1. FC Nürnberg trennt sich von Chefscout Möckel

+
Christian Möckel. Foto: Claus Felix/Archiv

Nürnberg (dpa/lby) - Nach der Freistellung in der Vorwoche hat sich der 1. FC Nürnberg endgültig von Chefscout Christian Möckel getrennt. Das gab der Fußball-Zweitligist am Freitag bekannt. Der 42-Jährige war seit 2010 bei den Franken und ein Vertrauter von Ex-Sportvorstand Martin Bader. Dieser ist inzwischen Geschäftsführer beim Erstligisten Hannover 96 - wo am Freitag dann auch Möckel anheuerte und als Sportlicher Leiter vorgestellt wurde. Beim "Club" hatte er eigentlich einen Vertrag bis 2017, war in der Vorwoche aber freigestellt worden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes

Kommentare