Bub hantiert mit Waffe - Freund (11) schwer verletzt

Freyung - Beim Hantieren mit einem Luftgewehr hat ein 11-Jähriger einen gleichaltrigen Buben versehentlich schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich in der elterlichen Garage des Opfers in Freyung.

Trotz Aufsicht der Mutter wurde ihr Sohn von dem anderen Bub am Bauch verletzt, als dieser in einem unbeobachteten Moment zu der Waffe griff und sich ein Schuss löste. Der verletzte Bub musste mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus in Deggendorf geflogen werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Polizei Freyung und die Staatsanwaltschaft Passau ermitteln nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und waffenrechtlicher Verstöße.

dpa

Meistgelesene Artikel

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Kommentare