besorgt - Große Auswirkungen auf Schüler

Es wird diskutiert, ob der Theorieunterricht in Fahrschulen künftig komplett online angeboten werden darf. Fahrlehrer Jürgen Kopp sieht die Fahrsicherheit der Schüler gefährdet.
Theorie-Unterricht bald komplett online? Fahrschullehrer besorgt - Große Auswirkungen auf Schüler
Ukraine-München-Zwischenstopp bei Polizei in Rosenheim - Frust bei Geflüchteten

Die vorletzte Station der Flucht

Ukraine-München-Zwischenstopp bei Polizei in Rosenheim - Frust bei Geflüchteten

Am Rosenheimer Bahnhof kommen täglich Kriegsflüchtlinge an. Alle mit biometrischen Pässe dürfen weiterfahren. Der Rest wird von der Polizei registriert und versorgt. Das sorgt zum Teil für Frust.
Ukraine-München-Zwischenstopp bei Polizei in Rosenheim - Frust bei Geflüchteten
Ukrainerin (101) flieht nach Bayern - Vor Erschöpfung kann sie nicht mehr sprechen

Dritter Krieg ihres Lebens

Ukrainerin (101) flieht nach Bayern - Vor Erschöpfung kann sie nicht mehr sprechen

Eine 101 Jahre alte Frau aus der Ukraine erlebt gerade zu dritten Mal in ihrem Leben einen Albtraum: Krieg. Sie musste ihre Heimat verlassen und fliehen - nach Bayern.
Ukrainerin (101) flieht nach Bayern - Vor Erschöpfung kann sie nicht mehr sprechen
Hilfsorganisationen berichten von Spendenflut: Nicht alles davon wird gerade gebraucht - Was jetzt genau fehlt

Angebote sollen gebündelt werden

Hilfsorganisationen berichten von Spendenflut: Nicht alles davon wird gerade gebraucht - Was jetzt genau fehlt

Die Spendenbereitschaft für die Menschen in der Ukraine ist riesengroß. Doch nicht alle Sachspenden werden gerade gebraucht.
Hilfsorganisationen berichten von Spendenflut: Nicht alles davon wird gerade gebraucht - Was jetzt genau fehlt
Welle der Hilfsbereitschaft: Bayerns Kommunen organisieren Hilfe für Menschen in der Ukraine

Vorbereitungen für Kriegsflüchtlinge

Welle der Hilfsbereitschaft: Bayerns Kommunen organisieren Hilfe für Menschen in der Ukraine

Die Anteilnahme mit den Menschen in der Ukraine ist in Bayern riesengroß. Spenden werden gesammelt, Kapazitäten für Flüchtlinge geprüft und den Freunden in den Partnerstädten gedacht.
Welle der Hilfsbereitschaft: Bayerns Kommunen organisieren Hilfe für Menschen in der Ukraine
Nach Pflegeskandal: Heftige Kritik an Kontrollen durch Heimaufsicht - „Müsste ja ihr eigenes Scheitern aufdecken“

Gesundheitsausschuss diskutiert über Missstände in Pflegeheimen

Nach Pflegeskandal: Heftige Kritik an Kontrollen durch Heimaufsicht - „Müsste ja ihr eigenes Scheitern aufdecken“

Das geschlossene Pflegeheim in Augsburg war seit knapp einem Jahr engmaschig kontrolliert worden. So berichtet es die Staatsregierung dem Gesundheitsausschuss. Trotz heftiger Kritik sind sich alle Fraktionen in einer Sache einig: Das Kontrollsystem hat erneut versagt – und muss überarbeitet werden.
Nach Pflegeskandal: Heftige Kritik an Kontrollen durch Heimaufsicht - „Müsste ja ihr eigenes Scheitern aufdecken“
Beschwerdestelle gegen Missstände in Heimen: Pflegekraft ist skeptisch - „Solange Dokumentationen geschönt werden, wird sich nichts ändern“

Holetschek will SOS-Anlaufstelle schaffen

Beschwerdestelle gegen Missstände in Heimen: Pflegekraft ist skeptisch - „Solange Dokumentationen geschönt werden, wird sich nichts ändern“

Gesundheitsminister Klaus Holetschek will nach der Schließung des Augsburger Skandalheims eine SOS-Anlaufstelle für Pflegekräfte schaffen. Eva Ohlerth ist skeptisch, dass sich dadurch etwas ändern wird. Sie war selbst lange Pflegekraft, sprach Missstände offen an – und hatte viel Ärger deswegen. Vor allem mit Kollegen.
Beschwerdestelle gegen Missstände in Heimen: Pflegekraft ist skeptisch - „Solange Dokumentationen geschönt werden, wird sich nichts ändern“
Warten auf Novavax: Wie der neue Impfstoff wirkt und wer ihn zuerst bekommt

Große Nachfrage für neuen Impfstoff

Warten auf Novavax: Wie der neue Impfstoff wirkt und wer ihn zuerst bekommt

Ende Februar soll der erste proteinbasierte Corona-Impfstoff in Bayern angeliefert werden. Einige Ungeimpfte warten auf Novavax. Doch erst mal geht der neue Impfstoff in die Kliniken und Pflegeheime. Doch dort ist die Nachfrage bislang noch nicht groß.
Warten auf Novavax: Wie der neue Impfstoff wirkt und wer ihn zuerst bekommt
AWO scheitert bei Pflegekraft-Suche an Bürokratie: Nach Appell an Holetschek „enttäuschende Antwort“

13 Tunesier warten auf Einreisevisum

AWO scheitert bei Pflegekraft-Suche an Bürokratie: Nach Appell an Holetschek „enttäuschende Antwort“

Die Arbeiterwohlfahrt hat in Tunesien 13 ausgebildete Pflegekräfte angeheuert. Doch seit Monaten geht bei dem Einreisevisum nichts voran, obwohl die Helfer dringend gebraucht werden. Es scheitert an der bayerischen Bürokratie.
AWO scheitert bei Pflegekraft-Suche an Bürokratie: Nach Appell an Holetschek „enttäuschende Antwort“
Missstände in Augsburger Heim: Opposition fordert Konsequenzen - „organisierte Verantwortungslosigkeit“

Pflegeskandal mit Ansage

Missstände in Augsburger Heim: Opposition fordert Konsequenzen - „organisierte Verantwortungslosigkeit“

Erst Schliersee, dann Augsburg: Bayern wird innerhalb weniger Monate von zwei großen Pflegeskandalen erschüttert. Die Opposition im Landtag fordert schnelle Konsequenzen. Und für die Bewohner im Heim schnelle Hilfe. Die Staatsanwaltschaft hat eine Vorprüfung eingeleitet.
Missstände in Augsburger Heim: Opposition fordert Konsequenzen - „organisierte Verantwortungslosigkeit“
Verschickungskinder: CSU und Freie Wähler fordern Aufarbeitung - Schmetterten früheren SPD-Antrag aber ab

Staatsregierung mit Kehrtwende

Verschickungskinder: CSU und Freie Wähler fordern Aufarbeitung - Schmetterten früheren SPD-Antrag aber ab

Viele Kinder, die bis in die 90er-Jahre zur Kur in Erholungsheime geschickt worden waren, kehrten traumatisiert zurück. Bayerns Staatsregierung fordert plötzlich Aufarbeitung.
Verschickungskinder: CSU und Freie Wähler fordern Aufarbeitung - Schmetterten früheren SPD-Antrag aber ab
Notarzt-Mangel auf dem Land: Beruf nicht mehr attraktiv genug für junge Mediziner

Ärzte haben Nachwuchssorgen

Notarzt-Mangel auf dem Land: Beruf nicht mehr attraktiv genug für junge Mediziner

Gerade auf dem Land wird der Notarztmangel immer größer. Für viele Ärzte ist diese Arbeit nicht mehr attraktiv – zumal sie in einem Impfzentrum drei bis vier Mal soviel verdienen. Das Problem gibt es allerdings länger als die Pandemie. Und ohne Nachwuchs wird sich die Versorgungssituation verändern.
Notarzt-Mangel auf dem Land: Beruf nicht mehr attraktiv genug für junge Mediziner
4200 Freiwillige im Pflegepool Bayern - Zahl der Hilferufe könnte wegen Omikron bald stark steigen

Personalmangel in Krankenhäusern

4200 Freiwillige im Pflegepool Bayern - Zahl der Hilferufe könnte wegen Omikron bald stark steigen

Über 4200 Freiwillige haben sich im bayerischen Pflegepool angemeldet, um auszuhelfen, wenn in Krankenhäusern oder Heimen Notsituationen entstehen. Noch kommen die Hilferufe nur vereinzelt. Doch das könnte sich mit den steigenden Infektionszahlen schnell ändern.
4200 Freiwillige im Pflegepool Bayern - Zahl der Hilferufe könnte wegen Omikron bald stark steigen